Erster Trailer zu „James Bond 007: Keine Zeit zu Sterben“ in voller Länge

1

Mit „James Bond 007: Keine Zeit zu Sterben“ geht die Ära von Daniel Craig als Geheimagent 007 zu Ende. Fans dürfen sich auf nicht weniger als einen „großen Knall“ freuen, mit dem der Schauspieler das Filmerbe an einen neuen Charakter abtritt. 


Anzeige

Die Einsätze von Daniel Craig als James Bond 007 waren nicht nur an den Kinokassen, sondern auch im Heimkino besonders erfolgreich. Rund 3.1 Milliarden Euro hat das Franchise allein mit den letzten vier Filmen „Skyfall“, „Ein Quantum Trost“, „Casino Royale“ und „Spectre“ umgesetzt. „James Bond 007: Keine Zeit zu Sterben“ wird den Titeln sicherlich in nichts nachstehen. Fans dürsten bereits seit 2015 nach einem neuen James Bond-Film. Lange war es auch nicht sicher, ob es noch eine Fortsetzung mit Daniel Craig in der Hauptrolle geben wird. Der Trailer dürfte jedoch der endgültige Beweis sein, dass ab dem 2. April 2020 wieder die Kinokassen klingeln.

Kein Ruhestand für James Bond

Im Trailer enthüllt viele neue Orte, die für die Story des neuen James Bond wichtig sind. Der Geheimagent befindet sich eigentlich im Ruhestand. Diesen genießt James Bond auf Jamaika. „Das Böse“ kennt jedoch keine Pause und so nimmt die friedliche Zeit ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet.

Safin James Bond
Das Phantom der Oper? Nein! Safin (Rami Malek) ist Top-Terrorist und der neue Gegner von James Bond

Ein bedeutender Wissenschaftler sei verschwunden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Hört sich im ersten Moment nicht nach der spannendsten Story an, jedoch soll sich die Story um den Wissenschaftler als weitaus komplexer und interessanter herausstellen. Im Laufe der Rettungsaktion kommt Bond einen neuen, geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der eine gefährliche neue Technologie besitzt.

Oscarreife Besetzung

Im Cast um Daniel Craig versammeln sich weitere Hollywood-Größen wie Oscar-Preisträger Rami Malek (Bohemian Rhapsody), die Oscar-Nominierten Ralph Fiennes (Der Englische Patient) und Naomie Harris (Moonlight), Golden-Globe-Gewinner Ben Whishaw und Jeffrey Wright sowie Léa Seydoux, Lashana Lynch, Ana de Armas und Rory Kinnear. „James Bond – Keine Zeit zu Sterben“ startet am 2. April 2020 in den deutschen Kinos!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein