Botnet betrügt mit falschen Smart TVs und Spielekonsolen

0
Virus Smart TVs
Auch Smart TVs sind mittlerweile ein beliebtes Angriffsziel von Kriminellen

In den Haushalten werden die Geräte immer smarter. Selbst Küchengeräte sind mittlerweile oft online angebunden. Leider eröffnet das auch neue Angriffsmöglichkeiten für Kriminelle. Letztere suchen aktuell ihr Heil im Bereich der Smart TVs und Spielekonsolen.


Anzeige

So haben die Analysten von DoubleVerify (DV) ein neues Botnet entdeckt, das Seitenaufrufe und Werbeklicks vortäuscht. Nun könnte man sich fragen, was der Sinn dahinter sein soll, künstliche Klicks zu generieren. Wie im Grunde immer, so geht es ums liebe Geld. Über die vorgetäuschten Smart TVs und Spielekonsolen werden vermeintliche Werbeklicks generiert und so Geld verdient. Eine geschickte Betrugsmasche, die sich schnell für die Kriminellen auszahlen kann, wenn ausreichend Geräte in das Botnet eingebunden sind.

Spannend ist, dass das neue Botnet primär vorgibt, dass die Zugriffe über Smart TVs und Spielekonsolen erfolgen sollen. So täuscht man vor, dass ein Drittel der Page Impressions von Spielekonsolen stamme, während die restlichen zwei Drittel von Smart TVs stammen sollen. Diese Fälscherei unterstreicht im Übrigen auch, dass die Betrüger hier ganz neue Möglichkeiten dadurch erkannt haben, dass immer mehr Fernseher und Gaming-Konsolen online aktiv sind.

Der Betrug mit falschen Werbeklicks zahlt sich in jenem Bereich immer mehr aus, da laut DoubleVerify bereits 50 % der Internetnutzer mindestens einmal die Woche auf Streaming-Dienste oder TV-Apps zugreifen. Entsprechend lohnen sich in diesem Bereich also auch Betrügereien immer mehr. Folgerichtig musste man laut DoubleVerify auch bei der Sicherheit nachbessern. Hier war man in den Bereichen Mobile und Desktop-PCs bereits weiter. Jetzt wachsen aber die Gefahren im Bereich der Smart TVs und ähnlicher Gerätschaften wie Streaming-Boxen.

Kriminelle sind dort aktiv, wo Geld zu holen ist

Die Kriminalität in jenem Bereich dürfte in den nächsten Jahren sicherlich noch wachsen. Wir haben ja erst kürzlich darüber berichtet, dass Smart TVs mittlerweile fast schon omnipräsent sind. Klar, dass dort also nicht nur mehr und mehr Werbetreibende die Kunden erreichen möchten, sondern eben auch Cyberkriminelle Geld wittern.

Sicherlich wird auch irgendwann der Punkt kommen, an dem die Hersteller ihre Smart TVs noch besser gegen Angriffe von außen absichern müssen. Denn das Internet der Dinge bzw. das Smart Home wird als Angriffsziel aufgrund der zunehmenden Verbreitung immer interessanter.

Botnet betrügt mit falschen Smart TVs und Spielekonsolen
5 (100%) 1 Bewertung[en]
QUELLEAdvanced Television
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here