LG 2019 NanoCell TVs (SM99 75 Zoll 8K, SM9X, SM8X) mit Alpha 9 Gen 2 Prozessor und HDMI 2.1

0
Ausgewählte 2019 NanoCell LCD TVs von LG sind mit einer HDMI 2.1 Schnittstelle ausgetattet
Ausgewählte 2019 NanoCell LCD TVs von LG sind mit einer HDMI 2.1 Schnittstelle ausgetattet

LG Electronics veröffentlicht erste Informationen zu seinen 2019 NanoCell TVs, die erstmals auf der CES in Las Vergas vorgestellt werden. Das Unternehmen hat sogar einen 75 Zoll 8K LCD-TV im Gepäck!


Anzeige

Update: Es ist eine Abbildung der LG NanoCell TVs 2019 (nachfolgend) aufgetaucht. Die Seite flatpanelshd.com konnte auch bereits ein paar zusätzliche Informationen zu den neuen Modellen an Land ziehen. Der 75 Zoll 8K NanoCell TV SM99 erscheint mit „FALD Pro“, einem erweiterten Full Array Local Dimming. Wie viele Dimming-Zonen das Display besitzt ist noch nicht kommuniziert. Dafür ist sicher, dass das Gerät einen HDMI 2.1 Eingang sowie den Alpha 9 Prozessor unterstützt.

Das NanoCell High-End 4K-Modell hört auf den Namen SM90 und übernimmt so gut wie alle Features des SM99. HDMI 2.1 ist mit an Bord und ein Alpha 7 Prozessor versorgt das 4K Display (3.840 x 2.160) mit Inhalten. Es ist auch von einer FALD-Hintergrundbeleuchtung die Rede. Die Modellreihe ist in 49, 55, 65, 75 und sogar 86 Zoll erhältlich.

Darunter sind die SM8X (SM86, SM85 & SM82) Fernseher angesiedelt. Diese können immer noch auf die Vorteile der NanoCell-Technologie zurückgreifen, nutzen dafür aber nur noch ein EDGE-LED-Backlight. Dafür dürften die Geräte aber weitaus günstiger sein. Eine genaue Auflistung der Größen ist leider noch nicht kommuniziert. Es ist jedoch bekannt, dass die SM86 und SM85 NanoCell TVs Dolby Atmos und WiSa Wireless Audio unterstützen.

Erste Abbildung der LG 2019 NanoCell TVs. Das Modell ganz rechts müsste der 75 Zoll SM99 8K TV sein
Erste Abbildung der LG 2019 NanoCell TVs. Das Modell ganz rechts müsste der 75 Zoll SM99 8K TV sein

Im mittleren Ausstattungs- und Preissegment findet man dann die UMxx (UM76, UM75, UM74, UM73…) Modelle wieder. Diese sind mit einem regulären 4K-LCD-Display ausgestattet und sind mit bis zu 86 Zoll erhältlich. Dafür gibt es keinen HDMI 2.1 Anschluss und kein Dolby Atmos, WiSA-Audio. Alle LCD-Modelle sollen ab April 2019 in den Handel kommen. Informationen zu Preisen liegen bislang noch nicht vor!

Originalmeldung: Was Samsung kann, kann LG Electronics schon lange. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass LG nicht nur das neue 2019 OLED TVs, sondern auch das NanoCell Lineup um ein Modell mit 8K Auflösung (7680 x 4320) erweitert. Die US-Bezeichnung des 75 Zoll (190 cm) 8K NanoCell TVs lautet SM99. Die europäische Bezeichnung wird sich wie immer zur US-Version unterscheiden. Das 8K Modell mit AI-unterstützter Bild- und Audioqualität setzt auf die erweiterte Rechenpower des Alpha 9 Gen 2 Prozessors. Die „Deep Learning Algorithmen“ der ThinQ AI analysieren die Videoquellen und verbessern Farb- und Detailwiedergabe. Auch Audioinhalte sollen so auf 5.1 Surround-Niveau angehoben werden. Dazu gesellen sich neue NanoCell TVs mit 4K Auflösung mit der Bezeichnung SM9X und SM8X. Diese sind ebenfalls mit einem HDMI 2.1 Port ausgestattet, können jedoch nur auf die Rechenpower des Alpha 7 Prozessor zurückgreifen.

NanoColor & NanoAccuracy

Das IPS-Display der 2019 NanoCell TVs dürfte wieder für einen sehr weiten Blickwinkel sorgen. Eine verbesserte Bilddarstellung durch die NanoCell Technologie (NanoColor) und Farbgenauigkeit (NanoAccuracy), kombiniert mit einem ultraschlanken Displayrahmen (NanoBezel) soll dem Kunden das LCD-Segment schmackhaft machen.

LGs 2019 OLED TVs Z9 (8K), W9, E9 und C9 sind mit einem HDMI 2.1 Anschluss ausgestattet!
Auch LGs 2019 OLED TVs Z9 (8K), W9, E9 und C9 sind mit einem HDMI 2.1 Anschluss ausgestattet!

HDMI 2.1 für HFR, eARC, VRR & ALLM

Eine der wichtigsten Neuerungen ist jedoch die HDMI 2.1 Schnittstelle. LG kommuniziert, dass ausgewählte NanoCell TVs mit HDMI 2.1 ausgestattet werden. Ob es sich hierbei nur um den 8K TV (SM99) oder auch die 4K Modelle (SM9X und SM8X) handelt ist leider nicht ganz klar kommuniziert. Auf jeden Fall sind damit High Frame Rate (HFR) Darstellungen mit bis zu 120Hz bei 4K Auflösung möglich. 8K Inhalte können erstmals mit 60 Vollbildern pro Sekunde dargestellt werden. Zudem halten so neue Features enhanced Audio Return Channel (eARC), Variable Refresh Rate (VRR) und Automatic Low Latency Mode (ALLM) in die neuen Modelle Einzug.

Mehr Informationen und Hands-On-Berichte liefern euch André und Fabio direkt von der CES 2019. Neue Beiträge, Fotos und Videos findet ihr auch auf unseren Facebook, Twitter und Youtube-Kanal. Und vergesst nicht unseren kostenlosen Newsletter!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein