Ab dem Spätsommer droht die Film- und Kinoflaute!

11
Nix los: Ab dem Spätsommer bekommen wir die Film- und Kinoflaute zu spüren
Nix los: Ab dem Spätsommer bekommen wir die Film- und Kinoflaute zu spüren

Die Coronakrise hat die Film- und Kinolandschaft ganz schön in Mitleidenschaft genommen. Die Auswirkungen bekommen wir jedoch erst in ein paar Wochen zu spüren. Ab dem Spätsommer droht eine Film-Flaute!

In weiten Teilen Deutschland ist wieder das normale Leben eingekehrt. Man trifft sich wieder mit Freunden und Verwandten, man kann sich zum Frühstück beim Bäcker wieder hinsetzen und auf den Straßen ist wieder so richtig etwas los. Es ist sogar wieder möglich ein Kino zu besuchen! Doch was läuft eigentlich so in den Lichtspielhäusern? „Pause“ startete Mitte Juni, genauso wie „The Wild Peer Tree„. Der Anime „Weathering With You – Das Mädchen das die Sonne berührte“ wird erneut aufgeführt, parallel kommt die Doku „Sarita“ ins Kino. Heute starten zudem „Guns Akimbo“ mit Daniel Radcliffe (Harry Potter), „Der Fall Richard Jewell“ von Clint Eastwood zudem „Gipsy Queen„, „Brot„, „Blue Story – Gang of London„, „Der Geburtstag“ und der Rerun von „Ip Man 4 – Das Finale„.

Keine Blockbuster im Kino

Kino Alt Verlassen
Ok, so dramatisch steht es um das deutsche Kino noch nicht. Jedoch sieht es in den nächsten Wochen nicht wirklich rosig aus.

Wir möchten jetzt keinen dieser Filme werten, da wir auch noch keinen davon gesehen haben, jedoch scheint es so, als fehlten die Blockbuster-Produktionen, die die breiten Massen in die Kinos ziehen. Die Top-Titel halten die Hollywoodstudios weiterhin unter Verschluss, bzw. verschieben deren Starttermine immer weiter nach hinten – oft auch bis 2021 und darüber hinaus. Ins Kino dürfen Filmbegeisterte aktuell eh nur unter Auflagen. Volle Kinosäle wird es demnach erst einmal nicht geben und somit fehlt vielen Filmen die Basis um an den Kinokassen gut performen zu können. Selbst wer kein Kinogänger ist, wird diesen Umstand in den nächsten Wochen und Monaten zu spüren bekommen.

Wenig Neues für die Filmsammlung

Denn ohne neue Kinofilme gibt es auch keine Videoveröffentlichungen. Zur Zweitvermarktung werden die Blockbuster für den Disc-Release (DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray, 4K Ultra HD) sowie für Video on Demand fit gemacht. Doch wer einen Blick in unsere 4K Blu-ray Komplettliste wirft sieht sofort, dass in den nächsten Wochen nicht viel „Neues“ reinkommt. Heute (25. Juni) gibt es mit „Sonic the Hedgehog“ eine Neuerscheinung, danach folgen mehrere Klassiker wie „Top Gun„, „Tage des Donners„, „Crying Freeman“ oder „District 9„. Im Juli feiern dann noch „Birds of Prey – The Emancipation of Harley Quinn„, „Der Unsichtbare„, „The Gentleman„, „VFW – Veterans of Foreign Wars“ und „3 Engel für Charlie“ ihre Erstveröffentlichung. Zu erwähnen wäre dann noch „Trolls 2: World Tour“ der für Anfang August anberaumt ist. Das war es laut aktuellem Stand dann bereits.

Selbst VOD-Anbieter werden zu kämpfen haben

Die 10 beliebtesten Filme und Serien auf Netflix immer im Blick
Netflix und Co. werden bei den Neuzugängen womöglich vermehrt auf Backkatalog-Titel zurückgreifen müssen.

Das es im Sommer eine Flaute im Kino- und Videomarkt gibt, ist an sich nichts Neues. In diesem Jahr wird diese jedoch dramatischer ausfallen. Denn die Flut im Herbst/Winter bis hinein ins Frühjahr des nächsten Jahres scheint auszubleiben. An dieser Stelle wiederholen wir nochmals: Keine Kinostarts – Keine Home-Video-Releases. Nicht nur den physischen Markt wird dieser Umstand treffen, auch VOD-Anbieter wie Netflix, Prime Video, Disney+ usw. werden es schwerer haben, ihre Abonnenten bei der Stange zu halten. Die monatlichen Updates mit Film- und Serienhighlights gepaart mit einer breiten Auswahl an Backkatalog-Titeln waren für viele Jahre das Geheimrezept für pausenlose Unterhaltung. Zudem stehen die Produktionen vieler Original-Serien und Filme weiterhin still.

Blicken wir ein Jahr zurück, waren zu diesem Zeitpunkt bereits weitaus mehr Titel auf DVD, Blu-ray und 4K Blu-ray angekündigt. Zum heutigen Stichtag befinden sich gerade einmal 22 Titel in unserer 4K Blu-ray Komplettliste, die als Vorbesteller (Release in der Zukunft) eingestuft werden können – darunter unzählige Wiederveröffentlichungen. Zudem sind viele Termine noch nicht einmal sicher, wie z.B. „Full Metal Jacket“ oder die sich immer wieder verschiebende VHS-Variante von „Tanz der Teufel 2“.

Mittel gegen die Flaute?

Die große Frage, die sich uns stellt: Mit was sollen sich Filmfans die nächsten Monate beschäftigen? Es wäre an der Fülle von Filmen und Serien ganz schön vermessen zu sagen, es gibt in der nächsten Zeit „Nichts“ zu sehen. Im Kino bleiben die Blockbuster jedoch vorerst aus. Wer sich bislang auf physische Veröffentlichungen konzentriert hat, der findet  vielleicht bei einem Streamingservice wie Netflix (30 Tage Testabo) oder Prime Video (30 Tage Testabo) sein Glück. Oder man widmet sich Filmen, die man vielleicht gar nicht mehr auf den Schirm hat. Wir haben uns hier an unserer 4K Blu-ray Gesamtliste bedient um euch die Top 60 Ultra HD Blu-rays (Wertung setzt sich aus Bild, Ton und Inhalt zusammen) zu präsentieren. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen die nahende Flaute zu „überleben“.

Top 60 – 4K Blu-rays

11 KOMMENTARE

  1. Im Moment habe ich noch mehr als genug ungeguckte Videoscheiben (und ungelesene Bücher. Das sind die mit dem vielen Text und den meistens wenigen, unbeweglichen Bildern 😉 ). So schnell wird mir nicht langweilig. Netflix und Amazon Prime bieten mir auch oft genug Neues.
    Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass die Hollywood-Studios es sich noch lange leisten können, Filme nicht ins Kino zu bringen. Das sind ja riesige Einnahmeausfälle und wenn weniger Leute auf einmal ins Kino können, halten sich Filme da wahrscheinlich auch länger. Das gibt zwar dann weniger Gewinn, aber der muss besser sein als Bankrott.
    So viel ich weiß, sind aktuell zumindest noch Mulan und Tenet für Juli angekündigt, für September Monster Hunter und A Quiet Place 2, Wonder Woman 1984 für Oktober, Black Widow und 007: Keine Zeit zu Sterben für November und z. B. Dune, Prinz aus Zamunda 2 und Spielbergs West Side Story im Dezember. Vorausgesetzt, dass das so bleibt, könnte es deutlich schlimmer sein.

  2. Ja, das stimmt! Hoffe das wir auch ein paar 3D Scheiben noch nachträglich bekommen wie:

    – Mission Impossible: Fallout 3D
    -Bumblebee 3D
    -Wunderpark 3D

    Habe die schmerzlich vermisst. Kommt schon Paramount!

  3. Ich würde mich freuen, bzw. wäre dafür, das in den Kinos wieder mal die alte Filme gebracht werden, ob Star Wars Episode 4,5 und 6, Avatar, Herr der Ringe und und und mal die ganzen Blockbuster von damals.

    • Das ist eine super Idee welche die Kinos mal aufgreifen sollten , in den USA werden zB in bestimmten Zeitabständen immer wieder große Klassiker und Blockbuster ins Kino gebracht 🙂 , dadurch wachsen auch die nächsten Generationen mit der großartigen Filmgeschichte des Landes auf 🙂 .
      Es gibt bestimmt nicht viel wo ich der Meinung bin das unser Land was von den USA übernehmen sollte , in dem Fall wäre das für unsere Kinos und auch für die Kultur sehr wichtig und gut 🙂 .

    • Manche Arthouse Kinos machen das öfters. Aber selbst in größeren Ketten gibt es entsprechende Events. In manchen Cinemaxx-Kinos gibt es jetzt einen Marathon aller Harry Potter Teile.

  4. Wäre das nicht toll, wenn Klassiker oder ältere Blockbuster in den Kinos gezeigt werden würden? Noch mal BTTF oder die Indiana Jones Reihe für 2-3 Wochen zurück bringe wäre fabelhaft

  5. Finde die Flaute ganz gut. Somit haben die Studios mehr Zeit, Backkatalog Titel auf Bluray und UHD raus zubringen und es sind ja auch einige tolle Titel im Anmarsch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein