Panasonic DXW754, DXW784, DXW804 & DXW904 erhalten HLG-HDR-Update

10
TX-65DXW904
TX-65DXW904
Anzeige

Panasonic versorgt ausgewählte UHD-Fernseher aus dem 2016er-Lineup mit einem HLG-HDR-Update. Alle Gerätegrößen der DXW754, DXW784, DXW804 und DXW904 Modellreihe werden das Update im Laufe des Jahres erhalten. 


Anzeige

Update 22-11-2017: Angeblich ist das HLG-Feature für die oben genannten Modellreihen gestern mit dem Firmware-Update 3.270 verteilt worden. Mitglieder aus bekannten Foren haben sich dazu schon ausgiebig ausgetauscht. Mit dem Update lassen sich nun endlich auch Sender mit HLG-HDR sinngemäß nutzen. Das Update scheint bisher aber noch nicht automatisch verteilt zu werden. Man muss die Support-Homepage von Panasonic aufrufen und die Firmware via USB-Stick selbst installieren. Womöglich möchte der japanische Hersteller in einem Soft-Launch erst einmal prüfen, ob die Firmware stabil läuft. Später sollte diese auch über die Auto-Update-Funktion auf betreffende TV-Geräte verteilt werden.

Originalmeldung: Der japanische TV-Hersteller gab dies im Rahmen der Panasonic Convention in Frankfurt am Main bekannt. Einen genauen Zeitraum für das Update nannte Panasonic aber noch nicht. Da die Übertragung von HLG-HDR Programmen sich maximal auf 2-3 Testprogramme beschränkt scheint es auch noch keine Eile zu geben das Update schnell an betreffende Kunden zu verteilen. Panasonic beschränkt auf nur vier Modellreihen, da diese wohl am besten in der Lage sind, die Vorteile von High Dynamic Range (HDR) darzustellen. Zudem hat sich Panasonic dazu entschieden, die DXW804 und DXW904 noch das komplette Jahr 2017 über im TV-Lineup zu behalten. Somit wird es bis auf weiters keine neue 800er und 900er Serie geben, zumindest mit LCD-Technik. Panasonic kündigte dafür eine neue OLED-Modellreihe EZW954 für Mitte 2017 an.

2017er Modelle unterstützen HLG ab Werk

Alle neuen 4K Fernseher der EXW604, EXW734, EXW784 und EZW954 Serien die in 2017 auf den Markt kommen unterstützen bereits HLG-HDR ab Werk und benötigen somit kein Update.

Panasonic DXW754, DXW784, DXW804 & DXW904 erhalten HLG-HDR-Update
4.3 (86.67%) 15 Bewertung[en]

10 KOMMENTARE

  1. DXW754, DXW784, DXW804 und DXW904 HLG-HDR Update

    Hallo Dominic,

    habe mit Panasonic Telefoniert, das Firmware-Update 3.270 ist nicht das HLG-Feature
    auf das alle warten.Die Pana Hotline hat selbst noch keine Info, wann das Update Kommt.
    So die Aussage der Hotline am 23. und 24 11.2017

    Gruß
    Detlef

  2. Hallo und guten Tag,

    kann es sein, dass sich hier ein Fehler in der Bezeichnung der TV´s eingeschlichen hat? Den DXW 754 gibt es gar nicht… nur die Serie TX-43CXW754. Ich hoffe ich habe richtig geschaut. Nun stellt sich die Frage, ob dieser das HLG Update bekommt.
    Würde mich auf eine Antwort freuen.
    Vielen Dank und weiter so.

  3. @Jupp

    Ich hatte früher auch LG und es ist amtlich das LG das beste passive 3D anbietet, was auch extrem userfreundlich ist!
    Systembedingt kein Filmmern, günstige Brillen und ein echt sehr gutes 3D Bild…
    Es gibt nur einen Haken…

    3D auf TVs (auch 65 Zoll) ist lächerlich! 3D braucht viiiiiiel mehr Bildfläche um richtig zu wirken.
    Es gibt auch Unterschiede ob 3D mit Lampe oder Laser projeziert wird…

    Glaub mir…ich weiß wovon ich Rede….

    Du darfst Deine Meinung haben gegenüber HDR & Co. Für Dich ist es Marketing Geblubber…
    Es gibt genug Beispiele, die genau das Gegenteil beweisen…daß HDR der absolute Bildvorteil ist.

    Kleiner Tip am Rande….UHD per Stream ist nicht gleichzusetzen mit UHD per Bluray…
    Im Internet sprich bei NETFLIX hat man gar nicht die Bandbreite um diese neuen Systeme
    ordentlich zu übertragen…da ist mir klar, daß Du zu diesem Ergebnis kommst, das es auf NETFLIX
    nicht toll aussieht…wo Du übrigens absolut recht hast…
    Du darfst es nur nicht verallgemeinern, das das DV System schlecht ist, was viele Leute tun…

    Sie sehen ein neues System mit schlechter Qualität und denken, das ganze System ist schlecht…
    das es aber an den Parametern und Bedingungen liegen kann, warum das Bildergebnis schlecht ist, soweit denkt
    niemand…

    Naja, vielleicht gelingt es mir durch meine Page und Aufkläungsarbeit, daß es viel an Quellen,
    schlechten Geräten, schlechtes Ausgangsmaterial, vergessenen Einmessungen, falschen
    Leinwandtüchern und falschen Justagen und tausend andere Dinge, warum ein Bildergebnis auch
    mal richtig schlecht sein kann, was es eigentlich nicht sein müsste…

  4. Wau bin arg begeistert das mein DXW 604 noch ein Update bekommt, hätte ich nicht gerechnet, mal sehen wan er mir es anzeigt 🙂

  5. @mryamaha
    Jeder Hersteller hat Vor- und Nachteile. Bin normalerweise LG-Fan und würde passives 3D doch ein wenig missen. Aber auch die tolle Magic Remote mit Web OS kann kein Hersteller bieten. Ist mir aber alles egal. 3D steht für mich an aller erster Stelle. Brauche keine Twin Triple Tuner oder Sat-IP. Interessiert mich überhaupt nicht. Auch kein HDR, Dolby Vision oder HLG. Den Unterschied sieht man nämlich kaum. Alles nur Marketing Geblubber. Im Gegenteil, Dolby Vison hat so ein schlechtes Bild, wie ich es noch nie gesehen habe. Sowas von kontrastarm aber auch. Zumindest ist dies über Netflix so. Hier macht Pana alles richtig und verzichtet auf DV. HDR fand ich bisher nur „The Revenant“ recht gut vom Bild her.

  6. @Jupp
    @Goekhan

    Nur wegen 3D sollte NICHT der einzige Grund sein, weshalb man sich einen PANA kauft!

    Pana hat noch viel mehr andere Vorzüge, die die Konkurrenz nicht hat, das dürft Ihr nicht vergessen Leute…
    Infos mit Videos auf meiner Page…

  7. Yesss, Panasonic hält an 3D fest. Finde ich super. Wenn es auch „nur“ aktives 3D ist. Hauptsache 3D. Dann weiß ich jetzt schon, dass mein nächster TV ein Pana sein wird. Tja liebe LG-Unternehmung, so vergrault man sich Kunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here