Pluto TV integriert kostenlos die Kindersender Nick Jr. Pluto TV, Nick Pluto TV und Nick Rewind

Der kostenlose Streaming-Anbieter Pluto TV bietet ab heute drei neue Kanäle an. Konkret sind es Nick Jr. Pluto TV, Nick Pluto TV und Nick Rewind.

Pluto TV erfordert keine monatliche Gebühr, denn der Streaming-Anbieter finanziert sich über Werbung. Nach und nach stockt man das Angebot um weitere Kanäle auf. Darüber haben wir ja auch schon berichtet. Ab heute neu mit dabei sind Nick Jr. Pluto TV, Nick Pluto TV und Nick Rewind. Sie zeigen vor allem Inhalte für Kinder bzw. Kinder der 1990er-Jahre. Etwa sind Zeichentrickserien aus der damaligen Zeit dabei – wie „Hey Arnold!“ oder „Rockos modernes Leben“.

Auch Teen-Sitcoms wie „Clarissa“, „True Jackson“ oder „iCarly“ findet ihr bei Pluto TV. Es ist nicht einmal ein Benutzerkonto notwendig, um den Dienst zu verwenden. Im Web bietet Pluto TV sein Streaming aktuell aber nicht an. Stattdessen steht Pluto TV für seine deutschsprachigen Zuschauer über die Amazon Fire TV, Apple TV, Android TV, Sky Ticket und als mobile App im App Store und Google Play Store zur Verfügung.

Nick Jr. Pluto TV soll dabei die Jüngsten ansprechen und vermittelt etwa Inhalte über Tiere, die chinesische Kultur oder Matherätsel. Außerdem mit dabei: „Blue’s Clues – Blau und schlau“, „Zack & Quack“ sowie „Barnyard – Der tierisch verrückte Bauernhof“. Nick Pluto TV zeige wiederum laut Pluto TV die ganze Bandbreite von Nickelodeon: Da sind auch populäre Serien wie „Teenage Mutant Ninja Turtles“, „SpongeBob Schwammkopf und „Die Abenteuer von Kid Danger“ mit von der Partie.

Pluto TV will möglichst viele Zuschauer erreichen

Fehlt noch der dritte neue Sender im Bunde: Nick Rewind. Da wird eben vorwiegend in Serien aus den 1990ern geblickt wie die erwähnten „Instant Mom“, „Clarissa“, „True Jackson“, „iCarly“ u.v.m. Die Website von Pluto TV findet ihr hier. In Zukunft möchte man auch dort das Streaming anbieten, aktuell seid ihr aber noch auf die erwähnten Apps angewiesen.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge