Apple TV 4K: Telekom bietet Variante mit eigener Remote für MagentaTV an

2
Die Telekom vertreibt den Apple TV 4K mit einer eigenen Fernbedienung.
Die Telekom vertreibt den Apple TV 4K mit einer eigenen Fernbedienung.

Die Deutsche Telekom nutzt die Gunst der Stunde. Man bietet den Apple TV 4K (2021) mit einer eigenen Fernbedienung für MagentaTV an.

MagentaTV ist das Entertainment-Angebot des Telekommunikationsanbieters, das auch Nicht-Kunden der Deutschen Telekom offensteht – gegen einen Obolus natürlich. Nun hat man ein Bundle geschnürt, dass den Zugang zu MagentaTV mit einem Apple TV 4K (2021) verbindet. Auf dem Mediaplayer ist dann auch die App für MagentaTV ab Werk direkt vorinstalliert. Zudem legt die Telekom eine eigene Fernbedienung bei.

Das kann man kritisch sehen, denn gerade die neue Remote des Apple TV 4K (2021) ist sehr gelungen und ein Mehrwert gegenüber vorherigen Generationen. Buchbar ist das Paket ab dem 20. Juli 2021. MagentaTV Smart ist dann für Erstnutzer in den ersten 3 Monaten noch kostenlos. Danach kostet MagentaTV Smart 10 Euro im Monat bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Dabei ist der Apple TV 4K (2021) mit 32 GByte Speicherplatz mit von der Partie. Da zahlt ihr entweder einmalig 199 Euro drauf oder 10 Euro pro Monat.

Die spezielle Apple-TV-4K-Remote der Telekom.
Die spezielle Apple-TV-4K-Remote der Telekom.

Zudem wird für die Nutzung von MagentaTV und Apple TV 4K freilich eine Internetverbindung vorausgesetzt, sonst passiert da wenig. Wermutstropfen: Wie auch beim MagentaTV Stick erhaltet ihr das mobile Senderangebot. Das heißt, es fehlen die Regionalsender und auch die UHD-Sender. Das ist sehr ärgerlich. Bei der MagentaTV Box und dem Media Receiver 401 erhaltet ihr ja auch UHD-Programme, Regionalsender und das IPTV-Angebot.

MagentaTV am Apple TV 4K: Erweiterung des Angebots geplant

Später soll immerhin für lineares Fernsehen (MagentaTV – Fernsehen) noch die Unterstützung für 4K, HDR und Dolby Vision folgen. Diese Pläne will man aber erst nach 2021 umsetzen. MagentaTV – On Demand (Megathek, Videoload, Mediathek von ProSieben und Sat.1) soll im Herbst um 4K / UHD, HDR und Dolby Vision aufgestockt werden.

ÜBERCaschys Blog
QUELLETelekom
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein