Verärgerte Kunden: Samsung blendet an seinen Smart TVs Werbung ein

30
Samsung zeigt an TVs in seinem Smart Hub Werbung
Samsung zeigt an TVs in seinem Smart Hub recht aggressive Werbung
Anzeige

Aktuell treibt Samsung es nach Ansicht einiger Nutzer zu bunt: An ihren Fernsehgeräten blenden die Südkoreaner recht aggressive Werbung im Smart Hub ein.


Anzeige

Dokumentiert wurde dies bei Twitter, wo sich eine angeregte Diskussion entwickelt hat. Wie euch das Beitragsbild zeigt, nimmt die Werbung rund ein Drittel der Bildfläche ein. Samsung Deutschland hat übrigens im sozialen Netzwerk auch schon geantwortet. So versucht man damit zu beschwichtigen, dass die Werbung nur beim Aufruf des Smart Hubs erscheine und das übliche TV-Vergnügen daher nicht beeinträchtige.

Auch im Smart Hub, wo man etwa Apps aufrufen und die Eingänge wechseln kann, stößt die Werbung aber offenbar einigen Zuschauern sauer auf. Zumal es kein Opt-Out zu geben scheint, mit dem man die Werbeeinblendungen wenigstens nachträglich unterbinden könnte. Aktuell muss man also mit den Werbeeinblendungen im Smart Hub leben – oder den Fernseher vom Internet trennen. Auch Lösungen wie Pi-hole können natürlich Abhilfe schaffen.

Samsung 8K
Samsung sehnt sich offenbar nach einem Zubrot durch Werbung an seinen TVs

Man muss dazu sagen, dass Nutzer an anderen Stellen durchaus bereit sind Werbung in Kauf zu nehmen: Der Hersteller Xiaomi etwa setzt in seiner Oberfläche MIUI an Smartphones ebenfalls Werbung ein – allerdings dezenter als Samsung. Sie wird beispielsweise nach der Installation einer neuen App im Bestätigungs-Screen eingeblendet. Zumal die Xiaomi-Geräte mit einem aggressiven Preis- / Leistungsverhältnis auf den Markt kommen. Von Samsung fühlen sich offenbar viele Nutzer nicht ausreichend informiert.

Werbung an Fernsehern ist leider kein neues Thema

Völlig neu ist diese Strategie übrigens nicht. Schon seit einigen Wochen häufen sich die Beschwerden zu diesem Thema in der offiziellen Samsung Community. Bisher schienen aber vorwiegend Nutzer aus Großbritannien dort ihrem Ärger Luft zu machen. Wir denken, dass Samsung sich mit dieser Strategie keinen Gefallen tut. Natürlich lassen sich durch Werbung Mehreinnahmen erwirtschaften, doch ob das den potenziellen Imageverlust wieder aufwiegen kann? Leider ist Samsung natürlich nicht der einzige Hersteller, der derlei Kapriolen ausführt. Panasonic experimentierte gar schon an seinen 1080p-Plasmas mit Werbeeinblendungen.

Zu bedenken ist aber auch, dass der Twitter-Nutzer der die Diskussion angestoßen hat, selbst ein Mitarbeiter von Eyeo ist – einem Unternehmen, das beispielsweise hinter AdBlock Plus steht und somit eigene Agenden im Bezug auf Werbung mitbringt. Doch wenn es so weitergeht, wird man irgendwann möglicherweise auch einen Werbeblocker am Smart TV benötigen.

Wie sieht es denn bei euch aus: Habt ihr ähnliche Werbeeinblendungen ebenfalls schon an eurem Samsung-TV beobachtet? Wäre die Werbung für euch ein Grund vom Kauf eines Samsung-Fernsehers abzusehen und zu einem Konkurrenzmodell zu greifen? Oder macht man hier aus eurer Sicht eher viel Lärm um nichts?

30 KOMMENTARE

    • Es werden von den meisten Nutzern jedoch die internen Streaming-Apps genutzt. Und wieso sollte man sich einen Smart TV holen, um ihn dann wieder „dumm“ zu machen. Auch die Nutzung von externen Streaming-Playern ist in diesem Fall nicht die Lösung, sondern das Symptom dieser „Krankheit“.

      • Es gibt ja fast keine TVs mehr die nicht Smart sind 😉 Alternativ gibt es die Firesticks oder Apple TV. Mein TV bleibt „dumm“, ggf ist er etwas helle wenn es um Update geht.

  1. OnlinerBuddy

    Genau aus diesem Grund habe ich jetzt bei meinem Neukauf, …….keinen Samsung TV ….
    mehr genommen.

  2. Wer SAMSUNG kauft, kann man eh nicht mehr helfen…
    Es gibt deutlich bessere TVs….und auch bessere Konzepte!
    Finde es faszinierend, wenn die Leute in Läden laufen wie mit Scheuklappen un Samsung kaufen.
    Komm gerade vom OERDING Konzert aus Hannover. Hatte im HOTEL auch einen Samsung TV. Als KALIBRIERER habe ich aus Spass mal meinen TV eingestellt. Katastrophe…Die Bildcharakteristik von Samsung geht gar nicht. Bin froh wieder zu Hause zu sein und darf mein LASER Bild geniessen…

    • Nur komisch das die TVs von Samsung in der Regel recht gut abschließen.. gerade die In der Mittleren und höheren Preisklasse.

  3. es gäbe die möglichkeit, wenn man die Werbeserver kennt die samsung nutzt um die werbung einblenden zu lassen, diese zu blacklisten im Router
    allerdings
    zu den preisen die Samsung für die TVs will (ich weiß nich genau welche TVs nun Werbung haben, sollten auch die highend Q-Serien Modelle mit betroffen sein) von mindestens 700-5000 und mehr euro ist Werbung einzublenden eine Frechheit und ein NO GO!
    wenn sowas ist, sollte das direkt bekannt gegeben sein auf dem TV auf der verpackung und dementsprechend sehr günstig sein damit man sich das vlt gefallen lassen kann.
    ABER SO – nein
    ich würde mir jetzt dann keinen Samsung mehr kaufen und auf alternativen wechseln, welche keine Werbung einblenden oder einfach n sehr guten PC Monitor nutzen

  4. Werbung drängt sich da hin, wo der Zahlende Kunde sie nicht haben will als festen Bestand, ich kann schon den Unmut der Käufer verstehen.

  5. Von der Werbung kann ja jeder halten was er will. Aber wer die Nutzungsbedingungen, denen man bei Inbetriebnahme des TV zustimmt, gelesen hätte, wüsste das Samsung das rein rechtlich gesehen darf. Daher ist auch die Empörung darüber ziemlich daneben. Manchmal ist es dann doch besser etwas auch wirklich zu lesen wenn man bestätigt dass man es gelesen hat und dich damit einverstanden erklärt.
    Gut finde ich es aber auch nicht unbedingt.

  6. Warum sollte mir Samsung Geld dafür geben das sie ihre Firmware verbessern (die ich nicht installieren muss) und nun dafür eine werbeKachel einblenden? Bei einem neuen tv sieht das natürlich anders aus. Da weiß ich das aber auch schon vor dem Kauf. Ich habe auch geschrieben WENN sie es an den Kunden weitergeben. Ob es der Fall ist kann ich nicht sagen. Ich finde es natürlich auch nicht toll nur teile ich nicht die geläufige Meinung diese Werbung wäre aggressiv oder würde mich beim bedienen des tvs stören. Da sind deine Beispiele viel schlimmer wo ich für einen Service zahle und dann mit Werbung zu geknallt werde die mich behindert den Service zu nutzen. Das nichts günstiger wird ist in unserer wirtschafts und gesellschaftsForm völlig normal. Mir würde es reichen es wird weniger teurer in Zukunft. Was ist SambaTV?

  7. Die Firmware mit der Werbung wurde NACH dem Kauf installiert. Hat Dir Samsung dafür Geld zurücküberwiesen? Und Du glaubst wirklich, dass es zukünftig bei der 1 Kachel in 50 Fällen bleibt und das Samsung zukünftig Teile seiner Werbemaßnahmen an seine Kunden zurück gibt? Bitte nimm doch die Träumerbrille ab und schau Dir mal von PayTV bis Appanbietern etc. an, wie sich Werbung dort entwickelt hat, dann wirst Du erkennen, dass die Realität ganz anders aussieht und die Werbung immer mehr wird, sich aber im Gegenzug am Preis rein gar nichts ändert!

  8. Wo presst denn Samsung aus mich Geld heraus wenn ich in ca 1 von 50 Fällen eine werbeKachel in meinem smartHub habe? Bei meinem Ks7090 wurde dies mittels eines FirmwareUpdates installiert. Wenn sie die Einnahmen davon nutzen um die Geräte den Endverbraucher günstiger anbieten zu können bzw weniger Geld ausgeben müssen für die Entwicklung kann ich gut damit leben. Im übrigen finde ich die MediaTheken Einblendungen bei jedem SenderWechsel wesentlich nerviger. Das ist aggressiv.

  9. Für den Samsung TV hat man aber, im Gegensatz zu Youtube und Netflix, gekauft und bezahlt! Da nachträglich aus den Käufern zusätzliches Geld zu pressen ist ein absolutes NoGo. Aber wie man hier sieht, ist selbst das noch für einige leider vollkommen ok (warum auch immer?).

    • Du bekommst Netflix kostenlos? interessant 😉

      Die Werbeinblendung ist nur so groß, wenn du selbst auf die Kachel gehst. Ansonsten hast du diese kleine werbekachel. Nicht könnte mich weniger interessieren. Dürfen gern alle.Hersteller so machen

  10. Ich finde die Werbung unmöglich. Ich hoffe, dass Samsung viele Beschwerden erhält. Gott sei Dank habe ich keinen Samsung TV mehr sondern einen Panasonic UHD TV.

  11. Das gönne ich Samsung Kunden total, diese Fernseher sollte man nun wirklich meiden. Allein dieses suggerierte OLED mit einem Q, verarschen können wir uns gabt gut alleine…

  12. Die Werbung nimmt aber nur ein Drittel des Bildschirms ein, wenn ich diese mit dem Button auch auswähle bzw auf der Kachel bin wie oben im Bild zu sehen. Das gleiche ist bei YouTube, Netflix etc. Da regt sich auch niemand auf das einem Film oder SerienVorschläge gemacht werden. Ich brauche ja keine 5 Sekunden um zwischen den Kacheln zu switchen. Ansonsten sieht man die Werbung halt als kleine Kachel, aber auch nicht immer. Sie kommt und geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein