21-Disc „Nolan Collection“ (Batman, Dunkirk, Inception…) auf 4K Blu-ray

15
Christopher Nolan 4K Blu-ray Collection erscheint am 04. Januar 2018
Christopher Nolan 4K Blu-ray Collection erscheint am 04. Januar 2018

Warner plant eine „Nolan Collection“ mit insgesamt 21 Discs (4K Blu-ray, Blu-ray + Bonus). In der Collection befindet sich der neue Kriegsfilm „Dunkirk“, die „Batman Trilogie“, „Inception“ und „Interstellar“ und „Prestige: Meister der Magie“. Der Erscheinungstermin könnte noch in 2017 liegen.

Update 21-11-2017: Die ausgewählten Christopher Nolan Filme erscheinen am 04. Januar 2018 auf 4K UHD Blu-ray. Lediglich das Kriegs-Drama „Dunkirk“ wird noch in diesem Jahr (19. Dezember veröffentlicht). Die exklusive Komplettbox „Christopher Nolan Collection“ soll ebenfalls am 04. Januar 2018 erscheinen. Die Box ist limitiert und wird exklusiv über MediaMarkt und Saturn vertrieben. Nolan hat sich selbst in das Projekt eingebracht um sicherzustellen, dass die Filme in 4K & HDR seinen Ansprüchen und den Ansprüchen der Zuschauer auch gerecht werden.

Christopher Nolan selbst erklärt: „4K Ultra HD mit HDR ist ein leistungsfähiges, neues Heimvideo-Format, das eine Filmwiedergabe ermöglicht, die bedeutend dichter am ursprünglichen Material ist. Die tiefere Farbpalette gibt die analogen Filmfarben besser wieder. Hierdurch konnten wir für diese Fassung der Filme die ursprüngliche Kino-Farbmischung restaurieren. Wenn man die Filme nicht erneut im Kino sehen kann, ist dies die bestmögliche Filmerfahrung, die im eigenen Heim möglich ist.“

So wird die Nolan 4K Blu-ray Collection Box aussehen
So wird die Nolan 4K Blu-ray Collection Box aussehen

Update 18-11-2017: Warner Bros. Home Entertainment hat einen Ankündigungs-Trailer zur „Christopher Nolan 4K Ultra HD Collection“ auf Youtube veröffentlicht. Im englischsprachigen Trailer bzw. in der Beschreibung wird der US-Release zum 19. Dezember 2017 bestätigt. An diesem Tag kommt auch Dunkirk auf 4K UHD Blu-ray. (Trailer am Ende des Beitrages)

Originalmeldung: Warner hat bereits umfassende Informationen zur „Christopher Nolan“ Collection veröffentlicht. Die Box wird das neue Kriegs-Drama „Dunkirk“ sowie alle drei Batman-Titel (Batman Begins, The Dark Knight, The Dark Knight Rises) enthalten. Dazu gesellen sich noch drei 4K Remaster von „Interstellar“, „Inception“ sowie „Prestige: Meister der Magie“. Alle wurden unter den wachsamen Augen von Nolan gemastert und womöglich ist das auch der Grund, wieso sich der Erscheinungstermin und die Konfiguration der Collection sowie der einzelnen Titel immer wieder verändert. Ursprünglich sollten die Titel Anfang Dezember in den Handel kommen. Bislang ist nur „Dunkirk“ definitiv für den 19. Dezember 2017 bestätigt. Die „Nolan Collection“ könnte zum gleichen Termin in den Handel gelangen. Es ist auch gut möglich, dass hinter den Kulissen wieder ein Exklusiv-Deal (vielleicht mit Amazon.de) ausgehandelt wird.

Dunkirk (4K Ultra HD + 2D Blu-ray) [Blu-ray]

Preis: EUR 21,99

3.1 von 5 Sternen (24 Rezensionen)

25 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,99


Batman Begins (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]

Preis: EUR 21,99

4.7 von 5 Sternen (597 Rezensionen)

24 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,99


The Dark Knight (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]

Preis: EUR 20,99

3.5 von 5 Sternen (2 Rezensionen)

26 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,06


The Dark Knight Rises (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]

Preis: EUR 20,99

4.4 von 5 Sternen (1090 Rezensionen)

24 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 14,99


The Dark Knight Trilogy (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) (exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition]

Preis: EUR 34,97

4.3 von 5 Sternen (548 Rezensionen)

2 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 34,97


Inception (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]

Preis: EUR 20,99

4.4 von 5 Sternen (990 Rezensionen)

22 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,81


Interstellar (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]

Preis: EUR 45,15

4.2 von 5 Sternen (2257 Rezensionen)

1 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 45,15

Inhalt der Nolan Collection:

In der Nolan Collection sind insgesamt 21 Discs enthalten. Zu jedem Film liegt die 4K UHD Blu-ray (mit HDR10), HD-Blu-ray sowie Bonus Inhalte auf einer zusätzlichen HD-Blu-ray zur Verfügung. Zur Audio-Ausstattung (3D Sound mit Dolby Atmos oder DTS:X?) gibt es leider noch keine Details. Die sieben Filme können das Wochenende eines Film-Fans gut ausfüllen. Zu Bonus-Inhalten wie Booklet, CDs, Figuren, sowie zur konkreten Aufmachung der Collection gibt es leider noch keine Hinweise.

Die „Nolan Collection“ wäre neben der bereits angekündigten „The Dark Knight Trilogie auf 4K Blu-ray“ sicherlich ein perfektes Geschenk für Weihnachten. Doch Regisseur Christopher Nolan scheint hier einen großen Einfluss auf die Vermarktung der Titel zu haben. Zuletzt wurden alle Einzel-Titeln und den Kollektionen um die Bonus-Discs der einzelnen Filme erweitert. Bedeutet, auf einer 25GB Blu-ray stehen zusätzliche Inhalte, Bonus-Szenen, Behind-the-Scenes-Material, Trailer etc. zur Verfügung.

Einzeltitel erst im Januar 2018?

Wir vermuten, dass sich die Nolan Collection, ähnlich wie die 4K Remaster auf Anfang 2018 verschoben werden. In den Detailinfos von Warner ist bei „Interstellar“, „Inception“ und Co. ein Release zum 04. Januar 2018 eingetragen.

Trailer Christopher Nolan Collection

 

21-Disc „Nolan Collection“ (Batman, Dunkirk, Inception…) auf 4K Blu-ray
4.4 (88%) 5 Bewertung[en]

15 KOMMENTARE

  1. „Interstellar“ hat laut „IMDb“ ein 4K Intermiadate.
    Bei „Dunkirk“ steht nur bei D-Cinema sowohl 2K DCP, wie auch 4K DCP.
    Gruß,
    Commander

    • Lt. realorfake4k.com haben alle Filme ein 4K DI, lediglich die VFX sind bei 1-2 nicht in 4K.
      Da Nolan, glaube ich, alle mit 35-70MM gedreht hat, wäre ein 2K DI auch inakzeptabel.

    • Vor dem Hintergrund ,dass die Veröffentlichung verschoben wurde weil Hr. Nolan mit dem Ergebnis nicht zufrieden war, durchaus interessant weshalb es hier bei HDR10 geblieben ist.

      Da ich dennoch(LG OLED TV und LG UHD Player vorhanden) äußerst interessiert an den Filmen in 4K bin, werde ich erstmal schauen wie sich der Preis gestaltet. 150€ wären schon sehr hart an der Grenze.

  2. Le-matya das stimmt nicht ganz. 70mm kann eine Auflösung bis 15K erreichen. 70mm IMAX wird mit einer digitalen Auflösung von 5-10K angegeben.
    Entscheidend ist aber beim Analogfilm die Kopie-Grneration. Zum Beispiel hat die Original 35mm Kopie ca 3000 Pixel, wovon im Kino aber nur 1000Pixel übrig bleiben.
    Geht man aber vom 65mm Negativ aus, geht die Auflösung von Filmen wie „Ben Hur“ weit über 8K hinaus.
    Leider gibt es nur noch wenige Kinos die solche Filme zeigen können.
    Wer schon mal eine 70mm Projektion gesehen hat, weis wovon ich spreche.

    • Dann muss das Format mit 15K-Äquivalent eins sein, von dem ich noch nie gehört habe, wenn es eine bessere Qualität bieten soll als IMAX. Wie heißt das Format denn?
      8K passt doch genau in den 5-10K-Bereich von IMAX rein. Wo soll da der Widerspruch sein?
      Wenn höheres Auflösungs-Äquivalent nur noch bedeutet, dass das Filmkorn besser zu sehen ist, sehe ich auch keinen Sinn mehr darin.
      Kopien-Generationen sind aber eben nur bei analogen Kopien relevant. Wer macht den heute noch analoge Kopien von Filmaufnahmen? Selbst die Entwicklung des ersten Positivs aus dem Negativ ist doch heute schon digital.
      Was Ben Hur von 1959 angeht, ist der meines Wissens im MGM Camera 65 Format gedreht, einem 5-Perf-Format, während analoges IMAX ein 16-Perf-Format ist. IMAX hat also die 3,2-fache Filmfläche von MGM Camera 65. Also sehe ich nicht, wie der Film ein detaillierteres Bild haben kann als IMAX.

    • Das stimmt nur dann, wenn es sich dabei um IMAX handelt und man jedes Filmkorn einzeln zählen will. Man kann das eine Auflösunggsstufe niedriger an „fake 4K“ Filmen sehen, bei denen sich in 4K gescannte 35mm-Filme auf 4K-Blu-rays praktisch nur wegen HDR lohnen. Andererseits würde 4K bei Filmen in Vistavision (dem 35mm-Equivalent von IMAX) wieder mehr Sinn ergeben.

  3. Wow, ich wäre absolut dafür, aber nicht mehr dieses Jahr, bitte! Das wäre mir erstens zu teuer in der Zeit, wo die Kassen nie süßer klingeln, und zweitens sollten die bei Warner wirklich nicht die Qualität der Veröffentlichungs-Geschwindigkeit opfern. Ich hätte die 70mm-Szenen der Filme gerne auch in 70mm-Qualität! Dafür sollte 4K ja eigentlich da sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here