Samsung QD-OLED: Ab 2023 auch mit Diagonalen von 49 und 77 Zoll

Samsung Display liefert seine QD-OLED-Panels ab 2023 angeblich in weiteren Diagonalen. Dann sollen auch Varianten mit 49 und 77 Zoll geplant sein.

So gibt es die QD-OLED-TVs derzeit nur mit 55 bzw. 65 Zoll Diagonale. Abweichende Größen sind lediglich als Monitore vorzufinden. Bisher bieten nur Samsun, in Form des hauseigenen S95B, sowie Sony QD-OLED-TVs an. Im Falle von Sony sind es die Bravia XR A95K. Wie es aussieht, arbeitet man bei Samsung Display aber eben nicht nur an aufrollbaren QD-OLED, sondern auch an abweichenden Diagonalen. So kämen dann beim kleinen Modell Liebhaber kompakter TVs auf ihre Kosten, während den 77-Zoller Freunde üppiger Diagonalen ins Wohnzimmer stellen könnten. (Hier geht es direkt zum Preisvergleich!)

Allerdings sollte man wohl für 2023 noch nicht mit einem QD-OLED-Boom rechnen. Laut Marktforschern wird es zwar weitere Diagonalen geben, die Auslieferungsmenge der QD-OLED-Panels insgesamt werde aber voraussichtlich das aktuelle Niveau halten. Jährlich fertigt Samsung Display derzeit etwa 1,35 Mio. Panels für QD-OLED-TVs und -Monitore. Sollte man die Ausbeute steigern, könnten aber am Ende mehr Panels an Kunden gehen.

Die Highlight-Features des Samsung S95B im Überblick
Die Highlight-Features des Samsung S95B im Überblick

Derzeit stehe die Ausbeute bei ca. 75 %. Man wolle sie im Verlauf des Jahres auf 90 % erhöhen. Angeblich wolle Samsung auch immer noch OLED-Panels von LG Display kaufen. So heißt es aus Südkorea, dass Samsung dann auch reguläre WOLED-TVs verkaufen werde. Jene werden voraussichtlich ab 65 Zoll Diagonale in den Handel gehen.

Samsung QD-OLED: Zusätzliche Investitionen sind noch nicht sicher

Offen sei immer noch, wann und ob Samsung Display weiter in QD-OLED massiv investieren kann. Intern wolle man abwarten, bis die Ausbeute wirklich verbessert worden sei. Erst dann wolle man über erhöhte Fertigungskapazitäten nachdenken. Bis dahin wird man dann auch genauer sehen, wie sich die QD-OLED am Markt so behaupten. Denn entsprechende Fernsehgeräte sind teuer als ihre „normalen“ OLED-Konkurrenten.

SSamsung S95B 4K QD-OLED TV 55 Zoll GQ55S95BAT (2022, OLED, Dolby Atmos, Anti-Reflexionsbeschichtung

Amazon Preis: € 2.164,92
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
MediaMarkt Preis: € 2.179,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 4 - 7 Werktagen
Jetzt kaufen*
Saturn Preis: € 2.179,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 4 - 7 Werktagen
Jetzt kaufen*
expert TechnoMarkt Preis: € 2.329,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Jetzt kaufen*
Expert Preis: € 2.329,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022 um 14:45 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Samsung S95B 4K QD-OLED TV 65 Zoll GQ65S95BAT (2022, OLED, Dolby Atmos, Anti-Reflexionsbeschichtung,

expert TechnoMarkt Preis: € 2.999,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Jetzt kaufen*
Expert Preis: € 2.999,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
Amazon Preis: € 3.039,85
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
MediaMarkt Preis: € 3.189,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 4 - 7 Werktagen
Jetzt kaufen*
Saturn Preis: € 3.189,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 4 - 7 Werktagen
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022 um 14:45 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

3 Kommentare

  1. WOLEDs in 65, 75 und 85 Zoll Diagonale? Bekommt Samsung andere Größen geliefert? Dagegen orientiert sich Samsung bei den eigenen QD-OLEDs scheinbar an LG mit der 77 Zoll Größe.

  2. Falls Sony nächstes oder übernächstes Jahr welche in 83 Zoll+ herausbringt, greife ich zu.
    Aber auch von mir ein klares Nein was Samsung TV´s angeht. Hatte immer Probleme in der Vergangenheit und verstehe nach wie vor nicht wieso Samsung kein DV an seinen Geräten hat. HDR10+ hat sich einfach nicht durchsetzen können.

  3. Hallo.
    Bei nem größeren Sony QD OLED TV (77-85 Zoll) mit Heatsink, Google TV und Dolby Vision Support würde ich darüber nachdenken.
    Bei nem Samsung TV mit Tizen oder whatever und den ganzen Macken beim Processing und würde ich nicht im Traum daran denken in diese Firma zu investieren.

    Grüße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge