Apple TV+ stellt ab sofort viele Originals gratis für alle zur Verfügung

2
Die Apple TV App & Apple TV+ landen auf LGs 2019 OLED & NanoCell TVs

Apple TV+ macht euch zu Ostern ein kleines Geschenk: Um die Feiertage trotz Corona-Krise etwas zu versüßen, stellt man viele Originalserien auch für Menschen ohne Abonnement kostenlos zur Verfügung.

Apple hatte schon vor einigen Tagen begonnen ausgewählte Inhalte seines Streaming-Angebots Apple TV+ in den USA auch für Nicht-Abonnenten kostenlos zu machen. Diese Strategie weitet man nun über die Vereinigten Staaten hinaus aus. Es handelt sich dabei aber nur um ein zeitweises Angebot, über das man den Anwendern über Ostern und in der Corona-Krise etwas Unterhaltung anbieten möchte. Schließlich sind viele Menschen aktuell ans eigene Heim gefesselt.

Was genau bietet Apple TV+ nun temporär gratis an? Konkret sind das die Dokumentation „The Elephant Queen“, die Anthologie-Serie „Little America“, „Servant, „For All Mankind“, „Dickinson“, „Helpsters“, „Ghostwriter“ und auch „Snoopy in Space“. Da ist also sowohl für ältere Semester als auch für jüngere Zuschauer eine gute und ausgewogene Mischung mit von der Partie.

Es bleibt aber dabei, dass ihr natürlich die App für Apple TV Plus benötigt, um die kostenlosen Inhalte abrufen zu können. Verfügbar ist die App beispielsweise für aktuelle Smart TVs von Samsung oder auch für die verbreiteten Amazon Fire TV. Klar, dass ihr die App zudem an Apples Geräten vorfindet und damit auch am Apple TV 4K.

Apple reiht sich in die Liste der Anbieter ein, die kostenlos Content freigeben

So ganz kohärent ist das Vorgehen der Streaming-Anbieter in der Corona-Krise nicht. So haben Amazon Prime Video, Apple TV Plus, Disney+, Netflix, YouTube und Co. allesamt aktuell die Bitrates reduziert bzw. die Streaming-Qualität verschlechtert. Dadurch fehlt bei Disney+ aktuell auch Dolby Atmos. Während man Bestandskunden damit vor den Kopf stößt, haut man zugleich haufenweise kostenlose Inhalte raus, um Neukunden zu gewinnen.

Die Begründung für das Vorgehen ist in beiden Fällen das Coronavirus. IT-Experten haben aber bereits angemerkt, dass die Internet-Infrastruktur eigentlich vor keinerlei Problemen stehe und es sich vielmehr um individuelle PR-Maßnahmen von EU-Politikern und wirtschaftlich willkommene Sparmaßnahmen für die Anbieter handele.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe, dass die Bitraten bei Streamingsdiensten und YouTube bald wieder auf Normal gestellt werden, wenn es gar kein Bandbreitenproblem gibt.
    Ich hoffe, wenn die Bundesliga weiter geht wenigstens DAZN die Bitrate nicht reduziert, da dann das Bild noch schlechter wird als es eh bei DAZN schon ist im Vergleich zu Bundesliga über SAT.
    Wir brauchen gute medizinische Maßnahmen gegen Covid-19 aber nicht Pseudo PR Maßnahmen.

  2. „Es bleibt aber dabei, dass ihr natürlich die App für Apple TV Plus benötigt, um die kostenlosen Inhalte abrufen zu können.“
    Bei mir funktioniert das über den Firefox-Browser auch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein