Samsung und die Werbung: Bundeskartellamt unterstellt „unzumutbare Belästigung“

30
Samsung zeigt an TVs in seinem Smart Hub Werbung
Samsung zeigt an TVs in seinem Smart Hub recht aggressive Werbung

Samsung blendet an seinen Smart-TVs personalisierte Werbung ein – auch im Hauptmenü. Das Bundeskartellamt kritisiert die Südkoreaner dafür nun scharf.

Wir hatten ja schon im Juni 2020 darüber berichtet: Samsung blendet an seinen Smart TVs Werbung ein und macht sich dabei unter seinen Kunden wenige Freunde. So ploppt die Werbung im Hauptmenü auf – siehe auch das Artikelbild. Einigen Kunden ist das zu viel, sodass sogar zu Maßnahmen wie PiHole gegriffen wird, um die Anzeigen wegzuschaffen. Eine andere Methode ist es natürlich, den jeweiligen TV gar nicht erst ins Netz zu lassen – abseits von Updates.

Doch irgendwie ist das alles ja nicht Sinn der Sache: Man kauft sich einen Fernseher für möglicherweise mehrere 1.000 Euro und muss sich dann Behelfslösungen suchen oder auf smarte Features verzichten, will man nicht ungewollt mit Werbung bombardiert werden. Ähnlich sieht die Lage dann eben auch das Bundeskartellamt. Ein Sprecher des Bundeskartellamts teilte unseren Kollegen vom Spiegel mit, dass „das Einblenden in dieser Form eine unzumutbare Belästigung“ darstelle. Man bezieht sich da auf den Paragraf 7 Absatz 1 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb.

"The Terrace" ist Samsungs 4K QLED TV für den Außenbereich
„The Terrace“ ist Samsungs 4K QLED TV für den Außenbereich – ebenfalls mit Werbung gespickt?

Samsung zeigte leider bisher keinerlei Einsehen, obwohl auch in den offiziellen Foren des Herstellers ständig Beschwerden eingehen. Problematisch ist an der Werbung eben auch, dass sie direkt im zentralen Hauptmenü erscheint. Das nehmen sich andere Konkurrenten wie LG, Panasonic oder Sony in dieser aggressiven Form (bisher) nicht heraus, auch wenn auch jene Daten sammeln und auswerten.

Verbraucherschützer ignorieren das Problem

Erstaunlich ist an der Angelegenheit, dass bisher auch keine Verbraucherschützer oder andere Organisationen, etwa die Wettbewerbszentrale, gegen die Werbung tätig geworden sind. Das wundert dann auch das Bundeskartellamt. So seien dem Amt bisher keine Schritte gegen Samsungs Vorgehensweise bekannt. Ansonsten macht Samsung keinen Hehl daraus, dass über eine automatische Inhaltserkennung eine Durchleuchtung des Zuschauers stattfindet. Dabei werden nicht nur online über die TV-eigenen Apps gestreamte Inhalte, sondern auch lineares Fernsehen und Gaming ausgewertet.

30 KOMMENTARE

  1. Ich hatte noch nie solche Werbebalken wie auf dem Bild oben, und bei mir wird nichts gesperrt durch Router und andere Hardware
    ich vermute das kommt durch das aktivierte HbbTV, was ich im Menü bei Datendienste deaktiviert habe.

    So wie ich im Samsng Forum gelesen habe, wurden die übergoßen Werbebalken schon längst per Firmwareupdate gefixt

  2. die sollen lieber mal gegen die Datensammlei vorgehen. daß alle Android TVs fleißig Daten nach hause schicken ist wohl ok, haüptsache man sieht nix davon !

  3. Dreissig Jahre zurück, da wurden solche Diskussionen, wie heute über Samsung noch über die Videosysteme VHS, Betamax und Video 2000 geführt.

    Heute ist es OLED und QLED, bis auch diese Systeme in der Mottenkiste der Vergangenheit verschwinden.

    Dann wird man über die neuen konkurrierenden Systeme solche Diskussionen führen!

    Die Zeiten werden nicht besser, nur anders!

    • Verstehe den Vergleich nicht ganz. Beide Display Technologien können alles abspielen bzw. darstellen. Und bis auf uns Technikfreaks ist den meisten nichtmal bewusst das es da Unterschiede gibt. Die meisten sehen die alle als „Flachbildschirme“, nicht mehr und nicht weniger.

      Das LCD vs OLED zu so einem Diskussionskrieg führt liegt einfach daran das es deutliche Unterschiede gibt. Die einen wollen das hellste Bild weil in sehr hellen Räumen schauen. Andere sind von einer Technik begeistert die jeden einzelnen Pixel eigenständig stark beleuchten bzw. sogar abschalten kann. Und wer eben darauf achtet erkennt „blind“ ob er vor einem OLED sitzt, selbst einem günstigen für 1000€, oder einem LCD, egal ob 500€ oder 2000€.

      VHS und Co da ging es ja um das Format der Kassetten. Niemand würde versuchen eine Schallplatte in einen CD Player zu legen. Physisches Größe und angebotener Inhalt waren unterschiedlich. Seltsamer Vergleich.

      • Er hat aber durchaus recht. Formatkriege halt. Hast du immer gehabt. Letztes Beispiel war Blu Ray gegen HD-DVD. Da gehen sich die Leute an die Gurgel, welches Format/welcher Datenträger besser sei und wie man nur so dumm sein kann auf das jeweils andere Format zu setzen.

        • Das stimmt, aber Format vs Format und Technologie vs Technologie sind ein Unterschied. Da sollte nicht in einen Topf werfen.

          Bei dem einen geht es ja neben Qualität auch um angebotene Inhalte und Unterstützung.
          Bei dem anderen lediglich um die Technik ohne das man auf Inhalte verzichten muss oder von der Unterstützung diverser Herausgeber angewiesen ist.

          Xbox vs PlayStation, Blu-ray vs HD-DVD, da muss(te) man auch auf bestimmte Inhalte verzichten.
          Aber LCD vs OLED ist nichts anderes wie Lochmaske vs Streifenmaske bei CRTs. Inhaltlich bieten aber beide das Gleiche. Da es nicht um Inhalte geht, nur um die Technik.

  4. Wenn die LG-Entscheider schlau sind, machen sie den Fehler nicht und verpassen so Samsung noch einen weiteren Tritt in den A…
    TV mit ungewollter Werbung? Bleibt im Laden.

      • Wo hat LG Werbung im Hauptmenü?
        Meinst die links für Serien/LG Channels? Das würde ich jetzt nicht als Werbung bezeichnen…
        Wo kann man die den abschalten?

        • In der Menüleiste ganz Links. Keine Ahnung wie alt dein TV ist, wenn er dort keine Drittanbieterwerbung anzeigt. Mein C9 zeigt dort Werbung für Amazon Alexa, Prime Video, Netflix, Google & Co.
          Ausstellen kann man es, indem man Home Promotion in den Settings deaktiviert.
          Und selbst wenn es nur LG Channels wäre, wäre es trotzdem Werbung. Denn auch Eigenwerbung ist Werbung ^^

          • Die zeigt er bei mir auch an, aber ich find halt nicht so aufdringlich wie ne Netto-Werbung.
            Hab mich schon gefragt gehabt, wofür es Home Promotion in den Einstellungen gibt, jetzt weiß ich es.

  5. Kam bei mir bisher nicht vor, je nachdem, wie es umgesetzt ist, ists mir egal bis hin zu game breaker. Gut, dass da jemand gegen vor geht bei uns im Land!

    • Bei Samsung ist alles toll und abstinken tun auch alle gegen Samsung.
      Fehler und Werbung kommen bei Samsung Usern auch nie vor – die Blickwinkel und Bildqualität sind auch perfekt – man muss ja nicht das Licht ausschalten 😉
      usw..^^
      Peter

      • Ich mag Leute die lesen können. Aber was will man machen mit Fanboys. Was steht da oben? Kam bei mir noch nicht vor: ich habe noch nicht 1x!!! Werbung bei mir gesehen. Sorry. Dann hab ich geschrieben, dass es je nach Umsetzung mir egal ist oder ein Game Breaker! Für den gemeinen Oled Fanboy die Erklärung: Seh ich es nicht ist es mir egal! Ploppt es auf wie im Bild im Artikel zu sehen ist es ein Game Breaker (für den ganz verblendeten Fanboy: d.h. dass dies dann mein letzter Samsung Tv wäre).

        Dass keine Fehler vorkommen wäre ein Statement, was ich gern von mir lesen würde, wirst du mir aber nicht zeigen können, da das nur deiner verdrehten Fanboy Bubble entspringt und mir in den Mund gelegt wird.

        Im Gegensatz zu dir, muss ich mir meine Technologien zu Hause nicht schön reden.

        Ich empfinde wirklich tiefes Mitleid mit dir. Mein letztes Statement hat dann noch meine Sympathie geäußert, dass dagegen vorgegangen wird. Manchen von euch ist leider wirklich nicht mehr zu helfen. Schönen Abend noch

      • Ps: ich hab nicht mal behauptet, dass alle abstinken gegen Samsung. Also entweder meinst du nicht mich oder hast massive kognitive Probleme.

        Weder bezieh ich mich auf Samsung, sondern auf die Fald Technologie, noch behaupte ich, dass Fald Oled in allen Situationen überlegen sei. Differenzieren fällt vielen Leuten heute leider schwer sieht man in vielen „Kriegen“ (Konsolen, Android vs. Apple, nvidia vs amd, Afd Bubble usw)

        • Ich finde es einfach amüsant wie sich ein Samsung User seine FALD Technik schönredet. Und wie umfänglich deine Ausführungen jedes mal sind – ein richtiger LCD Fanboy eben.
          Hatte einen FALD also kann ich das für mich ganz gut einschätzen 😉
          In dem Sinne & um auf deine Beleidigungen einzugehen:

          Möge die Werbung (penetrant) mit dir sein 😀

          Viel Spaß weiterhin in deiner LCD Bubble, um es in deinen Worten auszudrücken. Nächstes mal vielleicht ein paar Groschen mehr ausgeben und bei Sonnenschein öfter mal vor die Tür gehen 🙂
          – dann bist du auch ausgeglichener und reagierst nicht so schnell gereizt – aber anonym lässt sich halt auch gut brüllen.
          😉
          Peter

  6. Hatte einen Samsung qled Mal aber erstens Clouding bzw Ausleuchtungs Probleme und die Werbung damals noch geringfügig, aber nervig. Zum Glück tauschte Media Markt vor Ort den TV und ich holte mir einen Philips OLED. Android ist zwar nicht so schnell, aber nutze zum streamen eh mein Apple 4K TV.

    • Kenne ich einige, die so gehandelt haben.
      Völlig nachvollziebar. Was Samsung das unterhalb der 9 Serie anbietet ist nicht konkurrenzfähig.
      Und die 9er Serie empfinde ich als viel zu teuer – quasi auch nicht wirklich konkurrenzfähig wenn ich auf den Preis meines 77 Zoll TV schaue. Den Q95T lass ich mal außen vor. Der ist ja nicht wirklich ein Topmodell.
      Egal, wie ein User schrieb: Freuen wir uns auch kommende Technologien 😉
      Peter

    • Man muss leider schon wirklich in die hohen Presiregionen und dann auch definitiv bereit sein, den Tv zu testen und ggf. gegen ein neues Panel zu tauschen. Panel Lotto ist leider Alltag bei Lcds.

  7. Mit Werbung in den TVs Geld machen, aber nicht bereit sein die kleine Gebühr pro verkauftes Gerät für Dolby Vision zu zahlen. Ohne Worte! Oder vielleicht sollte man dafür ein neues Wort ins Duden aufnehmen: Samsung

  8. Da kommt raus, warum Samsungs Geräte zum Teil so günstig sind!
    Aber was ist denn mit den Verbraucherschützern? Schlafen die? Die schienen mir sonst immer ziemlich fit zu sein.

  9. Oh wow, also sowas wäre für mich ein Grund für eine Retoure. Geht gar nicht sowas. Sollte ich mir mal einen neuen TV holen, wird es jedenfalls kein Samsung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein