JVC VAO9200: OLED-TVs mit HDMI 2.1 und Android TV kommen nach Europa

Die Marke JVC bringt in Europa neue OLED-TVs mit 4K-Auflösung, Dolby Vision und HDMI 2.1 auf den Markt. Als Betriebssystem dient Android TV.

Als Hintergrund: Hinter der Marke JVC steckt mittlerweile das türkische Unternehmen Vestel. Nun sollen die VAO9200-TVs in Europa eben mit anderen OLED-Fernsehgeräten von beispielsweise LG, Philips und Sony konkurrieren. Die Eckdaten lesen sich auch durchaus sinnvoll. So unterstützen die 4K-TVs nicht nur HDR10, sondern auch das dynamische Dolby Vision. Ebenfalls bietet man für Gamer 120 Hz und ALLM. VRR scheint hingegen leider abwesend zu sein.

Als Betriebssystem verwendet man Android TV, was freilich Zugriff auf ein sehr breites App-Angebot ermöglicht. Auch Chromecast built-in und der Google Assistant stehen somit zur Verfügung. Die Reihe der JVC VAO9200 umfasst Modelle mit 55 und 65 Zoll. Für Sound sorgen Lautsprecher mit 24 Watt und sogar Unterstützung für Dolby Atmos und DTS Virtual:X. Des Weiteren sind noch als Schnittstellen ein Kopfhörer-Ausgang, Bluetooth, Wi-Fi, DVB-C, DVB-S2, DVB-T2, CI+, eARC, RJ-45 und S/PDIF zu nennen. Auch in Deutschland sollen diese TVs auf den Markt kommen. Die Preise sind jedoch leider noch offen.

Die JVC VAO9200 bieten HDMI 2.1 und Dolby Vision.
Die JVC VAO9200 bieten HDMI 2.1 und Dolby Vision.

Offen ist, welche Panels Vestel bzw. dessen Marke JVC da genau einsetzt. Wir gehen aber eher nicht von einem evo-Panel aus. So rechnen wir damit, dass man da möglichst günstige Preise anvisieren wird, da Vestel typischerweise eher im unteren Preissegment mit seinen Marken wilder

JVC: Ein interessanter Player im OLED-Segment?

Tja, wie steht es denn bei euch? Würdet ihr bei einem OLED-TV der Marke JVC möglicherweise schwach werden, wenn der Preis denn passen könnte? Oder verlasst ihr euch da lieber auf andere Marken wie LG, Philips, Panasonic und Co.? Letzten Endes ist Konkurrenz immer gut für den Kunden und wir sind in der Redaktion zumindest auf die hiesigen Preisempfehlungen gespannt.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge