Apple TV+ gewinnt Marktanteile im Streaming-Bereich

Apple TV+ schafft es mehr und mehr im Streaming-Markt zu erstarken. Offenbar zahlt sich der Fokus auf Qualität statt Quantität durchaus aus.

Insgesamt ist man mit 6,2 % internationalem Marktanteil zwar nach wie vor keiner der erfolgreichsten Player, nähert sich aber spannenderweise HBO Max an. Vorteile konnte Apple TV+ sicherlich daraus ziehen, dass Käufer der meisten Apple-Produkte ein Jahr gratis das Streaming-Angebot nutzen dürfen. Damit konnte man erst einmal viele Zuschauer anlocken. Davon sind offensichtlich auch einige dann als zahlende Abonnenten an Bord geblieben.

So wurden in einer Untersuchung von Januar 2021 bis August 2022 die internationalen Streaming-Marktanteile untersucht. Während Amazon Prime Video und Netflix Verluste bei den Abonnenten hinnehmen mussten, verzeichnete Apple TV+ ein Wachstum von 29 %. Mit 6,2 % Marktanteil liegt Apple TV+ immer knapper hinter HBO Max mit 7 %. Disney+ sichert sich dann 18,2 % und Amazon Prime Video 24,3 %. Netflix führt weiterhin mit 27,3 % Marktanteil.

Apple TV+ gewinnt Marktanteile hinzu.
Apple TV+ gewinnt Marktanteile hinzu.

Die Auswertung verdeutlicht, dass sich der Streaming-Markt fragmentiert bzw. diversifiziert. Zuschauer verteilen sich nun auf mehr Angebote – wo neue Plattformen wie Apple TV+ oder Disney+ wachsen, gehen etablierten Platzhirschen wie Amazon Prime Video und Netflix Abonnenten verloren. Kontern will Netflix das ja beispielsweise mit einem werbefinanzierten Angebot.

Apple TV+: Anlaufstelle für Qualität?

Ob man an den Filmen und Serien von Apple TV+ Gefallen findet, ist natürlich Geschmackssache. Der Film „Coda“ konnte aber immerhin sogar einen Oscar einheimsen. Auch andere Formate wie „Ted Lasso“ oder „Finch“ mit Tom Hanks konnten Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Aktuell stehen die Zeichen also durchaus gut, dass Apple TV+ weiterhin wachsen kann. Dennoch dürfte das Streaming-Angebot aufgrund der immensen Kosten für die Inhalte derzeit auch für Apple ein Zuschussgeschäft sein.

Quelle9to5Mac
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar
  1. Finde ich gut für Apple TV+. Im Prinzip verdienen die den Erfolg, aber natürlich ist es mit 6,2% Marktanteil eher möglich, weiter zu wachsen, als mit 27,3%, wenn man schon eine Menge Konkurrenz hat.
    Wenn ich monatlich Abos wechseln kann und Serien wie Foundation, The Sandman, House of the Dragon und Rings of Power dabei herauskommen, kann ich gut damit leben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge