VLC Media Player verschwindet von den Amazon Fire TV

0
VLC
Der VLC Media Player glänzt aktuell an den Amazon Fire TV durch Abwesenheit

Amazon hat mit seinen Fire TV und Fire TV Stick äußerst beliebte Multimedia-Dongles veröffentlicht. An jenen ließ sich bisher auch die App für den VLC Media Player verwenden. Leider hat das aktuell ein Ende. Ursache ist offenbar, dass Amazon ein Update der App für seinen App Store ablehnte.


Anzeige

Die exakten Hintergründe sind aktuell diffus. Klar ist, dass es für die Amazon Fire TV und Fire TV Stick zuletzt nur die veraltete Version 2.1.1 des VLC Media Players gegeben hatte. Laut den Entwicklern ist jene aber durch Bugs geplagt, welche man den Nutzern nicht mehr zumuten wollte. Da Amazon aber wiederum die aktualisierte Version 3.0 ablehnte, entschloss man sich beim Team von VideoLAN die App vorerst komplett zu entfernen.

Wer den VLC Media Player weiter an den Geräten von Amazon nutzen möchte, könnte sich natürlich eventuell per Sideload behelfen. Denn im Grunde handelt es sich um die gleiche App, welche auch für mobile Endgeräte mit Android zur Verfügung steht. Was Amazon aber nun ganz genau an der Version 3.0 zu meckern hatte, verbleibt für den Moment etwas mysteriös. Im App Store von Amazon ist der VLC Media Player allerdings generell noch zu finden. Die letzte Aktualisierung erfolgte dort Anfang März 2018. Es handelt sich um die Version 3.2.0.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung der 1. Generation

Preis: EUR 39,99

(0 Rezensionen)

1 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 39,99

Die Entwickler behaupten, dass Amazon Version 3.0 des VLC Media Players für die Fire TV und Fire TV Stick ablehnte, weil vorhandene Custom-Playlists bei der Aktualisierung gelöscht wurden. Dies liege laut dem Team hinter der App daran, dass die bisher für die Amazon Fire TV zur Verfügung gestellte Version eigentlich eine Beta-Anwendung gewesen sei. Deswegen funktioniere die Übernahme der Audio-Playlists nicht korrekt. Amazon erwarte nun, dass man diesen Fehler behebe, was sich laut Aussagen der VLC-Entwickler aber kaum lohne.

Einigung zwischen VideoLAN und Amazon ist aktuell nicht absehbar

Denn letzten Endes sei der VLC Media Player eine kostenlose Anwendung, mit der man auch kein Geld verdiene. Der Fehler wiederum betreffe nur eine sehr kleine Gruppe an Usern, da das Anlegen von Playlists an den Amazon Fire TV ohnehin sehr umständlich sei. Der Umstieg auf eine neuere Version des VLC Media Players sei aber mittlerweile dringend, denn die Version 2.1.1 habe etliche Fehler aufgewiesen. Deswegen biete man die App dann auch vorerst lieber gar nicht mehr für Amazons Multimedia-Player an.

"Der neue Fire TV" jetzt auch mit HDR (High Dynamic Range) und Dolby Atmos
„Der neue Fire TV“ jetzt auch mit HDR (High Dynamic Range) und Dolby Atmos

Wann und ob sich die Entwickler von VideoLAN und Amazon nun zu dieser Materie einigen, ist offen. Vorerst ist das Ergebnis, dass der VLC Media Player für die Fire TV und Fire TV Stick eben nicht mehr zur Verfügung steht. Bleibt zu hoffen, dass es in naher Zukunft doch für alle Seiten eine akzeptable Lösung gibt.

Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Anhängerform)

Preis: ---

(0 Rezensionen)

0 Neu & Gebraucht erhältlich ab

VLC Media Player verschwindet von den Amazon Fire TV
3.7 (73.33%) 3 Bewertung[en]
QUELLEY Combinator
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here