Xbox Live Gold: Microsoft streicht die Jahresmitgliedschaft

3
Xbox: Das Juli-Update steht zur Verfügung

Microsoft streicht die Möglichkeit Xbox Live Gold für ein Jahr zu abonnieren. Stattdessen bietet man die Option nur noch für einen bzw. drei Monate an.

Die Veränderung greift auch in Deutschland bzw. im Microsoft Store bereits: Wer dort Xbox Live Gold abonnieren möchte, erhält nur noch zwei Optionen. So stehen der Abschluss einer Mitgliedschaft für einen Monat (6,99 Euro) oder aber für drei Monate (19,99 Euro) zur Wahl. Die bisherige Option direkt zum leicht vergünstigten Preis für 12 Monate zu abonnieren ist weggefallen. Microsoft hat bereits bestätigt, dass dies kein Fehler, sondern volle Absicht sei. Eine klare Begründung für diesen Schachzug nannten die Redmonder hingegen nicht.

Unsere Vermutung ist, dass Microsoft die Xbox-Community stärker zu seinem Xbox Game Pass Ultimate schieben möchte. Jenes Abonnement vereint sowohl Xbox Live Gold als auch den Xbox Game Pass in einem einzigen Abonnement für 12,99 Euro im Monat. Zum Game Pass stoßen monatlich neue Titel. Außerdem sind alle First-Party-Spiele von Microsoft direkt zum Launch enthalten – darunter auch Blockbuster wie das kommende „Halo Infinite“.

Allerdings dürften sich viele Spieler zurecht ärgern, die einfach nur online spielen möchten und / oder Interesse an den monatlichen Xbox Games with Gold haben. Sie wünschen vielleicht keinen Game Pass, sondern wollen nur Xbox Live Gold abonnieren. Wir halten nun durchaus für möglich, dass Microsoft die separaten Abonnements für Xbox Live Gold und Game Pass langfristig ganz einstellt, um nur am Xbox Game Pass Ultimate festzuhalten.

Xbox Game Pass Ultimate bleibt ein gutes Angebot

Der Xbox Game Pass Ultimate bleibt aus unserer Sicht ein faires Angebot, denn den Preis für das Abonnement hat man sozusagen schnell wieder heraus, wenn man nur zwei oder drei der enthaltenen Titel sonst gekauft hätte. Außerdem wird auch Microsofts Cloud-Gaming-Dienst x Cloud in den Game Pass Ultimate integriert – ohne Mehrkosten. Für Xbox-Besitzer ist der Game Pass Ultimate daher fast schon ein No-Brainer.

3 KOMMENTARE

  1. Was denn das fürn Mist jetzt hab ich mir schon für Ende des Jahres eine 12 Monate Karte geholt und jetzt haben wir alle die Arschkarte, danke xbox, danke Microsoft ihr verliert eher Spieler als ihr welche gewinnt aber das ist euch egal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein