Start 4K Fernseher Samsungs ‚The Frame 2020‘ mit Dual-LED und neuen Größen (32 + 75...

Samsungs ‚The Frame 2020‘ mit Dual-LED und neuen Größen (32 + 75 Zoll)

2
The Frame 2020 mit Dual LED und neuer 32/75 Zoll Variante
The Frame 2020 mit Dual LED und neuer 32/75 Zoll Variante

Samsung präsentierte auf der CES 2020 die neuen ‚The Frame 2020‘ 4K QLED Fernseher mit Dual LED Backlight. Die Lifestyle TVs sind in diesem Jahr auch in den Größen 32 und 75 Zoll verfügbar. 


Anzeige

Bereits seit 2017 ist der „The Frame“ Lifestyle-TV fester Bestandteil des Samsung Entertainment-Lineups. Der koreanische Hersteller hat sich mit diesem Produkt seine eigene Nische geschaffen und füllt diese auch selbst aus. Zudem wird ‚The Frame‘ seit der Erstvorstellung in Paris kontinuierlich weiterentwickelt. Das Display mit Quantum Dot Materialien, die HDR10+ Unterstützung, die One-Invisible-Cable-Lösung inkl. One Connect Box und Apple TV App / AirPlay 2 gehören bereits zum festen Feature-Umfang von ‚The Frame‘. Es gibt aber immer noch Platz für Verbesserungen, wie die überarbeitete 2020er Fassung beweist.

The Frame 2020 mit Dual LED

Samsung Q60TS Q70TS Dual LED
Das neue Dual LED Backlight kommt in den neuen ‚The Frame 2020‘ zum Einsatz || Bild: hardwarezone.com.sg

The Frame 2020 hat eine besondere Aufgabe. Nicht nur das reguläre TV-Bild muss dem Nutzer gefallen, auch bei der Darstellung der Bilder im Art Modus muss der Fernseher überzeugen. In der Vergangenheit konnte Samsung bereits eine gute Präsentation vorweisen, mit dem neuen Dual-LED-Backlight soll sich die Farbdarstellung und der Kontrast noch weiter verbessern lassen. Wir erinnern uns, dass The Frame auf eine Edge-LED Hintergrundbeleuchtung setzt, sonst könnte der Fernseher seinen schlanken Formfaktor, der den Fernseher wie ein Gemälde wirken lässt, nicht halten. Samsung setzt bei den 2020er Modellen zwei LED-Lampen ein, die unterschiedliche Farbtemperaturen nutzen, um die Bilddarstellung zu verbessern. In der Live-Demonstration auf der CES 2020 hat dies, zumindest im Art Modus, sehr gut funktioniert. Die Technologie soll auch die QLED-Einstiegsmodelle Q60T und Q70T verbessern. Wir sind vor allem gespannt, wie sich die Technik auf die Wiedergabe von Bewegtbildern auswirkt.

Beim Punkt „Bildqualität“ sollte auch die erweiterte Variante des „Quantum AI Processor 4K“ nicht unerwähnt lassen. Der neue Bildprozessor soll Anleihen eines echten neuralen Netzwerkes besitzen und die Bilddarstellung bei hochskalierten Inhalten nochmals verbessern.

Schreibtisch-TV (32″) und Wandgemälde (75″)

Ob mit Standfuß oder als Wandmontage (No-Gap-Wallmount), der "The Frame 2020" ist auf jeden Fall ein Hingucker
Ob mit Standfuß oder als Wandmontage (No-Gap-Wallmount), der „The Frame 2020“ ist auf jeden Fall ein Hingucker

Nutzer verlangten in den letzten Jahren nach immer mehr Größen für ihre „The Frame“ Fernseher. Samsung reagierte und erweiterte die Auswahl. Kunst lässt sich eben im Kleinen wie auch im Großen genießen. So gibt es in diesem Jahr bereits sechs Displaygrößen. Die 2019 verfügbaren Displaydiagonalen 43, 49, 55 und 65 Zoll werden dabei um eine kleine 32 Zoll Variante, sowie um ein 75 Zoll „Wandgemälde“ komplettiert. Das kleine Modell mit einer Diagonale von gerade einmal 81 cm lässt sich auch perfekt auf einem Schreibtisch oder in einem Hobbyraum integrieren. Für den „WOW-Effekt“, im Art- und TV-Modus sorgt dagegen der 75 Zöller (190 cm). Für alle Modelle steht wieder eine umfassende Auswahl an „Bilderrahmen“ und Standfuß-Kombinationen zur Auswahl. So richtig gut wirkt „The Frame 2020“ in unseren Augen jedoch nur bei einer Wandmontage mit der im Lieferumfang enthaltenen „No-Gap-Wallmount“.

Neuer Art Mode 3.0

Die Bildauswahl im Art Store wächst unaufhaltsam. Die Version 3.0 soll dem Kunstliebhaber zudem Bilder vorschlagen
Die Bildauswahl im Art Store wächst unaufhaltsam. Die Version 3.0 soll dem Kunstliebhaber zudem Bilder vorschlagen

The Frame 2020 Smart TVs machen ihrem Namen im neuen „Art Mode 3.0“ alle Ehre. Der neue „Shop“ kuratiert automatisch Bilder, die dem Besitzer gefallen könnten und wählt diese für die Darstellung aus. Voraussetzung ist jedoch ein aktives Abonnement im Art Store. Es besteht zudem weiterhin die Möglichkeit, eigene Bilder und Gemälde auf dem „The Frame“ darzustellen. Diese lassen sich via USB-Flashdrive oder dem Smartphone (SmartThings App) auf den Smart TV übertragen. Voreingestellte Filter geben den eigenen Kustwerken einen ganz neuen Look. Neben dem Original können die Meisterwerke unter anderem in „Art Deco“, „Pastel“ oder „Wasserfarbe“ präsentiert werden. Eine Matt-Option mit 10 verschiedenen Farben steht ebenfalls zur Verfügung. Und soll der „The Frame 2020“ einfach mal „verschwinden“ greift man zum „Ambient Mode+“, der den Fernseher mit dem Hintergrund verschmelzen lässt.

Ambient Mode Plus: "Dude, where's my TV?"
Ambient Mode Plus: „Dude, where’s my TV?“

Adaptive Picture + Active Voice Amplifier

Bereits in den letzten Versionen waren die „The Frame“ Fernseher mit einem Lichtsensor ausgestattet. Dieser passte die Bilddarstellung an die Umgebungshelligkeit an. Das soll in diesem Jahr mit „Adaptive Picture“ noch besser funktionieren – egal ob im TV- oder im Art-Modus. Das kommt vor allem HDR-Darstellungen (HDR10, HLG, HDR10+) zugute. Der Fernseher erkennt noch immer, ob sich Personen im Raum befinden. Verlassen alle die Wohnung, schaltet sich der Fernseher automatisch aus und reaktiviert sich (in den Art- oder Ambient-Modus) sobald jemand die Wohnung betritt. Ähnlich funktioniert der „Active Voice Amplifier“ (AVA). Ohne das der Nutzer zur Fernbedienung greifen muss, verändert er Fernseher die Dialog-Lautstärke, sobald sich die Umgebungslautstärke ändert. So bleibt der Dialog auch verständlich, sollten auf einmal mehrere Personen den Raum betreten.

Active Voice Amplifier - Adaptive Picture The Frame 2020
Der Active Voice Amplifier und Adaptive Picture reagieren auf veränderte Umgebungskonditionen

TIZEN OS & Multi-View

The Frame 2020 setzt auf TIZEN OS um dem Nutzer eine intuitive und einfache Nutzererfahrung zu bieten. Damit ist auch sichergestellt, dass beliebte Streaming-Portale wie Netflix, Prime Video, Apple TV, Disney+ (wenn gestartet), DAZN oder Youtube ohne Probleme und in bester Bildqualität dargestellt werden können. TIZEN OS ist auch mit unzähligen Komfort-Funktionen, wie z.B. die Steuerung von IoT-Geräten über die SmartThings Plattform oder die Nutzung von Sprachassistenten (Bixby / Works with Google Assistant / Works with Amazon Alexa) ausgestattet. Mobile Mirroring, also das Spiegeln von Smartphone-Inhalten auf den Fernseher funktioniert wie gehabt. Auf iOS Geräten ist die Funktion dank AirPlay 2 nun deutlich einfacher umzusetzen. Neu ist dagegen „Multi View“, welches nur mit unterstützten Geräten (meist neueren Android-Smartphones) genutzt werden kann. Videos, Bilder oder Musik können so parallel zum laufenden TV-Programm oder einem HDMI-Signal auf dem Fernseher dargestellt werden. Der Nutzer entscheiden dabei wie die Videosignale auf dem TV angeordnet werden. Anbei sehen wir z.B. zwei Fenster mit je 25% Größe die nebeneinander angeordnet sind.

Multi View erlaubt es bequem Inhalte auf dem Smart TV darzustellen während man einen zweiten Videofeed verfolgt
Multi View erlaubt es bequem Inhalte auf dem Smart TV darzustellen während man einen zweiten Videofeed verfolgt

All das lässt sich zum Teil bequem mit dem Smartphone steuern. Für die gewohnte Nutzung des Fernsehers steht die altbewährten One Remote Fernbedienung bereit.

The Frame 2020 Preis & Verfügbarkeit:

Bestätigte Details zu den neuen „The Frame 2020“ Modellen gibt es Mitte Februar auf der Samsung Convention. Wir schätzen, dass die Geräte April-Juni 2020 auf den Markt kommen werden. Bei den Preisen denken wir nicht, dass wir mit Überraschungen rechnen müssen. Die Preise der bereits erhältlichen Größen werden sich an den Vorjahresmodellen orientieren. Interessant werden die Preise der neuen 32 und 75 Zöller.

Technische Details:

Display:4K UHD mit Quantum Dot
Beleuchtung:Edge-LED mit Dual LED
Größen:32, 43, 49, 55, 65 und 75 Zoll
Bildwiederholungsrate:100/120Hz
HDR:HDR10, HLG, HDR10+
Farbvolumen:100% DCI-P3
Bildprozessor:Quantum Processor 4K AI
Betriebssystem:TIZEN OS
One Connect Box:Ja
One Invisible Cable:Ja (5m)
HDMI:4 x 2.0b
USB:2 x 2.0
Ethernet:Ja (Gigabit)
Triple-Tuner:Ja
WiFi / WiFi-DirectJa (802.11ac) / Ja
BluetoothJa (4.2)
Audio:2.2 (40 Watt)

2 KOMMENTARE

  1. Frage zum Frame Modus,wie viel Strom verbraucht der TV in dem Modus,der ist doch dann permanent angeschaltet,was ist dann mit der Lebensdauer des Panels???

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

4K Newsletter

Mit ihrer Anmeldung erklären sie sich einverstanden unseren Newsletter zu empfangen und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu