Redmi MAX 4K TV mit 86 Zoll, HDMI 2.1 und 4K@120Hz für nur 1.100 Euro?

10
Der Redmi MAX 86 4K Fernseher mit HDMI 2.1
Der Redmi MAX 86 4K Fernseher mit HDMI 2.1 ist ein "kleines Heimkino-Träumchen"

Redmi kündigt mit dem MAX 86 einen XXL-4K-Fernseher mit nativem 120Hz-Panel und HDMI 2.1 zum Schnäppchenpreis von 1.100 Euro an. Erscheint der 4K-Behemoth auch in Deutschland?

Redmi (Tochterunternehmen von Xiaomi) gibt mal so richtig Gas. Der chinesische TV-Hersteller macht sich weltweit in allen Märkten breit und liefert TV-Modelle mit einem fast unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. In den letzten Monaten konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf das wachsende Verkaufssegment der TV-Geräte ab 70 Zoll. So erscheint Anfang März z.B. der Xiaomi Mi TV Q1 mit 75 Zoll, Dolby Vision und HDMI 2.1 auch in Deutschland für 1.299 Euro! Der neuste Streich, der Redmi MAX 86, ist derzeit nur für den chinesischen Markt angekündigt, eine Überführung in den deutschen Markt ist aber sicherlich nicht ganz unwahrscheinlich. Die Ausstattung und vor allem der Preis des XXL-TV lässt uns aufhorchen!

Natives 4K/120Hz Panel mit 92% DCI-P3

Leider wurde der günstige Redmi MAX 86 Zoll 4K Fernseher noch nicht für den Deutschen Markt angekündigt
Leider wurde der günstige Redmi MAX 86 Zoll 4K Fernseher noch nicht für den Deutschen Markt angekündigt

Für 7.999 Chinesische Yuan, umgerechnet ca. 1.080 Euro bzw 1.200 US-Dollar, kann der Fernseher derzeit über die chinesische Redmi-Webseite vorbestellt werden. Mit Steuer und ähnlichem würde das Modell hierzulande sicherlich um die 1.400 oder mehr kosten, was für einen 86 Zoll 4K Fernseher immer noch ein mehr als guter Preis ist. Vor allem bietet das Gerät ein natives 120Hz Panel, welches über die HDMI 2.1-Schnittstelle mit vollen 4K@120Hz (VRR & ALLM unterstützt) angesteuert werden kann. Die Farbraumabdeckung soll bei 92% (DCI-P3) liegen. Schwarzwert und Kontrast profitieren vom direkten LED-Backlight mit Local-Dimming. Angefeuert wird das Modell durch einen Quad-Core Prozessor Cortex-A73 CPU mit einer Mali-G52 GPU. 2GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher stehen den Prozessoren zur Seite.

Dolby Atmos/Vision & Apple AirPlay 2

Ob der Redmi MAX 86 zu so einem günstigen Preis eine passable Bildqualität liefern kann?
Ob der Redmi MAX 86 zu so einem günstigen Preis eine passable Bildqualität liefern kann?

Dual Band Wi-Fi 802.11ac, Bluetooth 5.0, Gigabit-Ethernet, zwei USB-Ports, zwei zusätzliche HDMI 2.0 Ports (plus dem erwähnten HDMI 2.1-Anschluss), ein 3.5mm Kopfhörer-Anschluss und ein optischen Audio-Ausgang (S/PDIF) runden das Paket ab. Im Preis enthalten ist auch eine Bluetooth-Fernbedienung. Auch bei der Auswahl der Standards lässt sich der Redmi MAX 86 nicht lumpen. Dolby Atmos, Dolby Vision und Apple AirPlay 2 gehören hier zu den Highlights. Einzig bei der Audio-Ausstattung liegt der Redmi MAX 86 unterhalb des Durchschnitts. Ein Stereo-System mit 2 x 12.5 Watt schreit förmlich nach einer Soundbar oder Surround-/3D-Sound-Anlage. Und was am wichtigsten ist, der Redmi MAX 86 soll laut Hersteller in 99.9% aller Aufzüge passen 😉

Wir werden uns erst einmal um ein Testgerät des bald in Deutschland erhältlichen Xiaomi Mi TV Q1 (75 Zoll) bemühen um die Gesamtqualität der Marke einschätzen zu können. Den 86 Zoll Redmi MAX werden wir jedoch nicht aus den Augen verlieren!

Highlight-Features des Redmi MAX 86 4K Fernsehers mit HDMI 2.1
Highlight-Features des Redmi MAX 86 4K Fernsehers mit HDMI 2.1
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

10 KOMMENTARE

  1. Sehe ich das richtig, dass das Teil kein HDR kann und somit die eigentlich richtig Hammer Filme nur so „naja“ aussehen?
    Hatte zu Beginn aus versehen mal HDR auf meinem LG CX aus gestellt und alles sah ziemlich bescheiden aus. Wenn das die gleiche Qualität wäre, dann gute Nacht

    • Nein du siehst nicht richtig, wenn es Dolby Vision hat, hat es mit ziemlicher Sicherheit auch HDR, steht oben im Bild!

  2. Ja ein oled panel wahrscheinlich…sicherlich nur ein led panel mit der billigsten edge Ausleuchtung der Hersteller kann auch nicht zaubern bei dem Preis

    • Also laut Hersteller ein direkt beleuchtetes LED-LCD-Panel mit Local Dimming (FALD). Von Quantum Dot habe ich bislang nichts gelesen.
      Kommt aber natürlich darauf an, wie viele Dimming-Zonen angesteuert werden können. Wenn es nur 16-30 Stück sind, macht das sicherlich keinen großen
      Unterschied zu einem regulären Edge-LED-Backlight.

  3. Ich habe die Befürchtung, dass diese 86″ TV von Redmi hier in Deutschland sich bei 1800,-€ einpegeln wird
    Zur Zeit haben die XXL Bildschirme von fast jedem Hersteller ein deutlichen Preisverfall. Viele überbieten sich zurzeit mit ihren Angeboten/Schnäppchen bei ca. 1000,-€ rum.
    Vor gar nicht solanger Zeit, waren es noch Tausende. Es hat den Anschein, als ob die Fernsehtechnologie erneut vor einer neuen Wende steht ‍♂️

  4. Bild ist sicher immer noch einiges besser als vom Projektor, Natives 4K, Schwarzwert, Kontrast, Farbdarstellung um ein paar Beispiele zu nennen, wer brauch dann noch eine Leinwand?
    Größtes Hindernis wäre das Gewicht und das Handling in der eigenen Wohnung!

    • Na klar für 1100 Euro bekommst du ein richtiges Hammer Bild! Lach….glaubst du doch selbst nicht! Und wer Beamer braucht? Alle die ab 100 zoll aufwärts schauen wollen. Da sehen auch 86 Zoll immer noch lütt aus!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein