3. Vorverkaufswelle der Xbox Series X wohl exklusiv bei Media Markt und Saturn

8
Ist die
Es soll noch eine 3. Vorverkaufswelle der Xbox Series X geben!

Xbox Deutschland hat via twitter angekündigt, dass die Xbox Series X Konsole bald wieder vorbestellt werden kann. Im Trailer werden jedoch nur Media Markt und Saturn mit Logo genannt. 

Der Tweet beginnt mit „Wir haben euch gehört! Ihr wollt noch mehr Xbox Series X.“. Streng genommen hört das Xbox Team nicht auf seine Fans, sondern hat einfach grundsätzlich viel zu wenig Konsolen am Start – genau wie Sony mit seiner PlayStation 5. In Kürze soll die 3. Vorverkaufswelle der wohl stärksten Spielekonsole der Welt starten. Im in Tweet angehängten Trailer werden Media Markt und Saturn mit Logo genannt. Womöglich bekommen die Elektronikhändler Mediamarkt.de und Saturn.de ein exklusives Kontingent.

„Checkt in den kommenden Tagen unsere Kanäle und verpasst nicht die Gelegenheit, euch eure Xbox Series X zu sichern.“ geht der Tweet weiter. Wer sich seit Wochen mit dem „Vorbesteller-Game“ befasst weiß, dass so ziemlich alle Vorab-Informations-Kanäle versagt haben. Händler sowie die offiziellen Kanäle von Microsoft und Sony haben es nicht auf die Reihe bekommen, transparent und mit ausreichend Vorlauf die Kunden darüber zu informieren, wann die Vorverkaufswellen starten. Und selbst wenn das Datum/Uhrzeit korrekt genannt wurden, wurden Angebote meist schon früher online gestellt und waren danach natürlich binnen kürzester Zeit ausverkauft.

Die Xbox Series X erscheint am 10. November 2020
Das Objekt der Begierde, die Xbox Series X, erscheint am 10. November 2020

Und nicht nur das, die meisten Shopsysteme brachen unter dem Besucheransturm zusammen und nahmen z.B. laut Aussage von Otto.de oder Cyberport.de auch zu viele Bestellungen (Doppelbestellungen) auf, sodass Hunderte von Bestellungen einfach storniert wurden. Ärgerlich vor allem, wenn man sich in Sicherheit gewiegt hat eine Xbox Series X oder PlayStation 5 Konsole vorbestellt zu haben und daraufhin sich nicht mehr um eine Vorbestellung gekümmert hat.

Wir sind gespannt, wie es diesmal ablaufen wird. Wir haben mit Media Markt und Saturn Kontakt aufgenommen und hoffen euch zumindest zum Vorverkaufsstart informieren zu können. Ansonsten bleibt uns nur die Möglichkeit die Shops von MediaMarkt.de und Saturn.de immer wieder zu besuchen in der Hoffnung, dass vielleicht gerade zu diesem Zeitpunkt die Angebote scharf geschaltet werden:

8 KOMMENTARE

  1. Ja da hast du Recht, ich weiß nicht wie es in Österreich und in der Schweiz ausschaut, aber zumindest ist die Bananenrepublik extrem Sony verseucht. Allerdings befürchte ich die Serie S wird es auch in anderen Territorien schwer haben. Aber es ist natürlich noch zu früh. um das zu sagen. Wenn erste Vergleichsvideos zwischen der X und der S zeigen, dass die Unterschiede marginal sind, also nur Auflösung und vielleicht vereinzelt einige Raytracing Effekte, dann könnte sich das Blatt sehr schnell wenden und die kleine Xbox könnte ein echter Verkaufserfolg werden.

  2. Bin gespannt wie sich die Verkäufe der Xbox Series S entwicklen werden. Zumindest in der BRD scheint sie kaum jemand haben zu wollen.

    • Deutschland ist sowieso ein Sony Land.
      Da hat es die XBox generell schwerer. Aber auch in anderen Ländern wird
      es die Series S wohl nicht einfach haben.

      Bei der Series S liegt das einfach daran, dass die einfach unattraktiv platziert ist.
      Für 100 Euromonies mehr bekommt man mit der PS5 DE eine deutlich stärkere Konsole mit mehr Speicher.

      Mittelfristig vermute ich, dass Microsoft die Series S entweder komplett einstampft und eine Series X Digital Edition für 399 Euromonies bringt. Oder sie beißen in den sauren Apfel und platzieren die Series nochmals 50 – 100 Euromonies günstiger. Also für 199 – 249 Euromonies.

            • Muss man mal schauen, ob die Gelegenheitsspieler aber eben dazu bereit sind ein Abo abzuschließen.

            • @schmuserkadser wie du an Netflix und co siehst: ja. Diese Abo Modelle werden immer akzeptierter im Markt und wenn du jemandem die Liste gibst und sagst 13€ im Monat inklusive Streaming auf Mobilgeräte, dann werden da viele schwach werden.

              Ist aber etwas, was mit der Zeit erst mehr im Mainstream bekannt werden muss, damit die Gelegenheitsspieler das auch als Kaufargument nehmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein