Apple tvOS 13: Multi-User Support, Xbox und Playstation Controller und mehr (UPDATE)

1
tvOS 13 wurde offiziell auf der WWDC 2019 vorgestellt
tvOS 13 wurde offiziell auf der WWDC 2019 vorgestellt
Anzeige

Apple stellte zur WWDC 2019 sein neues Apple tvOS 13 Betriebssystem vor. Neben einer überarbeiteten Nutzeroberfläche und Multi-User-Support, können ab sofort auch die beliebten Xbox und Playstation Controller mit dem Apple TV 4K genutzt werden.


Anzeige

UPDATE I: Das tvOS 13 Update steht ab sofort kostenlos für Apple TV Geräte zur Installation bereit! Alle angekündigten Features haben es auch in die Finale Version des Betriebssystems geschafft, inkl. Multi-Account-Support, ein optimierter Home-Screen, Unterstützung für Spielecontroller (Playstation DualShock 4, Xbox Wireless Bluetooth Controller) sowie die Vorbereitung auf den im November startenden Streaming-Service Apple TV+

Originalbeitrag: Die neuen Features und Funktionen steigern die Vorfreude auf tvOS 13, welches erst im Herbst 2019 für die Apple TV Geräte inkl. dem Apple TV 4K veröffentlicht wird. Dem ein oder anderen mögen die Änderungen zu subtil wirken, doch vor allem Haushalte mit mehreren Personen werden mit der neusten Version von tvOS 13 ihre Freude haben. Den Anfang macht der überarbeitete Home Screen. Wenn der Apple TV 4K angeschalten wird, wird man sofort mit großflächigen Trailern der neusten Serien und Film-Releases begrüßt. Die perfekte Einstimmung für einen TV-Abend und natürlich auch ein Instrument um Neuheiten zu bewerben.

Die überarbeitete Menü Oberfläche begrüßt den Nutzer nach dem Einschalten mit großflächigen Trailern
Der überarbeitete Home Screen begrüßt den Nutzer nach dem Einschalten mit großflächigen Trailern

Apple TV ist so designed, dass es von der kompletten Familie genutzt werden kann. Mit tvOS 13. Das blöde dabei ist, dass z.B. in der „Als nächstes“ Leiste Inhalt aller Familienmitglieder auftauchen können. Da mischt sich ein Spongebob Schwammkopf mit dem jüngsten Horror-Schocker, flankiert von einer Koch-Show. Am Ende möchte man natürlich nur die Serien und Filme vorgeschlagen bekommen, die einen auch interessieren. Mit tvOS 13 wird erstmals der Multi-User-Support eingeführt. So bekommt jeder seine eigene Oberfläche mit angepasster „Als nächstes“-Liste sowie personalisierten Empfehlungen.

Multi-User Support ist eine der wichtigsten Neuerungen von tvOS 13
Multi-User Support ist eine der wichtigsten Neuerungen von tvOS 13

Doch wie wechsle ich zwischen den Familienmitgliedern hin und her? Apple überarbeitet dafür das Control Center. Mit nur zwei Klicks kommt man auf sein Profil, sollte man nicht als letzter den Apple TV genutzt haben. Doch nicht nur die TV-App gibt damit personalisierte Inhalte aus, auch die Apple Music App lässt sich so an die eigenen Vorlieben anpassen. Aus über 50 Millionen Songs und kuratierten Musikvideo-Playlisten erhält der Nutzer somit nur noch das was er auch wirklich hören will. Ein neues Gimmick der Apple Music App sind eingeblendete Songtexte die synchron zur Musik angezeigt werden. Das kann Amazon Music bereits seit Jahren…

Über das neue Control Center, kann man sein Profil auswählen
Über das neue Control Center, kann man sein Profil auswählen

Ebenfalls im Herbst 2019 startet Apple Arcade. Der neue Gaming-Service erlaubt es bis zu sechs Familienmitgliedern mit nur einem Abonnement auf über 100 neue und exklusive Spiele zuzugreifen. Beim Gaming hat auch jeder so seine Vorlieben. Dabei ist nicht nur die Auswahl der Spiele entscheidend, wie viel Spielspaß man hat, sondern auch wie sich die Spiele steuern lassen. Über Jahre gibt es eigentlich zwei Lager, die darüber diskutieren, welcher Controller der bessere ist. Um diesen Streit aus dem Weg zu gehen, unterstützt tvOS 13 den Xbox One und den Playstation DualShock 4 Controller. 

Spiele sowie der neue Apple Arcade Service lassen sich mit tvOS 13 mit dem Xbox One und dem Playstation DualShock 4 Controller steuern
Spiele sowie der neue Apple Arcade Service lassen sich mit tvOS 13 mit dem Xbox One und dem Playstation DualShock 4 Controller steuern

Last but not least hat sich Apple dem Thema Bildschirmschoner nochmals zugewandt. Mit den Screensavern lassen sich die beeindruckendsten Orte der Welt auf dem Apple TV 4K darstellen. In Zusammenarbeit mit der ISS konnte man die Erde sogar aus dem Weltall bewundern. In diesem Jahr geht Apple unter Wasser! In Zusammenarbeit mit BBC Natural History sollen die bunten und lebendigen Unterwasserwelten über euren Bildschirm flimmern.

Apple geht unter, zumindest wenn es um die Bildschirmschoner des Apple TV geht
Apple geht unter, zumindest wenn es um die Bildschirmschoner des Apple TV geht

Sinnige und interessante Neuerungen. Natürlich wäre es schön gewesen, endlich zu erfahren wann genau der exklusive Streamingservice Apple TV+ startet. Dieser Frage wich Apple gekonnt mit einem Trailer zur exklusiven Serien „For All Mankind“ aus. Die Serie wird von Ronald D. Moore (Outlander, Star Trek, Battlestar Galactica) produziert.

Wie bereits angemerkt, müssen wir uns noch bis zum Herbst 2019 gedulden, bis wir die Neuerungen von tvOS 13 nutzen können. Bis dahin genießen wir einfach den Sommer.

Apple TV 4K 64GBApple TV 4K 64GB
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Cyberport.de € 204,00Versand: n. a.
Availability: N/A
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 206,00Shipping: € 5,95
Availability: 1-2 Werktage
Jetzt kaufen*
Saturn € 219,00Shipping: € 1,99
Availability: Lieferung in 4 Wochen
Jetzt kaufen*
Alternate DE - migrated € 219,00Shipping: € 6,99
Availability: Tag(e)
Jetzt kaufen*

1 KOMMENTAR

  1. Wenn sie jetzt noch angeküdigt hätten, dass mit tvOS 13 bitstreaming von HD-Audio möglich ist, dann wäre der ATV 4K der perfekte Medienplayer. Jetzt ist er zwar in mienen Augen immer noch der beste, aber halt mit diesem kleinen wehrmutstropfen.
    Verstehe es sowieso nicht, warum es kein einzigen Player gibt der HDR10, Dolby Vision, Netflix/Amazon 4k, HD Bitstreaming, Framerate- und Dynamic Range Matching bietet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein