LG und Lucasfilm bringen limitierten OLED TV im Star Wars-Design in den Handel

Einen limitierten Fernseher der mit Features und Design aus dem Star Wars-Universum aufwarten kann, liefert derzeit LG mit seinem C2 OLED EVO TV in 65 Zoll. Leider ist der Star Wars TV derzeit nur für die USA angekündigt worden.


Limitierte Filme im Steelbook, Mediabook oder als hochwertige Collectors-Edition mit Goodies können viele von uns noch nachvollziehen. Aber ein limitierter High-End-Fernseher? Mutet im ersten Moment etwas seltsam an, nach der zweiten Überlegung ergibt die Zusammenarbeit zwischen LG Electronics und Lucasarts doch auf jeden Fall Sinn. Filme, Serien und TV-Geräte gehören einfach zusammen. Und wieso dem Kunden nicht einen besonderen Kaufanreiz bieten, indem man den TV mit audiovisuellen Effekten aus dem beliebten Science-Fiction-Franchise ausstattet?

Der C2 OLED Evo mit 65 Zoll in der Star Wars Edition
Der C2 OLED Evo mit 65 Zoll in der Star Wars Edition

Das Galaktische Imperium im Rücken

Doch was ist eigentlich so besonders an diesem TV? Also ihr bekommt auf jeden Fall schon einmal einen C2 OLED TV mit 65 Zoll und Evo-Panel. Bedeutet großartige Bildqualität für Filme, Serien, TV und Games. HDMI 2.1, 4K@120Hz mit VRR und Dolby Vision, Dolby Atmos-Unterstützung usw. Der TV sowie die Fernbedienung werden um Designelemente aus dem Star Wars Universum aufgewertet. So prangert unter anderem das Symbol des „Galaktischen Imperiums“ auf der Rückseite des OLED Fernsehers und die Fernbedienung wird um das offizielle Star Wars Logo aufgewertet. Auf der Verkaufsverpackung sehen wir keinen geringeren als Darth Vader mit seinem roten Lichtschwert!

LG C2 OLED TV mit Star Wars „Betriebssystem“

Beim Einschalten des Star Wars OLED Fernsehers begrüßt uns das charakteristische Atmen von Darth Vader. Die webOS Nutzeroberfläche soll ein an das Star Wars-Universum angelehntes Redesign erhalten und mit der Airmouse-Funktion der Fernbedienung steuert ihr keinen langweiligen Pfeil, sondern ein Lichtschwert. Obendrauf gibt es die exklusive Star Wars Galerie, die über den Gallery Mode des Fernsehers abgerufen werden kann. Diese ist in zwei Sektionen aufgeteilt, die übersetzt „Star Wars Art: Die Konzeptentwürfe“ und „Die Reise von Darth Vader“ heißen. Und wie es sich gehört, liegt jedem C2 OLED TV im Star Wars Design ein Echtheitszertifikat bei, inkl. Nummer.

Die LG Fernbedienung mit Star Wars Logo. Leider leuchtet diese nicht wie angenommen in Rot wie auf dem Bild
Die LG Fernbedienung mit Star Wars Logo. Leider leuchtet diese nicht wie angenommen in Rot wie auf dem Bild

Der LG Star Wars C2 OLED Evo TV wurde im Rahmen der Star Wars Celebration Convention in Anaheim (Kalifornien USA), die von 26. bis 29. Mai 2022 stattfindet, vorgestellt. Bestellen lässt sich die auf 501 Stück limitierte Variante (steht vielleicht für die 501. Sturmtruppenlegion) jedoch noch nicht. Zudem wurde der OLED TV bislang nur für die USA angekündigt. Wir können nur hoffen, dass die Kooperation ein großer Erfolg wird (ich kann vor meinem geistigen Auge bereits die Ebay-Listungen sehen, die sich überschlagen) und es entsprechende Liebhaber-Modelle auch nach Deutschland/Europa schaffen!

Auf der Rückseite des Star Wars OLED TV prangert das Logo des Galaktischen Imperiums
Auf der Rückseite des Star Wars OLED TV prangert das Logo des Galaktischen Imperiums
QuelleLG
Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

14 Kommentare

  1. Bei nur 501 Prozent Exemplaren wird den keiner hier je kaufen können. Außer man hält direkt auf eBay zum x-fachen Preis Ausschau. So wenige wie da nur manche Händler abbekommen, so schnell kann kein Mensch bestellen da die Bots der Scalper schneller sein werden. Ein großes Problem in der heutigen Zeit, und offenbar macht niemand etwas dagegen. Letztlich kriegen die Händler ja so oder so ihr Geld. Aber stark limitiert heißt heutzutage nur doppelt bis x-fach so teuer als normal. Da es nur in Scalper Hände geraten wird.

  2. Auf 501 Stück limitiert, dass heisst das niemand von den Käufern den TV jemals auspacken wirde! Allein wegen der Wertsteigerung.

    • Viele von denen werden das nicht tun, das stimmt. Aber wenn das praktisch alle wären, wäre die Wertsteigerung weniger groß als erhofft. Kommt eben darauf an, ob es Fans sind oder Sammler im kommerziellen Sinn.
      Das ist genau der Grund, warum so riesige Wertsteigerungen überhaupt vorkommen.

  3. Wozu? Ich bin kein Fan vom Imperium.
    Das ist auch eine reine Spinnerei von mir. So ein Gerät wäre für mich aktuell total unpraktisch. Ich musste nur mal 15 Minuten darüber phantasieren.

    „Das OS lässt sich garantiert auch auf anderen 2022er OLEDs so modifizieren.“
    Weißt Du das mit Sicherheit oder spekuliert Du nur über theoretisch Mögliches? 😉

    • Der TV ist ja weiterhin ein C2. Und das OS ist da ja gleich. Eben nur ein anderer Skin. Sollte es wirklich eine dedizierte Software geben, dann sollte sich die also problemlos aufspielen lassen. Selbst wenn es eine zusätzliche Prüfung geben sollte (z. B. anhand der Serial), sollte man das mit etwas Mühe aushebeln können.

      Ich gehe aber eher davon aus, dass es eine versteckte Einstellung gibt. Ob man die nun einfach via Servicemenü findet, oder ob man das ähnlich wie 120 Hz BFI beim.C9 oder C2 „unlocken“ muss, sei dann mal dahingestellt.

      P. S.: Imperium > Rebellen

      • „P. S.: Imperium > Rebellen“
        Rein quantitativ ja. Quantität vor Qualität, mit Ausnahme von Thrawn, und auf den hat keiner gehört. 😉
        Seltsam, das kommt mir jetzt irgendwie bekannt vor. 😀

  4. Ich weiß, das ist sehr unvernünftig von mir, aber wenn der in Deutschland rauskäme, wäre ich trotz Platz- und relativen Geldmangels ganz extrem in Versuchung, mir so ein Gerät zuzulegen.
    Ein C2 mit Star Wars Design: Das ist, als ob das Gerät genau auf mich abgezielt wäre.

    • Kannst du denn wenigstens von hinten auf den TV gucken?

      Das OS lässt sich garantiert auch auf anderen 2022er OLEDs so modifizieren.

      • Du hast Recht! Verdammt, dafür hätten die auf die 2023er Generation von LG-OLEDs warten sollen.
        Oder man kann nächstes Jahr eine Rebellen- oder Republik-Version unter dem Namen rausbringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge