David Lynchs Webserie „Rabbits“ ab sofort kostenlos bei YouTube

1
Einfach anders: David Lynchs Sitcom
Einfach anders: David Lynchs Sitcom "Rabbits"

Wenn sich David Lynch an einer Sitcom versucht, kann das nur kurios werden: Das Ergebnis namens „Rabbits“ steht nun gratis bei YouTube stramm.

Die Webserie „Rabbits“ erschien ursprünglich 2002 direkt über die Website des exzentrischen Regisseurs, der sich mit schrägen Werken wie „Mulholland Drive“ und „Lost Highway“ aber auch Kritiker-Darlings wie „Der Elefantenmensch“ oder „Blue Velvet“ einen Namen gemacht hat. Und dann wäre da ja auch noch eine Serie namens „Twin Peaks“, welche Lynch ebenfalls einem breiteren Publikum bekannt machte.

Mittlerweile gibt sich Lynch eher exzentrischen Projekten hin, zu beweisen hat er nichts mehr. Zuletzt etwa erschien sein im wahrsten Sinne des Wortes affiger Kurzfilm „What did Jack do?“ bei Netflix – in seinem typischen, ureigenen Stil. Nun hat Lynch damit begonnen seine Sitcom „Rabbits“ bei YouTube zu veröffentlichen. Zumindest die erste Episode mit rund 15 Minuten Spielzeit steht nun auf der Streaming-Plattform kostenlos für alle zur Verfügung.

Die Serie wurde allerdings auch vielfach als Horror charakterisiert, denn auch wenn immer wieder Lachen eingespielt wird, ist die Atmosphäre eher bizarr und bedrückend statt ausgelassen und lustig. In der Serie wirken durchaus bekannte Schauspieler mit, denn etwa ist Naomi Watts („King Kong“) mit von der Partie. Und auch Laura Elena Harring, die schon in Lynchs „Mulholland Drive“ gemeinsam mit Watts vor der Kamera gestanden hat, wirkt mit – allerdings sind die Darsteller alle nicht wirklich erkennbar, da die Hasenmasken tragen.

„Rabbits“ richtet sich an eingefleischte Lynch-Liebhaber

Da „Rabbits“ nicht gerade in überragender Bildqualität zur Verfügung steht, auch wenn Lynch sich den Spaß erlaubt hat die Auflösung bis auf 2160p alias 4K hochgehen zu lassen, ist die Serie nicht unbedingt ein Augenschmaus. Zumal sich die Handlung nur in einem einzelnen Raum abspielt.

David Lynch Rabbits
David Lynchs „Rabbits“ wandert kostenlos zu YouTube

Somit richtet sich „Rabbits“ wohl vor allem an eingefleischte Lynch-Fans und ist eher schwer zugänglich. Neueinsteigern empfehlen wir eher „Straight Story“, den wohl verträglichsten Film des Regisseurs. Aber gratis hereinschauen können Interessierte ja bei „Rabbits“ gerne. Bleibt zu hoffen, dass bald auch die weiteren Episoden bei YouTube folgen.

1 KOMMENTAR

  1. Danke für den Hinweis. Die Überschrift bedeutet aber, dass die ganze Serie kostenlos bei YouTube zu sehen ist und das ist ja nicht der Fall. Ihr wollt Euch doch sicher nicht den Vorwurf gefallen lassen wollen, Ihr würdet Clickbait posten?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein