Ruckelige Sache: Amazon Prime und Netflix an Xbox One, PS4 und Nvidia Shield

10
Xbox One X Project Scorpio Edition
Xbox One X Project Scorpio Edition

Egal ob an den Spielekonsolen Microsoft Xbox One bzw. One S oder One X, der PlayStation 4 (Pro) oder auch der Nvidia Shield Android TV: Ein Problem zieht sich durch die Hard- als auch Software. So geben die Geräte 24p-Inhalte via Streaming in den meisten Fällen nicht korrekt wieder. Das Problem besteht seit Jahren. Doch eine Lösung ist nicht in Sicht.


Anzeige

Nun ist es so, dass an den Spielekonsolen natürlich Blu-ray bzw. im Falle der Xbox One S / Xbox One X auch Ultra HD Blu-ray korrekt in 24p abgespielt werden. Probleme gibt es aber bei der Handhabe der Inhalte in den populärsten Streaming-Apps wie Amazon Prime Video und Netflix. Etwa sind die Varianten der Microsoft Xbox One allesamt auf eine 60-Hz-Wiedergabe gepolt. Bei der Wiedergabe von Blu-rays und Ultra HD Blu-rays wechselt die Konsole zwar automatisch zu 24 bzw. 50 Hz, doch bei Apps greift dieser Wechsel nicht.

Xbox One: Erweiterte Bildeinstellungen
Xbox One: Erweiterte Bildeinstellungen

Zwar kann man in den Einstellungen der Spielekonsole festlegen, dass für Apps und Spiele der Wechsel zu 24 und 50 Hz erlaubt ist, doch in der Praxis hat dies keinen Effekt. Hier schieben sich Microsoft und die App-Anbieter wie Netflix allerdings gegenseitig den schwarzen Peter zu. Dabei sind diese Missstände alles andere als neu. Sie bestehen vielmehr schon genau so lange, wie es die Apps für die Xbox One gibt. Netflix hat die Angelegenheit damit kommentiert, dass man sich der Problematik bewusst sei. Man habe aber noch keine Möglichkeit gefunden eine Lösung einzuführen, welche nicht der Benutzererfahrung schade.

tvOS 11.2 für Apple TV 4K behebt das größte Manko des Players
tvOS 11.2 für Apple TV 4K behebt das größte Manko des Players

Damit ist vermutlich das kurze Aussetzen des Bildes gemeint, welches auftritt, wenn die Bildwiederholrate wechselt. Das kennen Besitzer des Apple TV 4K, der hier ab tvOS 11.2 stets eine Anpassung vornehmen kann und dann genau dieses Verhalten zeigt. Microsoft wiederum hat bekräftigt, dass man eben bereits die Möglichkeit biete zu 24 oder 50 Hz zu wechseln. Es obliege den App-Entwicklern diese Option einzubinden.

Auch Sony PlayStation 4 (Pro) und Nvidia Shield Android TV sind betroffen

Wer sich nun denkt, dann sind PlayStation-Nutzer auf der sicheren Seite: Auch an den Sony PlayStation 4 und PS4 Pro besteht die gleiche Problematik. Wie auch an Microsofts Konsolen, sind auch hier sowohl Netflix als auch Amazon Prime Video gleichermaßen betroffen. Selbst die bei Multimedia-Fans beliebte Nvidia Shield Android TV ist leider keine Ausnahme. So wechseln Amazon Prime Video und Netflix ebenfalls nicht automatisch in den richtigen Modus. Immerhin kann man dies an der Shield allerdings manuell regeln, indem man selbst auf die 24p-Wiedergabe umstellt.

Nvidias neues Shield Bundle mit 4K HDR TV Konsole + Fernbedienung für 199 Euro
Nvidias neues Shield Bundle mit 4K HDR TV Konsole + Fernbedienung für 199 Euro

Die Schattenseite: Der Nutzer muss dann immer wissen, wann die Umstellung der Wiedergabe Sinn ergibt bzw. wie der jeweilige Content produziert wurde. Über die Android-APIs wäre der automatische Wechsel eigentlich möglich. Doch auch hier dürfte es an den Anbietern der Streaming-Apps liegen, dass die Problematik bisher ignoriert wird.

Bleibt am Ende nur zu hoffen, dass vielleicht das Erscheinen des Apple TV 4K für ein Umdenken sorgt. Immerhin unterstützen die Apps von Amazon Prime Video und Netflix an Apples Box eben das besagte, automatische Umschalten der Bildwiederholraten. Eventuell fasst man sich ja nun nach Monaten und Jahren ein Herz und implementiert das Feature auch an den Spielekonsolen sowie der Nvidia Shield Android TV.

Ruckelige Sache: Amazon Prime und Netflix an Xbox One, PS4 und Nvidia Shield
5 (100%) 5 Bewertung[en]

10 KOMMENTARE

  1. Danke für den Artikel. Das Thema scheint nämlich ziemlich tot geschwiegen zu werden. Doch ist es für viele Wichtig (mir auch) ob ich das Bild nun in der nativen Hertzzahl sehen kann oder nicht. Ist für mich unverständlich wie die großen Streamingdienste das völlig kalt lässt. Vielleicht weil viele Menschen es gar nicht bemerken. Oder vielleicht erst wenn waagerechte Kamerfahrten stattfinden. Ich merke es leider sofort und kann mir dann einen Film oder eine Serie gar nicht erst anschauen.
    Auch das viele Mediaplayer von den Streamingplattformen teils nicht richtig unterstützt werden ist unverständlich. Die Auflösung ist dann oftmals auf SD begrenzt. Lässt sich wohl kein Geld mit machen wie mit den großen Fernseher Firmen.
    Selbst wenn ich 24p Inhalte über Netflix und Amazon Prime über den normalen Browser schaue am Monitor oder am TV, muss ich mir das Bildmaterial auf 60 HZ antun. Habe damals sogar mal beim support angerufen, ob man die HZ Zahl nicht irgendwie einstellen oder beeinflussen kann, dh. dass sie Monitor oder Fernsehr automatisch umschalten auf 24HZ sobald das Video beginnt. Aber leider waren da keine richtigen Techniker im Support. Mehr Tipps als: Rechenleistung reicht nicht aus; Stecker einstecken gabs da leider nicht.
    Der einzige Mediaplayer den ich kenne, der zb. Netflix Content in 1080p und mit 24HZ sauber wiedergibt ist der WD HD Mediaplayer, der bereits ca. 10 Jahre alt ist. lol

  2. In diesem Artikel wird leider nicht geschrieben, ob das 24p Streaming von UHD/Bluray Playern oder Fernseher mit der Netflix App korrekt funktioniert.
    Es kann doch nicht sein dass lediglich die Apple 4K Tv Box das 24Hz Signal korrekt ausgibt?

    Lg Dan

  3. LG OLED der aktuellen Generation z.b. kann man ohne Weiteres an ’nem PC anschließen und die Bildrate auf 100 oder sogar 120 Hertz stellen. Ich glaube allerdings nur in FullHD, weil über HDMI wohl kaum 100 fps in Ultra HD übertragen werden!

    • Bei deiner Antwort frage ich mich ob du überhaupt weiß wovon hier geredet wird?!?
      Erstens, gibt es keinen 100Hz Panel… alles über 60Hz bei TV’s ist Marketing und beschreibt die Zwischenbild Berechnung 1500Hz zb. lol…
      Das problem ist tatsächlich dass zb. bei PLEX auf der XBOX One X alle 24p videos auf 4K@60Hz laufen.
      Es wird nicht nur die Wiederholungsrate falsch wiedergegeben sondern auch upscaled wenn man es nicht haben will… Schade, den die Bildqualität bei der XBOX One X ist wesentlich besser als die bei der ShieldTV (besitze beide) auf einer großen Leinwand mit Sony 4K Beamer.

          • Das wäre mir neu da es gar keinen Sinn macht! TV Signal werden maximal mit 50/60Hz ausgestrahlt. Bei Filme sind sowieso 24p das maß aller dinge. Wie gesagt die gibt es nicht. Bei der HDMI 2.1 spec. würde es vielleicht sinn machen, vor allem für gaming oder 3D.
            Wie gesagt, marketing.

          • Ich kann mir nicht vorstellen das es keine nativen 100Hz Panels gibt, auch wenn es meistens nicht genutzt wird. Überall bekomme ich die Information ( nicht von Herstellern ) das es welche gibt. Woher wissen Sie dass es nicht so ist?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here