Xbox Games Showcase: Online-Event mit „Halo Infinite“ am 23. Juli 2020

1
"Halo Infinite": Mehr vom Spiel sehen wir am 23. Juli 2020

Microsoft hat es heute bestätigt: Das nächste Online-Event rund um die Xbox Series X wird am 23. Juli 2020 stattfinden.

Was wollen die Redmonder an jenem Datum konkret zeigen? Nun, wie der Name schon sagt, so soll es Material aus First-Party-Spielen für die Xbox Series X zu sehen geben. Vor allem „Halo Infinite“ soll in der Präsentation bedacht werden. Mittlerweile sammelt Microsoft aber unter seinen Xbox Game Studios 15 einzelne Entwickler, zu denen auch renommierte Studios wie Obsidian Entertainment, Double Fine und Ninja Theory zählen.

Somit ist es gut möglich, dass wir ebenfalls Gameplay-Material aus beispielsweise „Senua’s Saga: Hellblade II“ zu sehen bekommen werden. Bisher gab es da ja nur einen Teaser zu erspähen. Kürzlich erneuerte Microsoft aber auch seine Rechte an der Marke „Fable“ die schon seit einigen Jahren im Dornröschenschlaf verweilt. Eventuell könnte da ja auch endlich eine Neuankündigung folgen? Wer interessiert ist, sollte sich den 23. Juli 2020 und die genaue Uhrzeit, 18 Uhr, jedenfalls vormerken.

Xbox Games Showcase
Xbox Games Showcase: am 23. Juli ist es soweit

Die meisten unserer Leser würden sich sicherlich vor allem für das konkrete Erscheinungsdatum und den Preis der Xbox Series X interessieren. Ob Microsoft da auch etwas verlauten lassen könnte, ist aber leider aktuell völlig offen. Für die Sony PlayStation 5 bzw. deren Digital Edition stehen ja immerhin schon jeweils 499 / 399 Euro im Raum.

Die Xbox Series X erscheint Ende 2020

Es bleibt zumindest dabei, dass die Xbox Series X Ende 2020 auf den Markt kommen soll. Microsoft bewirbt die Konsole mit ihrer  Mehrleistung gegenüber der Sony PlayStation 5 sowie auch Features wie Smart Delivery und der umfangreichen Abwärtskompatibilität. Zusätzlich rückt man auch sein Abonnement für den Xbox Game Pass weiter in den Fokus. Allerdings wird es für die Xbox Series X zunächst keine First-Party-Exklusivspiele geben. Alle Games von Microsoft bzw. den First-Party-Studios sollen zunächst auch weiterhin für die Xbox One erscheinen.

1 KOMMENTAR

  1. Na ich bin mal gespannt, ob wir dann auch Lockhart zu Gesicht bekommen
    und ob Microsoft sich traut die Preise zu nennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein