Amazon wägt Einführung eigener Free-TV-Sender ab

0

Amazon hat aktuell eine interessante Stellenanzeige geschaltet: Via LinkedIn Jobs sucht man nach einem neuen Geschäftsführer für den Bereich der Prime Video Partner Channels. In der Beschreibung der Stelle deutet sich spannenderweise an, dass der Online-Riese möglicherweise eigene Free-TV-Sender planen könnte.

Amazon bietet mit Prime Video bereits ein weltweit erfolgreiches Streaming-Angebot an. Wir haben erst kürzlich über die Neuzugänge im Monat Juli berichtet. Viele Inhalte stehen sogar in 4K zur Verfügung. Eine Liste fasst den Content für unsere Leser an dieser Stelle zusammen.

Doch damit nicht genug: Zusätzlich offeriert Amazon seine Channels. Dabei handelt es sich um einzelne Kanäle, die sich gegen eine monatliche Gebühr einzeln abonnieren lassen. Amazon erweitert auch jenes Angebot mit Partnern behäbig um neue Kanäle. Da ist natürlich die Idee auch mit linearen Fernsehen Staub aufzuwirbeln gar nicht so weit hergeholt.

Amazon Fire TV 4K
Amazon Fire TV mit 4K-Unterstützung

Auch eigene Hardware hat Amazon schließlich im Programm – wie den Fire TV. Mit klassischem linearen Fernsehen ist der Anbieter aber eben aktuell nicht vertreten. Man kann sich aber natürlich darüber streiten, ob jenes notwendig ist. So gilt das lineare Fernsehen bei vielen Anwendern bereits als veraltetes Modell.

Zumindest heißt es aber in besagter Stellenanzeige von Amazon, dass man nach einem neuen Head of Prime Video Partner Channels suche. Jener solle auch die Entwicklung neuer frei empfangbarer bzw. werbefinanzierter Kanäle betreuen. Letztes Jahr gab es ja Gerüchte um eine werbefinanzierte Version von Prime Video. Eventuell hat sich das vermeintliche Projekt nun zu einer Free-TV-Offensive weiterentwickelt?

Amazon schweigt offiziell zu potentiellen Fernsehsendern

Amazon selbst hat die Stellenanzeige unkommentiert gelassen. Ob also wirklich die Einführung klassischer Free-TV-Kanäle geplant ist oder es sich hier vielleicht doch um eine besondere Art der Erweiterung der Amazon Channels handeln könnte, bleibt vorerst offen. Die Formulierungen sind etwas doppeldeutig Zumal möglich ist, dass Amazon hier unterschiedliche Pläne für verschiedene Länder haben könnte.

Amazon Channels: Das Angebot wächst
Amazon Channels: Das Angebot wächst

Uns erscheint am wahrscheinlichsten, dass Amazon seine Channels um werbefinanzierte, kostenlose Varianten erweitern wird. Ins klassische Free-TV wird der Streaming-Anbieter aufgrund des Aufwandes sicherlich nicht unbedingt einsteigen.

Amazon wägt Einführung eigener Free-TV-Sender ab
5 (100%) 1 Bewertung[en]
QUELLELinkedIn
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here