DAZN sichert sich Rechte an Spielen der Fußball Bundesliga

1
DAZN bietet Abonnenten mehr Fußball als je zuvor
Anzeige

DAZN wartet heute mit einer überraschenden Ankündigung auf: Man hat sich Rechte an der Fußball Bundesliga Saison 2019 gesichert. Allerdings gilt das nicht für alle Spiele. Erreicht hat DAZN diesen Coup durch einen Deal mit Eurosport.


Anzeige

Eurosport ist damit als Bundesliga-Sender raus und tritt seine Rechte im Rahmen einer Sublizenz an den Streaming-Anbieter DAZN ab. Letztere hatten schon lange auf die Bundesliga geschielt. Der Deutschland-Chef von DAZN, Thomas de Buhr, gibt sich freilich sehr optimistisch und hat erklärt, dass man Fußballfans in Deutschland und Österreich damit ein vorzügliches Angebot mache.

40 Bundesliga-Spiele inklusive Relegation und Supercup wird DAZN zeigen. Darüber hinaus bringt man in Kooperation mit Eurosport die Sender Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD auf DAZN – ausgenommen bleibt aber der Eurosport Player mit seinen Inhalten. Als Ergebnis der Zusammenarbeit kann DAZN dann aber auch beispielsweise die Olympischen Spiele, drei Tennis-Grand-Slams und den alpinen Ski-Weltcup zeigen.

DAZN wird zum größten Sport-Anbieter im deutschsprachigen Raum

Laut DAZN werde man dadurch mit über 8.000 Live-Events zum größten Live-Sport-Übertragungsdienst im deutschsprachigen Raum. Das alles hat allerdings auch einen Haken: Die monatlichen Kosten für das Abonnement des Streaming-Anbieters steigen von 10 auf 11,99 Euro. Enttäuscht dürften auch Kunden von Eurosport sein, die nun die Bundesliga nicht mehr über den Eurosport Player oder in der App aufrufen können. DAZN will da selbst ran und produzieren.

Eursport gewährt Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht

Abonnenten von Eurosport, die vielleicht speziell wegen der Bundesliga abonniert hatten, erhalten nun ein außerordentliches Kündigungsrecht. Eine E-Mail mit weiteren Informationen sollte bereits bei Abonnenten eingetrudelt sein. Wer das Eurosport-Player-Abonnement direkt über den Apple App Store gebucht hatte, soll direkt in der App weitere Informationen erhalten.

DAZN gibt sich siegesgewiss für den Sommer 2019

Bisher hatte DAZN nur die Highlights der Bundesliga und der zweiten Liga zeigen dürfen. Jetzt geht es schon am 3. August mit dem DFL Supercup los. Wiederum wird man das erste Bundesliga-Spiel am 16. August 2019 zeigen.

1 KOMMENTAR

  1. Zur erwähnen ist das DAZN am 1 August ein Jahresabo anbieten wird das monatlich 10 statt 11 Euro kostet.
    Wer sowieso DAZN guckt wird sich mit sicherheit das jahresabo holen,spart wenigstens etwas von.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein