Lieferando liefert zur Pizza jetzt auch Konsolen und Spiele von GameStop

GameStop liefert auch ab sofort Games, Konsolen und Merchandise auch via Lieferando. Allerdings hat die Sache auch einen Haken.

So könnt ihr bei GameStop inzwischen auch neue und gebrauchte Spiele sowie neue und gebrauchte Spielekonsolen wie die Sony PlayStation 5 und Xbox Series X|S bestellen und per Lieferando erhalten. Auch Merchandise dürft ihr euch auf diese Weise liefern lassen. Der Vorteil gegenüber dem Postversand? Die bestellten Artikel sind innerhalb von nur 35 Minuten auch schon bei euch – schneller als mancher digitale Download.

Doch kommen wir zum Haken an der Sache. Diese Kooperation greift nur in 16 Großstädten in Deutschland bzw. in Verbindung mit 19 Filialen von GameStop. Konkret sind das Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Aachen, Augsburg, Bonn, Braunschweig, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Kiel, Hannover, Münster, Nürnberg und Stuttgart. Dort könnt ihr euch via Lieferando rund 200 Produkte aus dem Vor-Ort-Sortiment liefern lassen.

Im Web findet ihr GameStops Angebot schon bei Lieferando.
Im Web findet ihr GameStops Angebot schon bei Lieferando.

Wir haben aber festgestellt, dass in der Lieferando-App von der Aktion derzeit noch nichts zu sehen ist. Im Web findet man immerhin schon einzelne GameStop-Filialen bei Lieferando. Wir nehmen daher an, dass die Filialen und die Bestellmöglichkeiten ab sofort nach und nach implementiert werden.

GameStop-Lieferung per Lieferando schon ab 20 Euro Bestellwert

Der Mindestbestellwert beträgt im Übrigen 20 Euro. Versandkosten fallen via Lieferando nicht an. Insofern habt ihr den Vorteil, dass die Waren schneller und möglicherweise auch günstiger zu euch gelangen. Voraussetzung ist eben, dass ihr in einer der genannten Städte wohnt. Ansonsten bleibt nur weiterhin der Weg zu einer Filiale oder die gewohnte Online-Bestellung.

Im Übrigen liefert auch MediaMarkt schon ausgewählte Technik über Lieferando. Insofern ist es durchaus möglich, dass diese Beispiele Schule machen und bei guter Annahme durch die Kunden noch weitere Händler auf den Zug aufspringen. Wir sind aber ein wenig skeptisch, da mehr und mehr Gamer ihre Inhalte nur noch rein digital erwerben.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

2 Kommentare
  1. Gamestop gibt’s inzwischen eh kaum noch. Würzburg zb weg. Eigentlich alle im Umkreis von etwa 60-80km in meiner Ecke zu. Deren Preise für neue Games sind ohnehin ein schlechter Witz.
    Fragt sich wie gut Mitarbeiter bei Lieferando behandelt werden. Die Gewerkschaft hat ja einiges inzwischen durchgesetzt.
    Da ich seit kurzem auf einem neuen pC Zocke, kaufe ich nur noch über zb Steam meine Games.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge