Sky Q Receiver & Soundbox kommen nach Deutschland

7
Sky Q
Die Sky Q Plattform mit dem Sky Q Receiver, zusätzlichen Diensten und der Sky Soundbox kommen nach Deutschland

Die Sky Q Plattform, die bereits seit 2016 in Großbritannien und anderen Ländern angeboten wird, soll endlich nach Deutschland kommen. Dazu gehört der Sky Q Receiver, die Sky Soundbox sowie die Q-Plattform. Für den Start hat Sky das 4. Quartal 2018 in Aussicht gestellt. 


Anzeige

CEO Carsten Schmidt präsentierte am Donnerstag die Geschäftszahlen von Sky Deutschland und zeigte sich mit rund 5.2 Millionen aktiven Kunden ganz zufrieden, die Kündigungsrate war aber sicherlich schon einmal niedriger. Grund hierfür ist sicherlich der Wegfall einiger Bundesliga-Spiele, die Aufteilung der Champions League mit Mitbewerber DAZN sowie der Verlust der Premier League. Auch der kürzlich bekanntgegebene Ausstieg aus der Formel 1 dürfte nicht unbedingt für steigende Kundenzahlen sorgen. Jetzt heißt es nicht nur neue Inhalte schaffen, sondern vor allem die Services und Features ausbauen und verbessern. Das möchte man mit der Einführung der Q-Plattform erreichen, die schon in Großbritannien oder Italien genutzt werden kann.

Q-Update für Sky+ Pro Receiver

Kunden in Deutschland und Österreich, die bereits einen Sky+ Pro Receiver nutzen, dürfen sich auf ein großes Firmware-Update freuen. Der Receiver soll in der Lage sein die Q-Plattform mit all ihren Features zu unterstützen, es gibt aber auch Einschränkungen. Die Sky Q Silver Set-Top-Box, die in Großbritannien zum Einsatz kommt, ist z.B. mit 12 Satelliten-Tunern ausgestattet. Die Silver-Variante lässt sich auch mit kleinern „Sky Q Mini“-Boxen verbinden, die wie „Satelliten“ funktionieren und den Empfang von Satelliten-Programmen im ganzen Haus ermöglichen – ganz ohne Satelliten-Verkabelung.

Ob Sky Deutschland wirklich neue Hardware einführen wird, oder es bei einem großen Firmware-Update belässt, werden wir im 4. Quartal 2018 erfahren. Mit der Q-Plattform erwartet Kunden ein weitaus moderneres Betriebssystem, dass auch viel mehr Features bieten. Sicher hingegen scheint es, dass man den Kunden mit der Sky Soundbox eine erweiterte Klanglösung bieten möchte. Die Soundbase wurde zusammen mit dem französischen Hersteller Devialet entwickelt und soll mit 6 Woofern und 3 Tweetern einen raumfüllenden Klang bieten.

Kommt die Sky Soundbox von Devialet auch so nach Deutschland?
Kommt die Sky Soundbox von Devialet auch so nach Deutschland?

Neue Inhalte und „mutige“ Serien

Neben dem Engagement im Bereich Sport, möchte der Pay-TV-Anbieter auch viel mehr in Inhalte wie Serien und Filme investieren. Das Programm von Sky 1 soll kontinuierlich ausgebaut werden. Jüngste Neuveröffentlichungen wie der „Quatsch Comedy Club“ oder „Farid“ stimmen die Geschäftsführung glücklich. Auch Formate wie die deutsche Installation von „Masterchef“ erfreuen sich großer Beliebtheit und gehen bereits in die 3. Runde. Man möchte aber auch mit Formate und Serien die sich „sonst keiner Zutraut“ neue Kunden gewinnen. Dazu gehören sicherlich Formate ähnlich „Babylon Berlin“.

Namentlich wurden „Der Grenzgänger“ (Skandinavien-Noir), „Acht Tage“ (Endzeit-Dystopie vor einem Asteroiden-Einschlag) und „Das Boot“ genannt. Gewagt ist auf jeden Fall der Versuch die Castingshow „X-Factor“ wiederzubeleben. Dabei möchte man mit den Kollegen von Sky Italia zusammenarbeiten. Ob das Format auf einem Pay-TV-Sender wirklich Erfolg haben kann, darf bezweifelt werden. Casting-Shows sind bei weitem nicht mehr so populär wie vor einigen Jahren und die Teilnehmer haben eigentlich nur von der Reichweite der privaten Sender profitiert, die bei Sky einfach nicht gegeben ist. Ob die Kundschaft auch positiv auf die Pläne von Sky reagieren, werden aber erst die nächsten Präsentationen der Quartalszahlen zeigen.

Sky Q Receiver & Soundbox kommen nach Deutschland
2.8 (55.79%) 19 Bewertung[en]

7 KOMMENTARE

  1. Da gibt es eine Technik die schon seit 2016 in anderen Ländern angeboten wird. Diese wird jetzt von Sky in Deutschland als Heilsbringer angepriesen. Zu Spät – zu offensichtlich unausgereift und nicht überdacht. So nicht Sky – so nicht!

  2. Das sind NUR VERSPRÄCHUNGEN!
    Wo ist die ganze Spectrum von UHD/ 4K Programmen, Filmen, Entertaitments?
    Digital Ministerium. Veralte Sky De. Leute

  3. So viele Fragen über Fragen was sky betrifft. Ich bin froh das mein Vertrag rechtzeitig 2017 ausgelaufen ist und das ich noch alle spiele alle Tore sehen dürfte. Ps. „Das wird nach heutigem Stand der Dinge wohl nicht mehr passieren.“
    Falls doch, wäre ich wieder mit dabei von der Partie.
    Aktuell läuft bei mir nur noch sky ticket oder Supersport Ticket für schnapper Angebote. Supersport 10€ und Entertainmet 4€ monatlich. Das ist noch ertragbar aktuell.
    Lassen wir uns überraschen aber deren Ausrichtung nach mehr exklusiven Serien und Filme spricht dagegen. Da kann finanziell nur noch Disney den sky Sport retten, beim erkaufen von Lizenzen

  4. Sorry aber wenn das so weitergeht dann bin ich auch weg,hab 2 Jahre vor kurzen verlængert da wusste ich aber noch nicht das Formel 1 wegfällt das ist nicht mehr hinnehmbar echt traurig sowas,Kündigung geht die Tage raus und by by

  5. Davon mal abgesehen, finde ich es sehr schlecht, dass alle Sky-Reseiver keine Display-Anzeige haben. Das ist doch absolut nachteilig. Da sollte mal nach gebessert werden!

  6. Sky hat völlig antiquierte Technik wird auch Zeit. Eh der absolute brüller das sky 3 jahre braucht um die Software zu implementieren in Deutschland. Neuer Receiver mit völlig veralteter software anbieten wer den mist abboniert ist selbst schuld. Grauenvoller Service schlechte Erreichbarkeit völlig überzogene Preise furchtbarer online auftritt kaum noch neue Filme und Serien Wiederholungen rund um die Uhr kein formel1 nicht mehr alle Fußballspiele das such das noch 5.2 mio antun glaube ich nicht.

  7. Ich finde es sehr schade, dass Sky die Formel1 nicht mehr zeigt. Sky hatte in 2017 noch großes Aufsehen mit der Formel1 in Ultra HD gemacht.
    Ich hoffe, dass Sky langfristig Fußball übertragen wird. Sollte Sky kein Fußball mehr übertragen in ein paar Jahren, werden Sie von mir dann eine Kündigung auf dem Tisch liegen haben.
    Ich hoffe, dass Sky in 2018 eine Ultra HD Offensive mit HDR und Dolby Atmos startet, auch bei Fußballübertragungen.
    Bin gespannt, ob HDR10+ oder Dolby Vision bei Sky Filmen zum Abrufen Mal ein Rolle spielen wird.
    Ich finde den „Sky Store“ im Prinzip eine sehr gute Idee aber leider kann man keine Ultra HD BlueRay sich zuschicken lassen. Angeblich möchte dass Sky aber ändern in der Zukunft.
    Ich fände es schön, wenn die Sky Q Software/Oberfläche für die Sky+ Pro Receiver schon etwas eher als in Q4 2018 käme. Mich wundert es, dass Sky in Deutschland erst in Q4 mit Sky Q plant. In UK und seit Herbst 2017 in Italien ist Sky Q ja schon verfügbar.
    Ich bin Mal gespannt, was Disney mit Sky vorhat. Vielleicht verschwindet der Name Sky dann auch und wird in Disney umbenannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here