X1: TCL wird seinen neuen Premium 4K Fernseher der X1 Serie (S99) mit Dolby Vision HDR auf der IFA 2016 vorstellen. Die Flaggschiff-TVs der X1-Modellreihe sollen sehr gute Bildqualität mit HDR10 und Dobly Vision sowie gutem „Out-of-the-box“-Sound bieten.


TCL feiert 35-jähriges Firmenjubiläum und beschenkt sich selbst mit einem Premium-4K-Fernseher. Der X1 von TCL wäre der einzige 4K TV, der neben den 4K OLEDs und Super UHD TVs von LG den Dolby Vision HDR-Standard unterstützen würde. Das neue Modell soll TCL den Weg in die High-End-Liga der TV-Geräte ebnen. In den USA wurde bislang nur ein 65-Zoll Modell in der X1-Serie angekündigt. Weitere Größen könnten aber noch folgen.

X1 mit Quantum Dot Display mit Direct-LED

Damit 4K Inhalte mit und ohne HDR (Dolby Vision) perfekt zur Geltung kommen, benötigt der X1 natürlich ein hochwertiges Panel, dass die Farb- und Helligkeitsinformationen genau wiedergeben kann. Zum Einsatz kommt ein LCD-Panel mit direktem LED-Backlight, welches in 288 dimmbare Zonen unterteilt ist. Dies soll den erweiterten dynamischen Kontrast sowie Schwarzwert des X-One verbessern. Damit auch die Farben in den hellsten und dunkelsten Bildbereichen leuchten, kommen zudem Quantum Dots (Nanokristalle) zum Einsatz, die den darstellbaren Farbraum erweitern und eine realitätsnahe Farbwiedergabe gewähren. Gepaart mit dem curved Display (4000R) des X1 sowie der TCL 4K Creative Pro Up-Scaling Technologie sollen Inhalte in 4K, HD und SD Auflösung optimal wiedergegeben werden können.

Dolby Vision HDR

HDR-Inhalte mit HDR10 und Dolby Vision können bei einer maximalen Helligkeit von bis zu 1.000 nits gut wirken. Der „Neue“ von TCL erfüllt eigentlich alle Voraussetzungen für die „Ultra HD Premium“-Zertifizierung, die auch bereits bei der UHD Alliance angefragt wurde. Hier kommt es wohl nur noch darauf an, ob der X-One über 90 Prozent des DCI-P3 Farbraumes abdecken kann. Das UHD Premium-Logo wäre für TCL so etwas wie ein Ritterschlag und würde beweißen, dass TCL nicht nur gute Preise, sondern auch Premium-Bildqualität abliefern kann.

Soundsystem von Harman/Kardon

Feature-Highlights des TCL X1 (englisch)

Feature-Highlights des TCL X1 (englisch)

Eine gute Bildwiedergabe ist aber nichts ohne einen guten Sound. TCL kooperiert bereits seit letztem Jahr mit Harman/Kardon und hat bereits im S88-Modell ein hochwertiges Soundsystem verbaut. TCL stellt sich beim Design des X1 etwas gegen den Trend und zeigt stolz die Lautsprecher, die unterhalb des Bildschirmes in einem schmalen Soundbar eingefasst sind. Zwei Hochton, zwei Mittelton-Lautsprecher und zwei Subwoofer sollen für einen kräftigen, präzisen Klang sorgen.

In den USA wurde der X1 mit der Roku TV Nutzeroberfläche angekündigt. Diese basiert auf den ROKU-Streaming-Playern, die auf dem europäischen Markt keine Beachtung finden. Ob TCL hier der ROKU-Oberfläche treu bleibt, eine eigene Smart-TV Nutzeroberfläche oder gar Android TV zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.

TCL wird den X-One 4K Fernseher erstmals auf der IFA-Pressekonferenz am 02. September um 09:00 Uhr dem europäischen Publikum vorstellen. Sollte TCL den neuen 4K Fernseher zu einem bezahlbaren Preis anbieten, könnte sich der X-One zum Geheimtipp im diesjährigen Weihnachtsgeschäft entwickeln. Wir sind natürlich auf der IFA und berichten sobald wir Informationen zu Spezifikationen, Preisen und Verfügbarkeit des X1 erhalten.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

X1: TCLs neuer Flaggschiff-TV mit Dolby Vision auf der IFA
3.8 (76.67%) 12 Bewertung[en]