Ist bald Schluss mit „die komplette Bundesliga auf Sky“?

0
Sky & Discovery einigen sich

Der Streit um die Discovery-Kanäle bei Sky ist erst einmal beigelegt. Nach gut einem Jahr Verhandlungen bleibt das Angebot des Discovery Network Bestandteil ausgewählter Sky-Pakete. Über die Ausstrahlung der Bundesligapartien ab 2017/18 wird aber weiterhin verhandelt!


Anzeige

Fast in letzter Sekunde kam die Einigung zwischen Sky und Discovery zustande. Somit bleiben Sender wie Eurosport 1 HD, Eurosport 2 HD, Eurosport 360 Grad HD sowie der Discovery Channel weiterhin Bestandteil des Pay-TV Angebotes. Auch die Übertragung der Olympischen Spielen mit allen Kernsportarten ist damit gesichert. Das es so lange Zeit nicht zu einem Abschluss kam, lag wohl an einer angeblichen Forderung von Discovery von rund 1 Milliarde britischen Pfund für die Vertriebsrechte der Discovery-Kanäle. Genaue Konditionen sind leider nicht bekannt. Auch die Statements der beiden Parteien sind meist knapp gehalten.

Bundesligaspiele weiter in Verhandlung

Worüber aber noch nicht verhandelt wurde, sind die Übertragungen der Fußball-Bundesliga Saison 2017/2018. Discovery konnte sich das Bundesliga Rechtepaket A für 2017/2018 sichern. Dieses beinhaltet 40 Top Begegnungen der Fußball-Bundesliga (Freitagabend, Sonntagmittag, Montagabend), den Supercup und die vier Relegationsspiele der 2. und 3. Bundesliga. Sky wird hier womöglich ebenfalls auf Zeit spielen. Spätestens zur neuen Saison muss es aber zu einer Einigung kommen. Im schlimmsten Fall ist Schluss mit „die komplette Bundesliga bei Sky“ und Fußball-Fans müssten sich für die Übertragung aller Partien einen zweiten Receiver anschaffen.

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland: „Wir bedanken uns bei unseren Fans, die uns in den letzten Tagen gezeigt haben, was ihnen unsere Sender bedeuten. Wir haben die 20-jährige Geschäftsbeziehung mit Sky Deutschland immer sehr geschätzt und freuen uns, dass wir uns auf eine Fortsetzung unserer Zusammenarbeit einigen konnten. So können auch unsere Sky-Zuschauer weiterhin unsere Top-Sport-Übertragungen und hochwertigen Dokumentationen genießen. Die langfristige Übereinkunft mit Sky ist für uns auch ein wichtiger Meilenstein unserer Strategie, auf absehbare Zeit mehr Zuschauern auf mehr Bildschirmen und Plattformen unsere Inhalte anbieten zu können.“

Via: digitalfernsehen.de

Ist bald Schluss mit „die komplette Bundesliga auf Sky“?
4.2 (84%) 5 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here