Anime-Klassiker „Ghost in the Shell“ 4K Collectors Edition verschiebt sich geringfügig

Einer der bekanntesten Animes „Ghost in the Shell“ erscheint als restaurierte Fassung auf 4K Blu-ray Collectors Edition. Die limitierte 4K Variante von „Ghost in the Shell“ kommt am 23. Januar 2023 in den Handel. 

Ghost in The Shell Collector's Edition (Box A, 4K Ultra HD+3 Blu-rays+OST+Bonus-BD)
Preis: 99,99 €
(Stand von: 9. December 2022 18:42 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 99,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Update: Der Liefertermin der limitierten Edition verschiebt sich geringfügig. Amazon informiert Kunden, dass die Box voraussichtlich am 21. Februar 2023 ausgeliefert wird.

Originalbeitrag: Die „Mutter aller Animes“ wird erstmals in einer restaurierten 4K Fassung erscheinen. In Deutschland kümmern sich Plaion Pictures um die Umsetzung. Der Umfang wird im Vergleich zu bisher erschienenen Varianten nochmals aufgebohrt. Ein Making of „Ghost in the Shell“ bei Digital Works, Musikvideo „The Promise of the Future“ von Saeko Higuchi, der Original-Trailer von 1995, zwei deutsche Synchronfassungen begleiten den 4K Release. Der Umfang soll insgesamt 8:20 Stunden betragen.

Ghost in the Shell 4K Collectors Edition mit 6 Discs

Inhaltlich teilt sich alles auf eine 4K UHD Blu-ray, drei Blu-rays eine CD mit dem Original-Soundtrack und einer Bonus Blu-ray Disc auf. Alle Details erwarten wir zum nahenden Releasetermin. Erst am 18. Januar 2023 wird der Animationsfilm in der restaurierten Fassung erscheinen. Informationen zur audiovisuellen Ausstattung erreichen uns via Amazon sowie dem US-Release. Die deutsche Synchronisation soll als DTS-HD MA 5.1 abliegen, ebenso das japanische Original. Die US-Fassung soll über einen englischen und japanischen Dolby Atmos 3D-Sound verfügen. Wir sind gespannt, ob das akustische Upgrade auch die deutsche Synchronisation erreicht.

Freudige Erwartung auf die 4K-Fassung

Ghost in The Shell Collector's Edition (Box A, 4K Ultra HD+3 Blu-rays+OST+Bonus-BD)
Preis: 99,99 €
(Stand von: 9. December 2022 18:42 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 99,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Visuell dürfen wir mit einer nativen 4K-Fassung, erstellt von dem Original-Filmmaterial, inkl. HDR10 und Dolby Vision rechnen. Es kann jedoch noch zu kleineren Änderungen kommen. Oft gibt es auch visuelle Unterschiede, z.B. bei Releases von Lionsgate (US) und StudioCanal (Deutschland). Hier gab es z.B. letztens beim DE-Release von „Everything, Everywhere, all at once“ eine visuelle Änderung, die das Bildmaterial leider zu dunkel gemacht hat. Wir lassen uns überraschen. Man kann sich im bereits veröffentlichten 4K-„IMAX“-Trailer einen Eindruck von der Bildqualität machen.

Du möchtest nur über 4K BLU-RAY NEUHEITEN informiert werden?

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

5 Kommentare
  1. Immer noch keine neuen Informationen darüber, was auf den 2K-Blu-rays ist? Vielleicht ist das der Grund für die Verschiebung: Die wissen es bei Plaion Pictures auch noch nicht. 😉 😀

  2. Die hätten die einzelnen Frames einfach mit Waifu2X hochskalieren lassen sollen und das Ergebnis wäre besser gewesen als das, was man in dem Video sieht.

    • Warum nicht? Die Blu-ray von Nipponart hatte ja auch beide.
      Andererseits finde ich die alte Synchro zum Teil nur peinlich, besonders die Stelle mit dem „illegalen Außerirdischen“ 😉
      Da wird offensichtlich, dass das eine Übersetzung der englischen Synchro war, wo es „illegal alien“ (=“illegaler Einwanderer“) hieß. Die war also offensichtlich nur schlecht aus dem Englischen übersetzt, statt vom japanischen Original. 😀

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge