Samsung: Kein HDR10+ Update für 4K Fernseher aus 2016

24
KS9590 in der Seitenansicht
Top-Modelle wie der KS9590 aus 2016 werden kein HDR10+ Update erhalten

Wie Samsung über das Community-Forum mitteilt, werden die 4K Fernseher aus 2016 nicht wie angekündigt ein HDR10+ Update erhalten. Aufgrund „verschärfter Spezifikationen“ kann das dynamische HDR-Format nicht implementiert werden.


Anzeige

Wie es aussieht wird Samsung sein Versprechen aus Mitte 2017 nicht halten können. Zur Ankündigung von HDR10+ mit dynamischen Metadaten kommunizierte der koreanische TV-Hersteller ein Update für alle damals aktuellen UHD- und QLED-TV Modellreihen sowie für ältere 4K Fernseher aus 2016. Das Update sollte bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 erscheinen, ist aber bis zum heutigen Tag ausgeblieben. Auf Nachfrage einiger Samsung-Kunden im offiziellen Community-Forum gab es dann nachfolgende, ernüchterne Nachricht:

Moderator DavidB: „Die für den HDR10+ Standard erforderlichen Spezifikationen wurden verschärft. Obwohl Samsung bestrebt war, die Anforderungen für die K-Serie Modelle aus dem Jahr 2016 mit Hilfe eines Updates zu erfüllen, wird es vermutlich nicht möglich sein, die Geräte an den HDR10+ Standard anzupassen.“

„HDR10+ Spezifikationen wurden verschärft“

Entsprechend erzürnt zeigen sich die Forum-User, die sich zum Teil nur aufgrund dieser Ankündigung im letzten Jahr einen Samsung 4K TV aus 2016 gekauft haben. Es wird auch die Kommunikation mit dem Kunden angeprangert. Samsung geht nicht aktiv auf Betroffene zu und die damalige Presseinformation wurde von Samsung kurzerhand gelöscht (hier noch im Google Cache).

Einige Nutzer möchten nun rechtlich gegen den Hersteller vorgehen, andere wollen noch abwarten und auf ein „Einlenken“ von Samsung hoffen. Um auf alle Fälle sicher zu gehen, wurde schon einmal eine Petition auf den Weg gebracht die ihr HIER einsehen könnt.

Top-Modell KS9590 mit 65 Zoll (UE65KS9590)
Das Top-Modell KS9590 mit direktem LED-Backlight hätte sicherlich von den dynamischen Metadaten des HDR10+ Standards profitiert

Kann oder möchte Samsung nicht?

Es wäre interessant zu wissen, welche Anforderungen die Samsung UHD-Fernseher nicht erfüllen. Liegt es am Display, der HDMI-Schnittstelle oder gar dem Bildprozessor? Auch hierzu hat sich Samsung nicht weiter geäußert. Es stellt sich somit natürlich auch die Frage, stehen hinter der Absage des HDR10+ Updates einfach nur finanzielle Interessen?

Das es auch anders geht zeigt in diesem Fall Sony. Erst vor kurzem wurde das Firmware-Update für das HDR-Konkurrenzformat Dolby Vision für 4K Fernseher aus 2016 und 2017 ausgerollt (nach längerer Verzögerung). Auch Panasonic hält weiter an seinen Plänen fest „ältere“ TV-Geräte mit HDR10+ nachzurüsten.

Samsung: Kein HDR10+ Update für 4K Fernseher aus 2016
4.4 (88.57%) 7 Bewertung[en]

24 KOMMENTARE

  1. Ich denke auch der nächste TV wird kein Samsung sein, das ist doch reine Verarsche von Samsung, vor allen Dingen wo Sie den Standart selbst entwickelt haben.

  2. @ Dominic Jahn
    Könntest du vielleicht eine News schreiben nur für die online Petition?
    Weil wo die news aktuell war, der link nicht ging und sich so fast niemand ein getragen .
    Nachdem du den link geupdatet hast, war die news schon alt und hat kaum noch Klicks.
    Außerdem war die Petition ja eher nur eine Randnotiz in diesem Beitrag.
    Weil es gerade mal 55 Unterschriften gibt. Mit solchen zahlen setzt man kein unternehmen unter Druck.
    Und 4k Filme.de nunmal gerade in dem 4k TV Bereich mit die größte Seite ist, könnt ihr da mit am meisten drauf Einfluss nehmen

    • Den link der neuen news auf facebook einbinden mit dem aufruf zu teilen, das könnte der Anstupser sein den diese Petition bitter nötig hat, um Ende erfolgreich zu werden

  3. Und wieder einmal einmal zeigt sich, dass bei technischen Evolutionen Warten das Gebot der Stunde ist – solange sich Hersteller (wer ist eigentlich so dumm und glaubt irgendwem irgendwelche nicht verifizierten Ankündigungen) und wer immer dahingehend Profit machen möchte nicht auf finale Spezifikationen einigen, sollte man mit dem Erwerb derartigen Equipments zumindest äusserst zurückhaltend sein oder erstmal am besten ganz die Füsse still halten! Es sei denn natürlich, man muss mit dem Erwerb eines solchen Gerätes (ich würde mir in dem Fall in den Allerwertesten beissen, muhaha) wie auch immer geartete körperliche oder sonstige Defizite vermeintlich kompensieren…

    • Es war eine offizielle Ankündigung von Samsung, also nicht irgend ein Firlefanz aus irgendwelchen Töpfen der Gerüchteküche. Da von HDR10+ in 2016 noch keiner was wusste, hat das auch nichts damit zu tun, das man es mit dem Kauf nicht abwarten konnte (was zudem sowieso ein Thema für sich ist, Stichwort ewiges Warten).

  4. Ich geb die Hoffnung für meinen ks9590 nicht auf.
    Kann mir vorstellen, dass es schwierig ist , hdr10+ auf die 7er und 8er KS Reihe zu bekommen.
    Aber auf den ks9590 der sogar nach digitalfernsehen.de immer noch beste TV von Samsung war, nachdem 2017 die qled Reihe erschienen ist, sollte das update doch laufen.
    Wenn jetzt wirklich Druck gemacht wird von der Öffentlichkeit könnte man immer noch die smart connect box auswechseln.
    Was ursprünglich sowieso der plan von Samsung war, aber später leider wieder verworfen wurde.

  5. Habe mich zum Glück damals für den Sony entschieden gott sei Dank.
    Ich würde an nach dieser Aktion kein Samsung mehr kaufen.
    Lächerlich was die da abziehen.

  6. Tja
    Es ist wohl davon auszugehen das es nur um die Steigerung des Profits geht. Das kann aber ordentlich nach hinten los gehen. Ich für meinen Teil werde kein Samsung Gerät mehr kaufen. Da werde ich wohl nicht der Einzige sein.

  7. Ähnliches ist mir mit der J-Serie widerfahren.
    Andererseits schauen DV-Filme über die Apple 4K-Box klasse aus!!
    Demnach KANN der JS 8590 aus 2015/2016 DV

    • Der JS8590 kann doch nicht mal HDR? Dann mit Sicherheit auch kein DV? Wenn du DV Filme über die Apple Box abspielst, heißt es nicht dass diese mit DV wiedergegeben werden… Wenn der TV kein DV aber HDR kann wird eben in HDR wiedergegeben und wenn auch kein HDR geht, dann eben als SDR Format.

      • Doch HDR kann er. Waren ja die ersten mit 10 Bit Pannel. Hat aber nur Edge LED und damit kein so gutes Bild wie die 9000 Serie. Aber DV auf keinen Fall!

        • Ah okay danke. Kam das per Update nach? Ich hatte nur bei Geizhals nach dem TV geschaut und da steht HDR: Nein, normalerweise stimmen dort die Angaben ja, deswegen 🙂

          • Dazu kann ich dir leider nichts sagen. Habe den Js9590 78zoll und der hat direkt LED und HDR gleich von Hause aus. Der Händler damals meinte aber zu mir das der 8500 auch HDR kann und hat es mir auf dem Datenblatt gezeigt!
            Hat mir aber wegen dem Edge LED von der Serie abgeraten, zwecks Schwarzwerte!

  8. Vielleicht kommt auch HDR10+ garnicht richtig auf den Markt, weil Samsung die technischen Probleme nicht gelöst bekommt.
    Deswegen überlegen Sie vielleicht, ob Dolby Vision nicht doch eine Alternative wäre – könnte ja als Softwarelösung eventl. auf K-Serie nachgeliefert werden per Softwareupdate.
    Der Umgang mit Käufern der Samsung K-Serie und HDR10+ geht so nicht, um es ganz deutlich zu sagen!
    Erst HDR10+ offiziell zusagen für die K-Serie und dann nicht einhalten, dass geht garnicht. So ein Umgang mit Kunden ist nicht akzeptabel insbesondere für KS-Serie Käufer, die damals teilweise über 3.000 € für einen KS-Serie TV ausgegeben haben.
    In diesem Punkt ist es sehr wichtig, den Druck auf Samsung bezüglich HDR10+ für die K-Serie sichtbar hoch zu halten.
    Ich werde auch diesbezüglich mich nochmals schriftlich an Samsung wenden.
    Samsung plant doch schon sehr lange dynamisches HDR einzuführen als Standard, im Prinzip, seit Samsung die K-Serie entwickelte. Deswegen kann ich es nicht nachvollziehen, dass HDR10+ nicht auf K-Serie gehen soll.
    Ich finde es auch Umwelttechnich im Prinzip eine Katastrophe, dass „heute oder gestern“ gekaufte UHD TVs nicht alle wichtigen zukünftigen UHD Standards wie HFR, HDMI 2.1, HDR10+ und Dolby Vision unterstützen selbst bei teueren Geräten. Somit tauschen die Leute öfters Ihre TV-Gerät aus, was Unmengen von Elektroschrott verursacht. Wir verkommen immer mehr zu einer Wegwerfgesellschaft.

  9. Was haben die Spezifikationen damit zu tun? Denke Samsung entwickelt das.
    Dann sollen Sie doch das HDR 10 +an die TVs anpassen.
    Glaube keiner regt sich auf wenn der Standard nicht zu 100 Prozent erfüllt wird.
    Bei den Farbräumen heißt es doch auch immer, wird zu 80 Prozent erfüllt!
    Wenn Sie wollten…. Wa?!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here