Gasleck stoppt LG OLED TV-Produktion – zwei Tote

Es hat einen tragischen Unfall in einer Fertigungsanlage von LG Display gegeben. Bei einem Gasleck in einer Produktionsstraße für OLED TV-Panels kamen lt. Angaben von Reuters zwei Menschen ums Leben. Die Produktionseinrichtung wurde auf weiteres vom südkoreanischen Ministerium für Beschäftigung und Arbeit geschlossen.

Auf der CES 2015 gab es für LG kein größeres Thema, als die neuen OLED 4T TVs die in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Nun gab es diesen tragischen Zwischenfall der nicht nur zwei Menschen das Leben kostete, sondern auch LGs Produktion von OLED TV-Panels lahmlegt. LG bestätigte den Zwischenfall, weitere Angaben zur Produktion und etwaigen Lieferverzögerungen wurden nicht gemacht. LG möchte die Produktion in der besagten Fertigungsstätte so schnell wie möglich wieder aufnehmen.

Es ist schön zu sehen, dass die südkoreanische Regierung die Sicherheit der Arbeiter über die wirtschaftlichen Interessen von LG stellt und die Firma so lange schließt, bis die Nachforschungsarbeiten abgeschlossen sind. Die Regierung machte klar, dass die Fertigungsanlage so lange geschlossen bleibt, bis alle Gefahren für die Arbeiter beseitigt sind.

Via: reuters.com

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge