Samsung Neo QLED erhalten Zertifizierung für Spatial Audio

10
Die Samsung Neo QLED sichern sich eine Zertifizierung des VDE
Die Samsung Neo QLED sichern sich eine Zertifizierung des VDE

Samsung hat sich für seine Neo QLED eine Zertifizierung gesichert. Jene bescheinigt den TVs ausreichende Fähigkeiten für Spatial Audio.

Erhalten haben die Neo QLED aus dem Jahr 2021 diese Zertifizierung vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE). Ob ihr darauf viel geben solltet, ist natürlich eine andere Frage. Hersteller werben gerne mit derlei Zertifizierungen und Verbände wiederum verteilen sie auch gerne, um sich selbst in den Vordergrund zu rücken – und andere Unternehmen zu animieren selbst den Zertifizierungsprozess zu durchlaufen, der dann natürlich Einnahmen beschert.

Ob das Brimborium aber für euch als Kunden Mehrwerte bietet, ist in der Regel eine andere Frage. Laut Samsung zertifiziere der VDE jedenfalls Geräte mit der Kennzeichnung „Spatial Sound Optimization“, die eine kohärente Sound-Erfahrung unabhängig von der individuellen Raumumgebung anbieten. Nutzt euch also auch nur dann etwas, wenn ihr die TV-Lautsprecher verwendet.

Samsung hat sich von dem VDE die Zertifizierung für Spatial Sound Optimization gesichert
Samsung hat sich von dem VDE die Zertifizierung für Spatial Sound Optimization gesichert

Laut Samsung habe man zu diesem Zweck ja etwa SpaceFit als Funktion in seine Neo QLED integriert. Das erlaubt die Anpassung des Klangs je nach Wohnumgebung. Funktioniert ähnlich wie beim Einmessen von AV-Receivern, denn es sind in den TVs Mikrofone integriert. Je nach erkannten Räumlichkeiten wird dann der Klang angepasst.

Samsung wirbt intensiv mit SpaceFit Sound

Samsung nennt als Beispiel, dass z. B. ein Wohnzimmerteppich die Mitten und Höhen abschwächen könne. Hingegen sorgen eine Aufstellung des TVs nahe an der Wand dafür, dass die Bässe leiden. Beides könne durch SpaceFit Sound erkannt und kompensiert werden, indem die jeweiligen Bereiche automatisch angepasst werden. Das nimmt euch also die manuelle Arbeit ab.

Am Ende ist es also weniger die Zertifizierung des VDE, die hier spannend ist, sondern Samsungs Funktionsumfang. Allerdings ist der Hersteller damit natürlich nicht ganz allein, andere Hersteller implementieren ähnliche Features ebenfalls.

QUELLESamsung
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

10 KOMMENTARE

  1. Stimmt nicht Urs ich hab mir den qled tv geholt für 6000 kommt die tage an 2021 model und ich habe beide Konsolen und eine top Soundbar dazu deine Aussage passt auch nicht wirklich auf die von sunsang.

  2. mal wieder ein gekaufte zertifizierung, jedes kind weiss doch, dass die samsongs den sound nach hinten ausstrahlen und schlechte bildqualität abliefern.

  3. Beim Sound kommt es vor allem auch auf die Größe des Fernsehers an. Der Sound eines 75 oder 85 Zöllers mit hochwertigen Treibern und effizienter Ausnutzung des Gehäuses ist definitiv schon mehr als akzeptabel, was ich bestätigen kann. Ich schalte meinen AVR nur noch zum Filme gucken an und wenn es eine gute Surround Abmischung gibt.

    Der VDE Germany lässt sich seine Zertifikate sicherlich gut bezahlen und hatte Samsung ebenfalls schon die 100% Abdeckung des Kinofarbraums bescheinigt. In der Praxis fielen die Werte dann nicht selten um bis zu 10%.

  4. Mal ehrlich, wer kauft sich einen großen hochwertigen TV und lässt sich vom Gequäke der eingebauten „Lautsprecher“ beschallen, egal wie das nun auch bezeichnet wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein