Sony: TV-Lineup 2020 inkl 8K Full-Array TV und 48 Zoll OLED (ZH8, A8, A9, XH95, XH90…)

15
Sony TV Lineup 2020
Sonys TV Lineup 2020 besteht aus LCD-TVs mit 8K und 4K Auflösung sowie neuen OLED TV Modellen

Sony hat ausführliche Details zu seinem TV-Lineup 2020 veröffentlicht. Die „zukunftsweisenden“ 8K Full Array LED-Fernseher und die neuen OLED TV Modelle in 55, 65 und 65 Zoll bilden die diesjährigen Highlights.  


Anzeige

So wünscht man sich eine Ankündigung des neuen TV-Lineups. Sony liefert umfangreiche Informationen inkl. Bild und Videomaterial und bietet damit uns und den Lesern einen umfangreichen Rundumblick über die diesjährigen Highlichts im LCD und OLED Segment. Ohne Umschweife präsentieren wir euch Sonys TV-Sortiment für das Jahr 2020. Ein Großteil der neuen 4K und 8K Fernseher wird auch in diesem Jahr mit dem Netflix Calibrated Modus und IMAX-Enhanced ausgestattet sein. In der Regel sind das die Premium-Geräte mit X1 Ultimate Prozessor, der in diesem Jahr die ZH8, A8, A9 und XH95 Serien befeuert. Die Rechenpower ermöglicht neue Features wie d“Sound-from-Picture-Reality“, die dem Zuschauer das Gefühl geben soll, dass der Klang direkt aus dem Fernseher kommt. Bei den neuen OLED TVs der A8 und A9 Modellreihe ist dies dank „Acoustic Surface Audio“ immer noch der Fall.

Sony stellt in diesem Jahr mit „Ambient Optimization“ eine neues Feature vor, das Bild- und Toninhalte an die jeweilige Wohnumgebung anpasst. Verändert sich die Helligkeit oder werden Gegenstände im Raum verschoben, so reagiert der Fernseher (ab XH90 Serie aufwärts) darauf und passt z.B. die Bildschirmhelligkeit an, oder regelt die Lautstärke nach oben. Es gibt noch weitere Technologien, die sich über das komplette Lineup erstrecken, jedoch dürften diese bereits den meisten bekannt sein (z.B. TRILUMINOS).

ZH8: 8K Full-Array LED-TV

Sony ZH8
Sonys ganzer Stolz: Die ZH8 LCD-TVs mit 8K Auflösung

Der TV-Trend geht zum Teil deutlich in Richtung größere Displaydiagonalen (70+ Zoll) und Sony bedient diese Nachfrage mit den neuen ZH8 8K Full-Array-LED-TVs optimal. Die Premium TVs mit direktem LED-Backlight (FALD) und 8K Auflösung (7.680 x 4.320) sind nämlich in 77 und  85 Zoll erhältilch. Zudem ist die Serie mit so ziemlich allem ausgestattet, was die Ingenieurswerkstatt von Sony so hergibt. Der X1 Ultimate Prozessor mit 8K X-Reality PRO optimiert niedrig aufgelöste Inhalte, indem die Videos mit hochauflösenden Bildern verglichen und anhand überschneidender Muster hochgerechnet werden.

Bei so großen Displaydiagonalen ist es immer schwer, eine korrekte Verortung der Audioquelle zu gewährleisten. Sony möchte diesem Problem mit der „Frame Tweeter Technologie“ entgegenwirken. Der Rahmen wird dabei in Schwingungen versetzt um den Zuschauer zu vermitteln, der Ton komme direkt aus Richtung des Displays. Eine der wichtigsten Neuerungen im Vergleich zu den Vorjahresmodellen ist jedoch die Unterstützung von 4K Inhalten mit 120 fps. Sony spricht hier bewusst nicht von HDMI 2.1, was etwas verwunderlich ist. Entweder sind die Geräte noch nicht durch die HDMI Lizensierung durch, oder die Fernseher erfüllen nicht die Vorgaben für HDMI 2.1. Wir sind gespannt, was es damit auf sich hat.

Weitere Highlights der ZH8 Serie:

  • Neue Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung
  • Dolby Vision & Dolby Atmos kompatibel
  • Sprachsteuerung ohne Fernbedienung (Free Hand)
  • …funktioniert mit Smart Speakern mit Google home und Amazon Alexa
  • Apple AirPlay 2 & HomeKit
  • Android TV
  • Individuelle Benutzereinstellungen

4K OLED TVs der A8 und A9 Serie

Hoffentlich unterstützten die neuen A8 4K OLED TVs auch HDMI 2.1
Hoffentlich unterstützten die neuen A8 4K OLED TVs auch HDMI 2.1

Nicht verwirren lassen. Die A8 OLED TVs sind besser ausgestattet, als das A9 Modell. Die A8 OLEDs gibt es in 55 und 65 Zoll und ist ebenfalls mit dem X1 Ultimate Bildprozessor samt Bildverbesserungstechnologien wie Object-based Super Resolution, Object-based HDR remaster, Super Bit Mapping 4K HDR oder eine duale Datenbankverarbeitung ausgestattet. Auch der Pixel Contrast Booster, der erstmals 2018 eingeführt wurde, lebt in der A8 Serie weiter. Bei vielen Nutzern beliebt, ist die Zwischenbildberechnung X-Motion Clarity, die jetzt in einer speziellen Variante für OLED-TVs zum Einsatz kommt. Actiongeladene Szenen und Sport werden in echtzeit optimiert und heller, klarer und flüssiger dargestellt. Eine Unterstützung von Dolby Vision und Dolby Atmos ist selbstverständlich, sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben. Auch mit den neuen Sony OLEDs kann Apple AirPlay 2 genutzt werden.

Mit dem A9 OLED bringt Sony eine 48 Zoll Variante in den Handel
Mit dem A9 OLED bringt Sony eine 48 Zoll Variante in den Handel

Laut unseren Informationen unterscheidet sich das A9 Modell in so manchen Punkten. Der offensichtlichste ist die Displaydiagonale, die „nur“ noch 48 Zoll beträgt. Die Acoustic Surface Technologie bleibt glücklicherweise davon unberührt. Mit dem kleineren Formfaktor geht auch ein leicht verändertes Standfuß-Design einher. Der X1 Ultimate Prozessor ist mit an Bord und sollte die gleichen Technologien wie der A8 beherbergen. Dafür haben die A8 Geräte keine zwei Subwoofer, die den A9-Geräten vorbehalten bleiben. Was uns etwas sorgen bereitet ist die fehlende Angabe für 4K/120p. Spendiert Sony seinen OLED TVs keine verbesserte HDMI Schnittstelle? Das wäre nicht nachvollziehbar, bringt Sony doch in diesem Jahr eine neue Spielekonsole mit HDMI 2.1 in den Handel.

XH95 LCD TVS in 49 bis 85 Zoll

Das Top-Tier Gerät im LCD-Segment hört auf den Namen XH95
Das Top-Tier Gerät im LCD-Segment hört auf den Namen XH95

Das Premium 4K-LCD-Segment lässt sich Sony natürlich nicht nehmen. Die 8K TVs und die OLED-Fernseher sind beeindruckend, treffen dann aber vielleicht doch nicht jedes Nutzungsszenario oder Geldbeutel. Gut das es da die XH95 Modelle mit Full Array LED-Backlight gibt. Auch hier geht Sony mit dem Trend und weitet die Serie auf bis zu 85 Zoll aus, startend ab 49 Zoll. Der X1 Ultimate Prozessor bringt auch hier wieder alle wichtigen Bildtechnologien mit sich. Auch die X-Wide Angle Technologie, die lebendige Farben und beste Kontraste aus jedem Blickwinkel ermöglicht, ist mit an Start (ab 55 Zoll und größer).

Neu ist ein optimiertes Acoustic Multi-Audio bzw. ein Sound-from-Picture Reality Konzept mit Bi-Amp-System. Der Hauptlautsprecher und der unsichtbare Hochtöner werden separat gesteuert und der X-Balanced Speaker soll einen klaren Sound im kompakten Design ermöglichen. Das Flush Surface Design (ab 55 Zoll bis 75 Zoll) liefert einen fast rahmenlosen Look und gefällt uns eigentlich ganz gut. Die XH95 LCD TVs unterstützen Dolby Vision und Dolby Atmos, leider gibt es erneut keine Hinweise auf 4K/120fps bei diesen Geräten.

XH90 LCD TV mit 4K/120fps

Ein paar Abstriche bei der Ausstattung bringt uns zur XH90 Serie
Ein paar Abstriche bei der Ausstattung bringt uns zur XH90 Serie

Die fehlende Angabe zur erhöhten Bildwiederholungsrate ist in so fern verwunderlich, als das die unter dem XH95 angesiedelte Serie XH90 (55, 65, 75 und 85 Zoll) die 4K/120fps unterstützt. Auf dem Messefloor haben wir erfahren, dass die XH90 Serie als einziges als „einzige“ HDMI 2.1 unterstützt -- zumindest offiziell. Womöglich ist hier wirklich etwas bezüglich der HDMI-Zertifitzierung im Busch. Ab der XH90 Serie finden wir „nur“ noch den X1 4K HDR Prozessor vor mit Objekt-based HDR, jedoch mit einem Full-Array LED Backlight mit Local Dimming. Acoustic Multi-Audio mit den X-Balanced Speakern wird bei den Modellen in 65 Zoll und größer angeboten. Ansonsten darf man anhand des etwas einfacheren Designs und der fehlenden Features mit einem geringeren Preispunkt im Vergleich zu den XH95 Modellen rechnen.

Sony hat noch viele weitere TV-Serien in der Hinterhand. Diese siedeln sich im günstigen und mittleren Ausstattungs- und Preissegment an. Um den Rahmen nicht zu sprengen, versorgen wir euch bei der XH85, XH81, XH80 und XH70 Serie „nur“ mit den wichstigesten Stichpunkten:

4K-TV XH85 (49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß aus Metall und eleganter Aluminiumrahmen.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das perfekte TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K-TV XH81 (65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • X-Balanced Speaker, ein neuer Lautsprecher, der klaren Sound in ein schlankes Design packt (55 Zoll und größer).
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß aus Metall und Rahmen mit strichgeschliffener Oberfläche.
  • Hochwertige Fernbedienung aus Aluminium.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV 9 ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das perfekte TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K-TV XH80 (85, 75, 65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Der 4K HDR-Prozessor X1 gibt dank Object-based HDR remaster Technologie mehr Tiefen, Texturen und natürliche Farben wieder.
  • X-Balanced Speaker, ein neuer Lautsprecher, der klaren Sound in ein schlankes Design packt (55 Zoll und größer).
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • Kompatibel mit Dolby Vision und Dolby Atmos.
  • „Blade“-Standfuß und Rahmen mit strichgeschliffener Oberfläche.
  • Funktioniert mit Smart Speakern – inklusive Google Home und Amazon Alexa-fähigen Geräten.
  • Einfache Verbindung mit vielen Geräten – inklusive Apple AirPlay 2 und HomeKit.
  • Android TV ermöglicht schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von Inhalten und Diensten.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das perfekte TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

4K-TV X70 (65, 55, 49 und 43 Zoll)

  • Die 4K X-Reality PRO Technologie schärft jedes Bild und hebt es nahezu auf echte 4K-Qualität an. So werden feine Details und Nuancen in den Szenen erkennbar.
  • Das TRILUMINOS Display reproduziert subtile Nuancen von Licht und Farbe.
  • ClearAudio+ stimmt den Fernsehton ab und liefert einen satten Klang, der von allen Seiten zu kommen scheint. Die Zuschauer hören Musik und Dialoge bei Inhalten aller Art klarer und mit besserer Trennschärfe.
  • Integrierter Internet-Browser, um Sendungen und Filme über beliebte Streaming-Apps zu empfangen. Zugriff auf die Netflix- und YouTube-App mit einem Klick.
  • Der Modus für individuelle Benutzereinstellungen ermöglicht das perfekte TV-Erlebnis, angepasst an die persönlichen Vorlieben.

Preis und Verfügbarkeit

Wie üblich gibt es Preise und Termine zur Roadshow von Sony im Frühjahr 2020. Sobald wir etwas erfahren, werden wir es euch natürlich über unsere Webseite mitteilen. Bis dahin versuchen wir so viele Informationen, Bilder und Videos auf CES einzufangen, wie es nur geht.

15 KOMMENTARE

  1. „Sony hat noch viele weitere TV-Serien in der Hinterhand.“
    Ich nehme an, Ihr meint damit keine Fernsehserien von Sony Pictures Television, oder? 😉

  2. ich glaube irgendwie nicht das Sony sein „Top-Serie“ ZH8 nennt…. da kommt noch mal ein baldiges Upgrade.
    Die 9er Serie ist war und bleibt das Maß der Dinge bei Sony.

  3. Ich frag mich ja, ob die 20er Sonys endlich das normale Dolby Vision Profile intus haben oder noch immer mit dem Low Latency Profile auskommen müssen.

    • Die Frage stell ich mir auch. Wäre doch wirklich mal an der Zeit, endlich das normale Dolby Vision Profil nützen zu können.

      • Leider ja. Zum einen kamen die letztjährigen Sonys wegen des Low-Profile im DV-Modus nicht an die Helligkeit von LG und Pana ran und zum anderen hat das volle Profil mehr Modi. Auf neinem E6 hab ich neben dem normalen noch einen helleren Modus, wo ich dann pro Film abwäge. Es gibt auch noch nen dritten, lebhaft glaub ich, wobei ich den nicht nutze.

  4. Wie sieht es eigentlich mit AV1 Decoder bei Sony aus? Hoffentlich beschränken sich die Hersteller hier nicht auf 8K Geräte. Es ist nämlich nicht auszuschließen, dass bspw. Youtube auch 4K Inhalte auf diesen Codec umstellen wird.

  5. Hoffentlich stellt sich heraus, dass die Angabe für HDMI Input in 4K@120Hz bei einigen Modellreihen nur vergessen wurde. Außerdem bin ich mal gespannt, wie groß der Unterschied wirklich zwischen der XH90 und XH95 Serie sein wird. Jetzt mal abgesehen vom Bildprozessor. Außerdem wundert mich etwas, dass es keine 8K OLEDs von Sony gibt, aber vielleicht kommen diese erst im Herbst oder LG lässt noch keinen anderen Hersteller an die Panels dran 😉

    • Jetzt nicht unbedingt wegen 4k120, aber wie es aussieht haben sowohl Sony, als auch Pana, noch immer kein HDMI 2.1. Was Sony angeht noch unglaublicher, da die PS5 ja dieses Jahr erscheint. Für mich absolut unverständlich, wenn sich das bewahrheiten sollte.

      • Wie naiv kann man nur sein. Es gibt aus guten Grund kein HDMI 2.1. Die PS5 wird niemals 120hz auf 4K bringen. Wenn ihr Glück habt schafft sie in 60hz. Ich kann dieses HDMi2.1 nicht mehr hören.

        • HDMI 2.1 ist schon mehr als nur der 120 FPS Support Broly (und nein, ich keine jetzt nicht 8K), wie der erste Teil meines ersten Satzes auch aussagt.

        • @Broly: Wieso Naiv? Verallgemeinerungen bringen hier gar nichts. Als ob hier immer nur von Tiple-A Titeln die Rede ist. 8K soll sie trotzdem ausgeben können, auch wenn dies nur bei wenigen Spielen und dann auch nur mit 30fps der Fall sein wird. Trotzdem wird hier von der Konsole wohl kaum mehr Leistung abgerufen, als bei 4K mit 120fps. Wahrscheinlicher sind meistens aber wohl 4K mit 60fps und eine eigene höhere Auflösung (5K, 6K, etc.), die dann auf 8K hochgerechnet wird.

    • Ich gehe mal stark davon aus, dass die Angabe beim XH95 einfach vergessen. Es macht ja null Sinn, beim XH90 HDMI 2.1 zu verbauen und beim höherwertigeren und teureren XH95 nur HDMI 2.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein