Bereits im Herbst möchte Maxdome erste Inhalte in 4K / Ultra HD Auflösung in die Online-Bibliothek aufnehmen. Dies gab kürzlich Maxdome-Chef Andreas Heyden bekannt. Das Angebot von hochauflösenden Inhalten soll dabei im nächsten Jahr sukzessiv ausgebaut werden.


Konkurrent Netflix überträgt in den USA bereits Inhalte mit UHD-Auflösung. Im Herbst dieses Jahres wird der Streaming-Dienst auch in Deutschland starten. Grund genug für Maxdome sein Online-Angebot noch attraktiver zu machen und sich frühestmöglich Ultra-HD-interessierte Kunden an Land zu ziehen. Maxdome möchte in Deutschland die Vorreiter-Rolle im Streaming-Markt behalten, was sich aber schwer gestalten könnte. Netflix ist noch nicht einmal gestartet, doch die Kooperationen mit namhaften TV-Geräte-Herstellern in den USA werden sicherlich in Europa weitergeführt werden.

Bereits Anfang Mai kündigte Maxdome an, in das 4K-Streaming-Geschäft einsteigen zu wollen. Der Startschuss zur UHD-Übertragung könnte bereits zur IFA 2014 fallen. Die Messe bietet Maxdome auch die perfekte Plattform um Kooperationen mit Partnern in der Consumer-Electronics-Branche anzukündigen. Nach der Einführung von Ultra HD möchte man die neue UHD-Sparte sukzessive über das Jahr 2015 ausbauen. Einzige Sorge hierbei ist das Angebot an hochauflösenden Inhalten. Jeder Anbieter von UHD-Material hütet dieses wie sein Augapfel und möchte dieses natürlich nicht an die Konkurrenz weitergeben. So könnte es sich schwer gestalten ein umfassendes 4K-Portfolio aufzubauen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Maxdome: Erste 4K-Inhalte bereits zur IFA 2014?
3 (60%) 1 Bewertung[en]