Erste Preise der Samsung 2020 8K QLED TVs geleakt

8
Samsung lässt sich das Infinity Design der Q950TS 8K QLEDs teuer bezahlen
Samsung lässt sich das Infinity Design der Q950TS 8K QLEDs teuer bezahlen

Die ersten Preise für Samsungs 2020 8K QLED TVs der Q950TS Modellreise wurden geleakt. Laut ersten Informationen kommen die neuen Pixel-Boliden ab 5.999 Euro aufwärts in den Handel. 


Anzeige

Wir haben schon so etwas geahnt. Samsung Electronics lässt sich die technischen Innovationen, die in das außergewöhnliche Design der Q950TS Modelle geflossen sind, teuer bezahlen. Laut Quelle startet die 8K-Range bei 5.999 Euro für den QE65Q950TS und 7.999 Euro für den QE75Q950TS. Für die 85 Zoll Variante wurde noch kein Preis kommuniziert. Sollten diese Preisempfehlungen von Samsung so bestätigt werden, sind die Premium 8K Fernseher genau 1.000 Euro teurer, als die Vorjahresmodelle. Nicht unbedingt die beste Preisstrategie um die Adaption der 8K Technologie in die Höhe zu treiben. Doch was macht die Q950TS Fernseher so viel teurer?

Q950TS 8K QLED mit 480 Dimming-Zonen

Die Antwort auf diese Frage kann eigentlich nur „Infinty Display“ heißen. Das rahmenlose Design sucht wirklich seinesgleichen. Wer einen visuell auffälligen Fernseher für seine eigenen vier Wände sucht, wird diese Modellreihe sicherlich in die engere Auswahl nehmen. Der Rahmen um das Display ist fast nicht vorhanden und die Bautiefe von nur 15 mm scheint fast unmöglich. Die Q950TV 8K QLED TVs besitzen 480 Dimming Zonen und ziehen damit mit den Vorjahresmodellen gleich. Wie es Samsung geschafft hat die Abwärme der LEDs im 15mm Gehäuse in den Griff zu bekommen, ist uns immer noch ein Rätsel.

Q950TS Infinity Design Rahmen Samsung
Das Infinity Design der Q950TS Modelle ist einzigartig. Die Bautiefe des Displays beträgt nur 15mm

HDMI 2.1 mit VRR und ALLM

Der Audio- und Videostream gelangt immer noch via One Invisible Connect Kabel zum Display. Auch die Stromzufuhr wird über die gleiche Verbindung zum Display geleitet. Als „Herzstück“ wird eine One Connect Box mitgeliefert, die auch alle Anschlüsse beherbergt. HDMI 2.1 ist für die neuen Modelle natürlich Pflicht. Die Q960TS Serie unterstützt ALLM und VRR. eARC (enhanced Audio Return Channel) wurde leider nicht bestätigt.

2020 8K QLED TV Range Samsung
Das komplette 2020 8K QLED TV Lineup von Samsung mit der Q950TS und Q800TS Modellreihe. Die Q900T Serie wird nicht in Deutschland erscheinen

Vorteile gegenüber den Vorjahresmodellen

Weitere Vorteile gegenüber den Vorjahresmodellen ist das verbesserte 8K AI Upscaling, welches mittlerweile nicht mehr auf Machine Learning, sondern auf Deep Learning basiert und somit den Algorithmus in Echtzeit anpasst. Adaptive Picture erfasst Veränderungen im Raum und passt die Bildhelligkeit entsprechend an. AI ScaleNet ermöglicht die Übertragung von 8K Inhalten über 4K Infrastrukturen. Object Tracking Sound+ erfasst bewegliche Objekte des Videostreams, weist ihnen einen Klang zu und bewegt diesen akustisch über die Lautsprecher mit. Der Active Voice Amplifier optimiert die Lautstärke automatisch, je nachdem, wie sich die Hintergrundgeräusche beim Zuschauer ändern. Und zuletzt Q-Symphony kombiniert die Top-Speaker der Q950TS 8K QLEDs mit kompatiblen Soundbars (Q800T) und formt so ein immersives Klangerlebnis.

SAMSUNG Q950TS 8K QLED mit INFINITY DISPLAY (CES 2020)

Sind 1.000 Euro mehr gerechtfertigt?

Die Q950TS Serie ist visuell auffällig und bietet viel. Ob die Bildqualität um so viel besser ist als die Q950R Modelle aus 2019, wird sich erst in einem Test herausfinden lassen. Sollte dies nicht der Fall sein, muss man bereit sein, rund 1.000 Euro mehr das einzigartige Design und die vielen neuen Technologien und Komfort-Features ausgeben zu wollen. In diesem Zusammenhang leuchtet uns natürlich auch ein, wieso Samsung eine zweite, günstigere 8K-Serie einführt. Die Q800TS Modelle werden sicherlich den Preis der Vorjahresmodelle unterbieten und sind mit 55, 65, 75 und 82 Zoll geplant.

8 KOMMENTARE

  1. Wenn mann direkt vor dem fernseher steht und auch noch tv als quelle oder helle bilder mir farben abspielt ! Kann sogar ein premium lcd die oleds den stirn bieten!! Es gibt leiser viel opfer:)) ! Die denken wirklich das sie das geld entsprechend bildqualität bekommen zu haben!!

  2. Finde mein Q90R nimmt es locker mit jedem oled auf was schwarzwerte angeht, in Sachen Helligkeit ist er sowieso klar besser.

  3. Wow,gut das ich schon 2 LG 4k 65e/c Oled’s habe. Der Trend geht ja zum 3.Oled in 77.
    Die können noch so schöne Namen erfinden für ihre Lcd Tv’s,
    Lcd ist und bleibt Lcd. Nein danke,nie wieder lcd Tv !!!
    Mfg MP

  4. Die wichtigste Frage habt ihr anscheinend nicht mal auf eurer Agenda, nämlich was hat sich in Sachen Pixelkontrast bei Samsung getan? Der ist insbesondere bei den 8K Modellen leider so schlecht, dass im Vergleich ein LG 4K Oled besser abschneidet.

  5. xD Hahahaahahaaahaha

    Wir schreiben das Jahr 2020. Wer kauft sich denn da noch einen LCD für 6000€ und mehr?

    Also eines muss man Samsung lassen… Die haben Humor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein