Sony RX0 II: Kompakte Actioncam mit 4K Video und Bildstabilisierung

2
Die kompakte Sony RX0 II zeichnet jetzt auch 4K Videos in 30p auf und verfügt über eine elektronische Bildstabilisierung
Die kompakte Sony RX0 II zeichnet jetzt auch 4K Videos in 30p auf und verfügt über eine elektronische Bildstabilisierung
Anzeige

Kompakt, robust und mit vielen neuen Features ausgestattet. Sonys RX0 II Actioncam stützt sich auf die stärken des Vorgängers und erweitert diesen um eine interne 4K Videoaufnahme-Funktion, Bildstabilisierung uvm. 


Anzeige

Man sieht sich die Sony RX0 II an und denkt sofort „Gopro“. Wir meinen das natürlich im positiven Sinne. Wer wird nicht gerne mit der Referenz im jeweiligen Marktsegment verglichen. Die RX0 II sehr kompakt (59 x 40,5 x 35 Millimeter – BxHxT) und fühlt sich in der Jackentasche genau so wohl wie auf einem Helm oder Stativ montiert. Mit gerade einmal 132 Gramm (inkl. Akku) fällt die Actioncam auch nicht groß ins Gewicht. Die schlanken Maße des wasser-, stoß- und bruchfesten Gehäuses erlauben der Kamera den Einsatz in so ziemlich jeder Umgebung. Was auf jeden Fall praktisch ist, ist das überarbeitete LC-Display, dass jetzt nach nach hinten (180 Grad) und nach vorne (90 Grad) geneigt werden kann. Sogar unter Wasser kann das Display in Betrieb genommen werden. Damit ist sichergestellt, dass das nächste Selfie auch richtig gut aussieht.

Sony RX0 II mit aufgeklappten LC-Display - Ready for Selfie!
Sony RX0 II mit aufgeklappten LC-Display – Ready for Selfie!

Sony RX0 II mit BIONZ X Prozessor

Die Upgrades die der japanische Hersteller der Actioncam verpasst hat sind intelligente und wichtige Ergänzungen. Im inneren Arbeitet jetzt ein mehrschichtiger 1 Zoll Sensor mit 15.3 Megapixeln plus BIONZ X Bildprozessor. Sony verspricht einen erweiterten Farbraum sowie natürlichere Hauttöne im Vergleich zum Vorgänger. Vor allem Bildaufnahmen sollen durch die Kombination noch brillanter werden. Die Lichtempfindlichkeit wird mit ISO 80 bis 12800 angegeben, in dunklen Umgebungen sind Bilder noch schneller geknipst. Mit einem Mindestfokus-Abstand von 20cm lässt sich so ziemlich alles vor das ZEISS Tessar T* 24-mm F4 Objektiv setzten.

Yann Salmon Legagneur, Director of Product Marketing, Digital Imaging bei Sony Europe: „Bei der Entwicklung der ursprünglichen RX0 ging es darum, eine Kamera zu bauen, die durch ihre Form und die technischen Fähigkeiten neue, kreative Ausdrucksformen ermöglicht. Darauf haben wir bei der neuen RX0 II aufgebaut. Die neuen zusätzlichen Funktionen machen sie unserer Meinung nach zur idealen Kamera für jede Art von Reise. Sie ist aber auch als Foto- oder Videokamera für fast jede Foto- und Videosituation geeignet.“

Die Sony RX0 II ist staub-, stoß und wasserfest - letzteres bis zu einer Tiefe von 10 Metern
Die Sony RX0 II ist staub-, stoß und wasserfest – letzteres bis zu einer Tiefe von 10 Metern

Interne 4K/30p Videoaufnahmen

Was uns natürlich sehr freut ist der neue interne 4K/30p Videomodus. Alle Pixel des Sensors werden ausgelesen und Videos werden ohne Pixel-Binning aufgezeichnet. Die hohe Abtastung soll Bildfehler reduzieren und flüssige 4K Aufnahmen ermöglichen. Mit „nur“ 30 Vollbildern pro Sekunde im 4K UHD Videomodus eignet sich die Cam jedoch nicht für schnelle Kameraschwenks. Dafür soll die neue elektronische Bildstabilisierung Verwacklungen ausgleichen um Bilddetails zu erhalten. Die Aufnahmen können dann mittels der „Imaging Edge“-App direkt von der Kamera auf ein Smartphone übertragen, bearbeitet und in den sozialen Netzwerken geteilt werden. Über die Filmbearbeitung lässt sich das Video zusätzlich optimieren um die Aufnahmen „komplett“ verwacklungsfrei zu machen.

Zu den weiteren Aufnahmefunktionen der RX0 II zählen Super Slow Motion-Aufnahmen mit bis zu 1000 Bildern pro Sekunde, die unkomprimierte 4K Ausgabe per HDMI sowie die gleichzeitige Proxy-Filmaufnahme. Benutzer können Picture Profile, S-Log2 und Zeitcode-/Stempel verwenden, damit das Ergebnis ihrer kreativen Vision entspricht. Über den Ton muss man sich auch keine Gedanken machen. Dank einer Mikrofonbuchse kann der Sound mit externem Zubehör verbessert werden.

Die RX0 II im "Selfie Modus" mit der im Lieferumfang enthaltenen VCT-SGR1 Halterung.
Die RX0 II im „Selfie Modus“ mit der im Lieferumfang enthaltenen VCT-SGR1 Halterung.

Say Cheese – Klick

Nicht nur Videoaufnahmen machen mit der RX0 II richtig viel Spaß. Auch für Fotografien eignet sich die Actioncam. Mit einer Verschlusszeit von bis zu 1/32.000 Sekunden werden Verzerrungen und Schlieren von schnellen Objekten minimiert. Damit einem das perfekte Bild nicht durch die Lappen geht, hält man einfach drauf und nimmt bis zu 16 Bilder pro Sekunde auf. Die Farbwiedergabe soll im Vergleich zum Vorgänger weitaus natürlicher wirken, vor allem bei den Hauttönen. Der Augenautofokus wurde weiter verbessert, was vor allem Portait-Fotografen freuen dürfte.

Bis zu 50 Kameras parallel steuern!

Die RX0 II wird sicher auch in ein oder anderen Profi-Produktion zum Einsatz kommen. Wer eine Szene aus mehreren Winkeln filmen möchte, kann mit der „Imaging Edge Mobile“-App bis zu fünr RX0 II parallel steuern. Über einen Zugriffspunkt und der Vollversion der Imaging Edge Software können zwischen sechs und 50 Kameras gesteuert werden. Die Funktion lässt jedoch noch auf sich warten, wird jedoch noch in diesem Jahr via Firmwareupdate nachgereicht.

Sony RX0 II Preis & Termin

Die Sony RX0 II ist vielseitig einsetzbar und ist mit sinnvollen Upgrades ausgestattet worden. Sony verkauft die Actioncam in einem Kit zusammen mit der VCT-SGR1 Halterung für 799 Euro (UVP) ab Mai 2019.

Sony RX0 II: Kompakte Actioncam mit 4K Video und Bildstabilisierung
5 (100%) 1 Bewertung[en]

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein