Fake 4K/120Hz – Täuscht Sony mit dem XH90 4K TV XH90 seine Kunden? (Update)

54
Sony Fake 4K/120Hz beim XH90 mit HDMI 2.1
Täuscht Sony wissentlich die Käufer des XH90 4K TV mit HDMI 2.1?

Wie es aussieht, kann Sonys XH90 4K Fernseher mit HDMI 2.1 keine echten 4K/120Hz wiedergeben. Tests legen nahe, dass es sich nur um ein hochskaliertes 4K-Bild handelt!

Update: Sony hat sich wohl nach doch heftiger Kritik dazu entschlossen, sich der 4K/120Hz-Problematik zu widmen! 

Originalbeitrag: Gefühlt werden fast täglich neue Probleme gemeldet die mit der Einführung der HDMI 2.1 Schnittstelle in Verbindung stehen. Das jüngste „Opfer“ ist wohl Sony Electronics, bzw. deren Gaming-Flaggschiff XH90 (X90H) aus 2020. Das Modell wird von Sony eigentlich als DER PlayStation 5 TV beworben, besitzt dieser doch als einziger 4K Fernseher aus Sonys TV-Lineup eine bzw. zwei HDMI 2.1 Schnittstellen. Jetzt haben uns einige Leser darauf angesprochen, dass der XH90 wohl gar keine echte 4K/120Hz Verarbeitung bietet, sondern das Bild erst in einer niedrigeren Auflösung (mit vollen 120 Vollbildern) rendert und dann auf 4K/120Hz hochskalisert. Entsprechende Nachrichten machen gerade die Runde.

Fake 4K/120Hz im Video

Wir haben euch auch ein Video zur Thematik online gestellt, welches ihr in diesem Beitrag vorfindet. Unser erster Test (XH90 via Hama Ultra High Speed Kabel an Geforce RTX 3080 Grafikkarte) legt nahe, dass an der Sache etwas dran sein muss. Während unser Testbild mit dem Space-Invader im 4K/60Hz Bildmodus noch Pixelgenau dargestellt wird, verwischen im 4K/120Hz Modus die Linien, was womöglich auf ein Upscaling hinweißt. Sobald man die Bildwiederholungsrate auf 100Hz oder 120Hz umgestellt hat, bekommt die Schrift der Windows-Oberfläche auch unklare Kanten. Verwaschene Schriften und detailärmere Darstellungen könnten somit auch in Games via PC, Xbox Series X oder PlayStation 5 auftreten, sofern diese Kombination von Auflösung und Bildwiederholungsraten von den Spielen unterstützt wird.

FAKE 4K/120Hz? Täuscht Sony mit dem XH90 4K TV seine Kunden? (HDMI 2.1)

Bewusste Täuschung?

Im Gegensatz zur HDMI 2.1-Problematik, die gerade Sound United (Marantz & Denon), Yamaha & Co. beschäftigt, scheint es fast so, als hätte Sony hier bewusst getrickst. Grund dafür könnte sein, dass der verbaute Bildprozessor im SoC (System-on-Chip) des XH90 nicht genug Rechenpower mit sich bringt, um ein natives 4K/120Hz Signal zu verarbeiten. Sollte hier bewusst mit einem Upscaling gearbeitet werden, ist dieser Umstand nicht viel mehr als ein Betrug am Kunden. Denn der XH90 wird von Sony unter anderem mit den Key-Selling-Points HDMI 2.1 und 4K/120Hz beworben, was das Gerät, zumindest in der Bildausgabe, vermutlich nicht beherrscht.

Nochmal im Vergleich der E9 OLED (2019) und der XH90 mit unterschiedlichen Chroma (die das Bild leider nicht verbessern in 120Hz)
Nochmal im Vergleich der E9 OLED (2019) und der XH90 mit unterschiedlichen Chroma (die das Bild leider nicht verbessern in 120Hz)

Offizielles Statement von Sony steht aus

Wir sind gespannt, ob Sony sich in einem offiziellen Statement dazu äußert. Vielleicht handelt es sich auch einfach nur um einen Software-Fehler, der mit einem Firmware-Update behoben werden kann. Sollte jedoch der Prozessor des XH90 zu schwach sein, gibt es eigentlich keine Möglichkeit, den 4K Fernseher für die 4K/120Hz fit zu machen.

54 KOMMENTARE

  1. Kann man den Fehler/das Problem nicht technisch noch weiter eingrenzen? Wenn es wirklich der lahmende Prozess ist, sollte dieser doch nie ohne Upscaling eine 4k/120Hz Auflösung hinbekommen bzw. die Unschärfen müssten dann doch auch bei anderem Bildmaterial auffallen?

    Wurde das auch mal probiert?

    Danke & Grüße
    Christian

      • Hallo zusammen, TV hat gestern ein Update v06. 0414 bekommen. Wäre interessant, wenn der initiale Test nun nochmal wiederholt werden würde, um zu prüfen ob das Upscaling nun Vergangenheit ist und 4k nativ nun ausgegeben wird.
        Notes sind wenig detailliert und sprechen u.a. nur von:
        Unterstützung von 4K 120hz Signalen für PS5

        Habe eine PS5 und beim Start springt der TV in den Konfigurationsmodus und offeriert „HFR TV“ Mode.

  2. Hey liebe Leute, ich habe ein Problem. Habe den XH90 mit 55 Zoll heute gekauft und die aktuellste Software installiert (Softwareversion endet auf 601331). Gehe ich nun auf HDMI-Signalformat und wähle HDMI 3 oder 4 aus, wird mir unter dem optimierten Format leidlich angezeigt „Wählen Sie diese Option nur dann aus, wenn Ihr Gerät hochwertige HDMI Formate wie die folgenden unterstützt: 4K 60p, 4:2:0……. Hier müsste ja nach dem Update eigentlich nun auch von 4k 120p die Rede sein?! Dies ist leider nicht der Fall, kann mir jemand hier bitte helfen? Wenn ich erneut nach einem neuen Update suche wird mir angezeigt ihre Software ist auf dem aktuellsten Stand.

  3. Lt. gestriger Antwort von Sony auf meine Case ID soll (ohne Angabe wie dies dauert) ein Firmware Update geliefert werden.

    Bei der dt Beschreibung des Updates von Oktober ist nun nur noch von „Verarbeitung von 4k/120hz“ die Rede.

    Ich möchte gern daran glauben, dass Upgrade auf Ausgabe 4K nativ kfr erfolgt. Kommunikation und Werbung absolut irreführend bis jetzt.

  4. Oh man habe mir letztes Wochenende genau diesen Fernseher mit 65“ geholt.

    Gibt es denn Alternativen die kein Vermögen kosten und das beherrschen?

    Die PS5 soll man ja auch nicht auf 60hz beschränken können.

    • Der LG CX ist die einzige andere gute Alternative.
      Samsung hat zwar auch TVs mit 40 Gbps, die sind aber auch buggy. Und haben nur einen Port, der nicht mal der eARC Port ist.

      • Also aktuell im Endeffekt nichts fehlerfreies. Da LG den Fehler bei VRR bestätigt hat. Flackern bei Grau und Schwarz möglich.

        Werde den Sony wahrscheinlich dennoch behalten. Bisher gefällt er mir ansonsten echt gut.

        • Der Flackern haben die OLEDs ja auch eigentlich immer. 2018 kam da ja ein Update, dass das verschleiern sollte. Durch den Gamma Shift fällt es jetzt wieder mehr auf.

          Unterm Strich gibt es aber ein paar Workarounds.
          Optimal wäre es den 0-15 IRE Gamma zu kalibrieren.
          Leute die nicht die Software und ein Colorimeter haben, können auch einfach Gamma auf 2.4/BT.1886 setzen oder die Helligkeit auf 48 oder 49 setzen. Problematisch wird dann nur, wenn die FPS wirklich von 40 – 120 schwanken, denn sofern man wieder in den höheren FPS Regionen ist, würde man dann natürlich einen Black Crush bekommen.

          Manche Leute haben aber auch Glück mit dem Panel und es fällt überhaupt nicht auf 😀

          • Der Sony Fernseher ist die totale Katastrophe ich habe das Update gemacht und danach ist er immer abgestürzt. Der Support konnte mir nicht weiterhelfen dann gab Sony zu der Fehler an der Software schuld ist und nachdem ich hier lese da sie einen auch noch Betrügen bin ich so froh den Fernseher zurück gegeben zu haben. Der LG hat auch nur 40 Gps hat aber dies auch nicht öffentlich sagte nach dem er heraufgekommen ist haben sie sich dafür endschuldigt. Ich habe mir einen Samsung Fernseher gekauft alles funktioniert super ich habe den Testbild Test gemacht und alles perfekt ich werde mir nie wieder einen Sony Fernseher kaufen nach dem Desaster und den Betrug, den die abziehen.

    • Beschränken können nicht, aber so wie die ersten Tests aussehen, schaffen beide Konsolen 120 kHz uhd bei AAA Spielen sowieso nur in Ausnahmen… Auch das war also mehr oder weniger ein leeres Versprechen, genauso wenig wie damals die PS3 in der 1080er Auflösung viele Spiele hatte, auch wenn es welche gab. Mir geht es eher darum, dass ich das Feature bezahlt habe und dass ich auch eine gewisse Zukunftssicherheit bei einem Gerät für 1300 € suche. Ansonsten ist es ein toller Fernseher!

  5. Gerade eben kam wieder eine Sony E-Mail in der wieder damit geworben wird, das dieser Fernseher perfekt für die PlayStation 5 ist und 4k/120hz bietet… Vielleicht haben wir ja doch zu früh auf das Update gesetzt, es war eh merkwürdig, denn bevor das Update kam was die Optionen freigeschaltet hat, hieß es doch offiziell, dass das Update erst nach der PS5 kommt.

    • Siehe ganz unten, Sony hat doch Vincent Teoh von HDTV-Test schon eine Antwort zukommen lassen, was diese Darstellung betrifft. Das ist gewollt so, da hardwareseitig irgendwas nicht genug Leistung hat. Du musst dich wohl damit abfinden, dass es bei diesem TV so bleibt wie es ist.

      Tja, da sieht man was dabei heraus kommt, wenn die TV-Sparte eines Unternehmens 0 mit der Gaming-Sparte kommuniziert. LG hatte quasi Anfang letztes Jahres schon PS5-TVs. Ich verstehe bis heute nicht, dass Sony sich die Blöße gibt und dann so ein dahin gerotztes „2.1“ implementiert.

      Wenn dich diese 120 FPS-Darstellung stören, dann bleibt dir mMn wohl nichts anderes übrig, als ihn zurück zu geben.

  6. Kann jemand eine Aussage dazu treffen, ob das laut HDMI-2.1-Spezifikation für das 4K120-Feature erlaubt ist? Sony hat hier nicht enfach nur wilkürliche Marketing-Versprechen gemacht, sondern explizit „4K120 gemäß HDMI-Spezifikation 2.1“ in die technischen Daten des TV geschrieben. Ich nahm an das heißt ausdrücklich „unkomprimiertes 4K 120 Hz“ genauso wie das eARC-Feature unkomprimierte Audiosignale unterstützen muss.

    • Durch den HDMI Chipsatz geht ja problemlos 48 Gbps durch.
      Die Bandbreite wäre also da.
      Irgendwo danach wird aber scheinbar irgendwas mit
      dem Signal gemacht. Das hat dann aber eben nichts mehr mit
      den HDMI Specs zu tun.

  7. Das hier ist Fake. Ich selber habe den TV und das Update ist noch nicht Mal draußen. Mein Kollege hatte den Fernseher auch.

    Das Update kommt erst nach der PS5 raus (Dezember)
    Wurde schon längst Bestätig. Im Update sind ( 4k/120 Hz + HDMI 2.1 Freischaltung )

  8. Welche Rechte hat man denn, wenn dies mit einer der Kaufgründe war zum Kauf bei einem großen deutschen Elektro Händlers und die Widerrufsfrist schon abgelaufen ist?

    • Da der HDMI 2.1 Standard klar definiert ist sollte es keine Probleme geben das Gerät beim Händler oder Hersteller zu reklamieren. Dieser darf dann erstmal nachbessern bzw reparieren und wenn diese erfolglos waren steht dir eine neues Gerät zu oder du bekommst den Kaufpreis erstattet. Ich würde erstmal mit dem Händler sprechen. Vielleicht ist der ja kulant und es kommt zu keinen Reparaturversuchen. Das würde wohl eh nichts bringen, da das Problem bestenfalls per SOftware Update zu reparieren ist.

  9. Unter aller Kanone. Ich habe den Fernseher am 30.10 bekommen. Netflix App funktioniert bei mir anscheinend nicht wegen einem Softwarefehler (bin in Klärung mit Sony). Nun lese ich hier, dass das Hauptkaufsargument für einen neuen Fernseher nach 10 Jahren anscheinend erlogen ist. Wenn du bis Donnerstag keine Nachricht erhalten solltest, werde ich vom Kauf zurücktreten.

  10. Hätte,hätte wartet doch mal ab bis die neue playse und x Box auf dem Markt sind und urteilt dann,das ist doch alles kaffeesatzleserei.bei uns gibt dafür einen Spruch,, ich habe gehöhrt das meier gehört hat es wäre so gewesen.

    • Es gibt Leute die genau jetzt nen neuen Fernseher brauchen oder kürzlich einen gekauft haben weil der alte halt seinen Geist aufgegeben hat. Worauf warten? Dass die Gewährleistung oder jegliches Umtauschrecht verwirkt ist?

      Sowas sollte so früh wie es nur geht an Licht kommen. Idealerweise von Sony zu Beginn offen deklariert werden….

  11. Sony ist der seltsamste Laden in dieser Hinsicht, einerseits PS5 mit 2.1 raus bringen und dann nur einen einzigen Fernseher bringen der dies unterstützt, und dann doch nicht wirklich.

    Und keiner ihrer OLEDs kann 2.1, auch keiner ihrer AVR‘s kann es.
    Machen dir das extra? Was soll das? Taktik?

    • Ist bei Sony normal.
      Da weiß eine Hand nicht, was die Andere macht.
      Leute, die mit Sony in irgendeiner Weise zusammenarbeiten,
      werden das auch nur zu gut bestätigen können.

      Selbst als Außenstehender sieht man das immer wieder.
      Damals hat Sony auf einer Messe angekündigt, dass ihre TVs Dolby Vision supporten.
      Den UHD Player, den sie ebenfalls dort vorgestellt haben, hatte natürlich
      kein Dolby Vision Support.

      Das Marketing Team von SIE (Playstation) haut da teilweise Titel in die „Jahresvorschau“ rein,
      die überhaupt nie in diesem Jahr erscheinen usw.. Das ist alles lachhaft bei Sony.

      Gibt noch unzählige andere Beispiele 😀

  12. Danke dafür! Genau den TV hatte ich schon im Auge!
    Ich bekomme immer mehr das Gefühl das hdmi 2.1 tvs erst ab der zweiten oder dritten Generation wirklich lohnenswert sind.

    Mal sehen ob mich das wirklich davon abhält den zu kaufen

  13. Ich meine die XH90 Fernsehre von Sony sollten doch 4k@120hz erst später mit einem Update bekommen. Kann es sein dass das was im Artikel steht ein Art Platzhalter ist?

    • Danke =D Ich seh eh grad aus wie der letzte Hammel. Im nächsten Video müssen zumindest die Haare wieder sitzen… Friseur hat mich schon lange nicht mehr gesehen. Ob der Pornobalken bleibt, weiß ich noch nicht… den Mowember über auf jeden Fall =D

  14. Wer den „billigen“ LC-LED-TV-Einstieg kauft, kauft halt 2x. Nur mit LGs HDMI-2.1-OLEDs (2019+2020) hast du ein grundsolides Gaming-TV-Paket mit deutlich weniger Bugs als die Samsung- (1x HDMI 2.1 40 Gbit/s, schlechtes Gamma-Verhalten bei VRR, Abschaltung vieler Bildqualitätsfeatures wg. geringstem Input-Lag aller 3 Kandidaten bei 60Hz) und Sony-Konkurrenz.

      • Das ist wahrscheinlich auch einer dieser russischen Spambots, die
        auch immer die Wahlen manipulieren [̲̅$̲̅(̲̅ιο̲̅̅)̲̅$̲̅] [̲̅$̲̅(̲̅ιο̲̅̅)̲̅$̲̅] [̲̅$̲̅(̲̅ιο̲̅̅)̲̅$̲̅]

        Ja die Amis nun gewählt haben, stürzen sie sich halt auf OLED vs QLED.

  15. Von Sony gibt es sogar schon ein offizielles Statement.
    Zu sehen in dem Video von Vincent Teoh (ab 11:01):

    https://youtu.be/Cf1bSseyyDE?t=661

    „When Playing 4K 120 Hz, the TV will have to process loads of data, and in some cases leading to bandwidth limitation slightly because 4K 120 Hz has huge amount of information in itself.

    In this case we prioritize smothness of 4K 120 Hz becausse we believe customer’s expectation will be smothness.

    To compensate for such limitation, and also when the picture is moving, the difference of clarity is less noticeable, so wie tuned the signal processing and picture quality, sp that the net result on the display would be no issue to enjoy 4K 120 Hz in any kind of circumstances.“

    Bekomme ich jetzt einen Keks fürs abtippen?

    So oder so ist das Statement irgendwie lachhaft. Bandbreiten-Limitation? Der XH90 hat 48 Gbps Ports. Das Einzige was dort limitieren kann ist die Leistung der Hardware. Und das vermute ich, ist wirklich der Grund, wieso es nicht geht.

    • Achja. Entsprechend ist nicht davon auszugehen, dass Sony da etwas fixen wird.
      Dagegen ist die Gamma-Shift-Problematik bei den LG Fernsehern übrigens lachhaft 😀

      • By the way – finde ich die LG Problematik in keinster Art und Weise lachhaft. Wie kann es sein das mein Gerät mit Features beworben wird, die kaum erfüllt werden können und am Ende ständig neue Probleme (, komprimiertes Dolby Atmos, GSync,VRR, Gamma ….) auftauchen. Mir scheint, auch LG hat ein Bandbreitenproblem 😉 Ich habe meinen Fernseher wohl definitiv zu früh gekauft – vielen Dank!!!

        • Bugs sind halt normal. Passieren immer mal wieder.
          Kann man auch nichts machen. So Sachen wie G-Sync Stutter und Flicker haben sie ja auch gefixt.

          Der Gamma Shift selber ist natürlich ärgerlich. Lässt sich aber rauskalibrieren, indem du den 0-15 IRE Gamma etwas absenkst.
          Ansonsten wird der wohl den Meisten Leuten wohl nicht mal auffallen. Hat ja beim C9 schon ewig gedauert, bis das dem ersten aufgefallen ist. Und funktionieren tut es so auch.

          Was meinst du mit „komprimiertem“ Atmos? Dass du via internen Apps (Plex) kein lossless Audio via eARc übertragen kannst? Ja, das ist ärgerlich, ist aber tatsächlich auch kein Bug, sondern der tatsache geschuldet, dess der SoC und der HDMI Chipsatz nur eine ARC Verbindung haben. Gehst du direkt via HDMI in den HDMI Chipsatz, kannst du auch lossless Atmos via eARC durchschleifen.
          Gibt aber bis jetzt auch noch keinen TV, der eine eARC Verbindung zwischen SoC und HDMI Chipsatz hat. Hätte mir da aber auch eine klarere Angabe von LG gewünscht. So, musste man extra ins Service Manual gucken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein