„Horizon Forbidden West“: Ab heute für PS4 und PS5 (unsere ersten Eindrücke)

Ab heute ist das PlayStation-exklusive Spiel „Horizon Forbidden West“ im Handel erhältlich. Wir haben bereits erste Eindrücke gesammelt und können den Titel wärmstens empfehlen.

In „Horizon Forbidden West“ kehrt Protagonistin Aloy aus dem ersten Teil, „Horizon Zero Dawn“ zurück. Sie muss in der postapokalyptischen Welt des Titels in den verbotenen Westen reisen, um ein Mittel gegen eine Plage zu finden, welche die Welt heimsucht. Es handelt sich hier um einen Cross-Generation-Titel, der sowohl für PS4 als auch PS5 zur Verfügung steht.

Unterschiedliche Bildmodi für PS4 und PS5

An der neuen Konsolengeneration gibt es einen Performance-Modus mit 60 fps, leichten Qualitätseinbußen bei der Weitsicht und Schattendarstellung und maximal 1800p als Auflösung sowie einen Resolution-Modus mit weitgehend nativem 4K und 30 fps. Auch wenn „Horizon Forbidden West“ an PS4 und PS4 Pro ebenfalls sehr stark aussieht, spielt es natürlich an der PS5 seine volle technische Stärke aus. So steht die Bildverarbreitung mit Raytracing derzeit auch nur für die PlayStation 5 bereit.

  • PS5 Performance Mode mit 1.800p und 60fps
  • PS5 Quality Mode mit 4K und 30fps
  • PS4: Full HD und 30fps

Technisch wurden plattformübergreifend die Wasserdarstellung, die Charakteranimationen und auch die Cutscenes gehörig aufpoliert. In Gesprächen stehen die Figuren nicht mehr stur herum, sondern zeigen wesentlich mehr Dynamik und eine natürlichere Gestik und Mimik. Während die Kämpfe sich sehr ähnlich spielen wie im Vorgänger, sind die Nebenaufgaben deutlich besser erzählt und entwickeln eine Qualität, die man sonst in einem Open-World-Spiel eigentlich nur von „The Witcher 3: Wild Hunt“ kannte.

Horizon Forbidden West - [PlayStation 4]
Preis: 39,00 €
(Stand von: 5. October 2022 04:57 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 30,99 € (44%)
24 neu von 39,00 €3 gebraucht von 39,97 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

„Horizon Forbidden West“ wird zum System-Seller

Auch der Soundtrack kann als sehr gelungen bezeichnet werden, während die Spielwelt sofort zum Entdecken einlädt. Die Entwickler von Guerrilla Games haben die reinen Sammelorgien reduziert und setzen auf mehr „echte“ Sidequests mit kleinen Geschichten. Dazu kommt, dass Aloy nun etwas freier klettern kann und sich dank Enterhaken und Gleiter noch vielseitiger durch dir Landschaft bewegt. Zumal sich jetzt auch die Unterwasserwelt erkunden lässt.

Ebenfalls gibt es mehr in Siedlungen zu entdecken, etwa das neue Minispiel Machine Strike, eine Art Brettspiel, in dem man sich mit anderen NPCs duelliert. Erhöht wurde die Komplexität bei den RPG-Elementen: Es gibt inzwischen sechs Fertigkeitenbäume, um Aloys Skills im Schleichen, mit dem Bogen oder beim Legen von Fallen zu erhöhen. Dazu gesellt sich allerlei Ausrüstung für verschiedenste Situationen – etwa ein mächtiger Speerwerfer.

Letztes PS-Exklusive mit kostenlosem PS5-Upgrade

Wir empfehlen im Übrigen den Kaufinteressenten zur PS4-Version zu greifen, welche ein kostenloses PS5-Upgrade beinhaltet und 10 Euro weniger kostet. Abraten würden wir hier nur bei einer sehr langsamen Internetverbindung, da die PS5-Version separat heruntergeladen werden muss – auch beim Kauf der Disc-Version.

„Horizon Forbidden West“ wirkt jedenfalls wie ein echter System-Seller, trotz der Cross-Generation-Wurzeln. Es nach unseren ersten Eindrücken ein Open-World-Spiel vor, das alles bietet, was das Herz begehrt: Eine große Spielwelt, interessante Haupt- und Nebenmissionen, tolle Kämpfe und enormen Umfang. Die Ladezeiten haben sich dank des SSDs der PS5 zudem enorm verkürzt. Habt ihr euch ebenfalls bereits ins Abenteuer gestürzt?

Horizon Forbidden West - [PlayStation 5]
Preis: 39,00 €
(Stand von: 5. October 2022 04:57 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 40,99 € (51%)
37 neu von 39,00 €12 gebraucht von 30,01 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

14 Kommentare
  1. Spiel macht viel Spaß und ein deutliches Upgrade zum Vorgänger; das zählt wohl am meisten.

    Das mit den 30 fps mit dem visuell besserem Modus, ist ja ein Graus. Oh, Gott. 30 fps.
    Und 60 fps nur mit schlechterem Bild.
    Warte, haben die Konsolen durch hdmi 2.1 doch VRR-Unterstützung.
    Und, wo ist der VRR-Modus bei den Konsolen? Nochmal 5 Jahre warten bis erste Spiele mit VRR erscheinen, da erst dann eine halbwegs große Nutzerbasis mit VRR_fähigen Geräten vorhanden ist?

    Als PC-Spieler muss ich mir da keine Sorgen machen 🙂
    – Sonys Strategie sieht man bereits seit mehr als 1 Jahr: 3 -4 Jahre alte Playstation exklusive Spiele erscheinen für den PC.
    – Sony: Für beinahe einstigen Vollpreis (siehe Horizon 1, 50 €).
    Extra Einkommen.

    „Schlimmer“ ist da nur noch wie Nintendo, mit 8 Jahre alten Wii Ports (z.B. Mario kart 8) für 50 €.
    Das kann sich auch nur Nintendo erlauben 😉

    • Die Hardware muss VRR unterstützen und nicht das Spiel, leider ist das bei der PS5 tatsächlich nicht der Fall. Es ist aber definitiv keine Software Sache die für das Spiel programmiert werden muss oder Ähnliches 🙂

      Auf der XSX kannst du zb schon seit Release Spiele mit VRR zocken, auf den PC übrigens auch.

    • Wer sich bei dem Spiel um VRR Gedanken macht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.
      Das Spiel ist sehr sauber programmiert und läufig von Haus aus butterweich. Wo soll der Benefit von VRR bei dem Spiel sein???
      Man kann sich ja über Vieles aufregen, aber manchmal scheint es nur um das Prinzip zu gehen als um die eigentliche Sache.

      • Völlig korrekt, das Spiel läuft mit absolut konstanten 30 bzw. 60FPS. Ergo bringt hier VRR absolut gar nix! Es wäre schön, wenn sich die Leute auch mal mit der Technologie auseinandersetzen würden, über die sie hier sprechen.
        Wie sprechen hier über ein technisch und spielerisch wirklich herausragendes Game, erster Kommentar und es geht schon wieder über diese leidige VRR. Fürchterlich.

        Und 30FPS ein Graus? Wenn sie so stabil wir hier sind, ist es durchaus vernünftig spielbar. Und es gibt ja sogar eine 60FPS Modus. Aber nun wird gemeckert, dass er visuell schlechter als der 30FPS Modus ist, wie können die es sich bei Guerilla Games nur erlauben 60FPS mit visuellen Einbußen gegenüber 30FPS zu implementieren. Unerhört.

        Digital Foundry hat das Spiel doch von der technologischen Seite hervorragend analysiert, wie auch viele andere Tech-Seiten und das Ergebnis ist doch wohl absolut einstimmig. Wirken solche Kommentare, wie der von Bob, denn dann nicht irgendwie unglaubwürdig?

  2. Ist das Spiel denn auf Disc vollständig vorhanden, ohne zusätzlichen Extra-Download?
    Wenn ja, dann hat man retail (physisch) auf Disc, wirklich das Spiel gekauft und besitzt es.
    Halo Infinite ist da ein weiterer Graus: Nur das halbe Spiel auf Disc.
    Digital ist kein Kauf/Erwerb, das wurde anderswo oft erklärt.
    Sony war ja dabei die Server für PS3/Vita abzuschalten. Wenn die PS6 erscheint, ist vllt. direkt die PS4 dran. Denkt also dran ob ihr das Geld für Nicht-Besitz, digital, verbraten wollt.
    Nintendo schließt übrigens 2023 den digitalen WIi-Store 🙂
    Ebenso, alles digital weg. Man kauft ja nur die Lizenz zum „perpetual“ Zugang/Account.

    • „Vollständig“ schon aber der day-1 patch hat bereits viel an kleinen Grafikfehlern ausgemerzt. Allein die Disc reicht also nicht aus zum idealen Spielerlebnis. Der Download vom patch ist mit ca 5 Gb aber verhältnismäßig klein.

  3. Obwohl ich normalerweise ein Freund des Performance Mode bin finde ich bei diesem Spiel den 4k Modus gelungener. Im Gegensatz zu Cyberpunk und Uncharted 4 ruckelt der eigentliche kaum.
    Es wäre eine Verschwendung diese Grafikpracht der höheren Bildrate zu opfern.
    Aber das ist natürlich Geschmackssache.

    • 30Fps bei einem schnellen Action Adventure? Und das auch noch in 2022? Auf einer Next Gen Konsole bei einem Exclusiv…

      Irgendwie ist das doch mehr als nur falsch, verstehe nicht wie man das sogar noch bevorzugen kann, wenn es 60Fps gibt.
      Aber: jedem das seine und mir das meiste 🙂

      • Die PS5 pro wirds in 2 Jahren schon richten. Dann laufen die Spiele alle in nativ 4k 60 fps oder sogar 120 fps mit reduzierter Auflösung. Eine PS6 ist noch Lichtjahre entfernt.

        • Das native 4K Thema ist aktuell natürlich allgegenwärtig. Mit Blick auf den Pc wirst du aber merken, dass eine native Auflösung mehr immer an Bedeutung verliert und es mehr um grafische Features geht.
          Letztlich wirst du immer abwarten können um eine bessere Version zu bekommen (Patches, Remaster, etc.). Fakt ist aber auch, dass du aktuell ein sensationelles Spiel bekommst, welches hervorragend aussieht und spielbar ist.
          Man sollte sich an technischen specs auch nicht immer allzu sehr aufhalten. Rückblickend wären mit dem Anspruch der heute teilweise herrscht, Spiele auf N64, PlayStation2, usw. alle unspielbar gewesen.

      • Jeder kann doch in 60fps spielen, ich entscheide mich auch immer für 30fps, selbst Demon’s Souls habe ich so durchgespielt. Alles Geschmackssache. Eine PS5 Pro wird es wohl nicht geben, dafür fehlt das Verkaufsargument wie 4K damals bei der PS4 Pro. 8K interessiert nur eine Nische und 60/120fps sind jetzt schon mit ein paar Abstrichen möglich.

  4. Eines von zwei PS4-Spielen, die ich auf Platin gespielt habe, freue mich sehr auf Teil 2, warte aber noch die erste Runde Patches ab und hole endlich mal Death Stranding nach

  5. Endlich ein Spiel das der PS5 würdig ist. Hab zwar erst ca. 2 Stunden hinter mir aber man kann jetzt schon sagen, dass die Spielwelt extrem lebendig ist. Außerdem finde ich neben der gesamten Grafik vor allem die Wasserdarstellung extrem gelungen. Vom Spiel her ist es logischerweise ähnlich zu Teil 1.
    Ich spreche immer von der PS5-Version da ich ausschließlich auf diesem System zocke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge