Roku TV: Neue Fernseher von Coocaa kommen nach Deutschland

In Deutschland erscheinen bald neue Roku TVs der Marke Coocaa. Sie beackern das Einstiegssegment und decken Diagonalen bis 55 Zoll ab.

Sollte euch die Marke Coocaa eher nichts sagen, dann seid ihr vermutlich nicht alleine. Sie gehört zu Skyworth, die dann etwas bekannter sind. Skyworth ist vorwiegend für seine Einstiegsgeräte bekannt. Und so wildert auch Coocaa in diesem Segment des Marktes. Die neuen Roku-TV-Modelle des Anbieters gesellen sich dabei in Deutschland zu Varianten von TCL und Metz Blue.

Roku TV mit Roku OS in 32 bis 55 Zoll

Coocaa wird die Roku TVs in Diagonalen von 32, 40, 43, 50 und 55 Zoll offerieren. Zwei Serien sind geplant: die Coocaa Roku TV R3G und R5G. Zu den exakten Unterschieden zwischen den Reihen ist leider noch nichts mitgeteilt worden. Bestätigt ist, dass die Smart-TVs unter anderem bei MediaMarkt, Saturn, Otto und Kaufland erhältlich sein werden. Den Vertrieb übernimmt die Metz Consumer Electronics GmbH.

Doe Coocaa Roku TVs integrieren direkt Rokus smarte Funktionen.
Doe Coocaa Roku TVs integrieren direkt Rokus smarte Funktionen.

Am Ende kombinieren die neuen 4K-Fernseher von Coocaa eben Einstiegs-Fernseher mit dem smarten Erlebns von Roku. In Deutschland ist auch direkt der passende Tuner an Bord – für die Empfangsquellen Satellit, Kabel und Antenne. Unterstützt werden HDR10 und HLG. Wir rechnen aber mit einer bescheidenen HDR-Wiedergabe, da die Leuchtkraft wohl gering ausfallen dürfte. Zur Hintergrundbeleuchtung liegen derzeit keine Angaben vor.

Coocaa Roku TVs: Preise sind noch offen

Auch zu den Verkaufspreisen und Verfügbarkeiten der neuen Coocaa Roku TVs schweigt der Hersteller aktuell noch. Man weist darauf hin, dass an den Geräten Zugriff auf den Roku Channel Store bestehen wird. Jener hält kostenlose und kostenpflichtige Streaming-Channels vor. Obendrein wird die Bedienung auch über die Roku-App für mobile Endgeräte möglich sein.

Am Ende sind die Coocaa Roku TVs R3G und R5G eben Einstiegsmodelle, die sich an diejenigen richten, die direkt einen Roku-Streaming-Player integriert haben möchten.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge