Sky Soundbox: Eigene Soundbar des Pay-TV-Anbieters erreicht Deutschland

0
Sky Soundbox
Sky Soundbox: Eigene Soundbar des Pay-TV-Anbieters

Der Pay-TV-Anbieter Sky stößt in neue Gefilde vor. So hat man gemeinsam mit dem französischen Audiospezialisten Devialet eine eigene Soundbar vorgestellt. Die neue Sky Soundbox fungiert als Ergänzung des Sky Q Receivers und soll nicht nur das Heimkino befeuern, sondern auch drahtlosen Musikgenuss in Kombination mit mobilen Endgeräten ermöglichen.


Anzeige

Sky verspricht „dank Sky Q Sound – raumfüllenden 360 Grad Surround Klang für mitreißenden Kinosound und beeindruckende Musikerlebnisse„. Dabei ist die Sky Soundbox ab August zum Preis von 599 Euro erhältlich. Wenig überraschend kommen aber Sky-Kunden günstiger weg. Bestandskunden zahlen stattdessen nur 299 Euro für die Soundbar. Im Ausland war die Sky Soundbox schon seit einer Weile erhältlich. Nun schafft sie, wie bereits Anfang des Jahres angekündigt, auch den Sprung nach Deutschland und Österreich.

Dabei werben Sky und Devialet natürlich mit deftigem Eigenlob für das Endprodukt. In Kombination mit einem Sky-Q-Receiver und entsprechendem Sky Q Sound erkenne die Sky Soundbox automatisch den Inhalt. Als Ergebnis könne die Soundbar anschließend abgestimmten Ton für Film, Sport und Musik liefern. Auch an der Entwicklung von Sky Q Sound ist Devialet beteiligt gewesen.

Sky Soundbox bietet drei unterschiedliche Audio-Modi

Dabei stehen drei Soundmodi zur Auswahl. Zum einen ist da der Dialogmodus, welcher die Stimmen anhebt. Zum anderen gibt es den Nachtmodus, welcher den Bass reduziert, um Mitbewohner oder Nachbarn zu schonen. Der Kinder-Modus begrenzt zum Wohle der kleinen Ohren die Lautstärke. Verbaut sind in der Sky Soundbox drei Hochtöner und sechs Woofer. Als Anschlüsse nennt Sky jeweils einen HDMI-Ein- bzw. Ausgang sowie Optical. Via Bluetooth lassen sich drahtlos mobile Endgeräte koppeln.

sky Soundbox
Sky Soundbox kostet für Bestandskunden 299 Euro

Bestellbar ist die Sky Soundbox direkt via Sky. Als zusätzliche Merkmale nennt der Anbieter noch Unterstützung für Dolby Digital+ sowie die Abdeckung des Frequenzbereichs von 35 Hz bis 22 kHz. Das Gewicht der Soundbar beträgt 4 kg. Als Maße sind wiederum 37,5 cm x 9,5 cm x 21 cm genannt. Lohnenswert dürfte die Sky Soundbox in erster Linie für Sky-Abonnenten sein.

Sky Soundbox: Eigene Soundbar des Pay-TV-Anbieters erreicht Deutschland
5 (100%) 1 Bewertung[en]
QUELLESky
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here