Magine TV stellt das TV-Streaming in Deutschland komplett ein

0
Magine TV abgeschaltet
Magine TV stellt den Betrieb in Deutschland ein

Magine ist aktuell noch einer der bekanntesten und beliebtesten Anbieter für TV-Streaming in Deutschland. Jetzt hat das Unternehmen aber bestätigt, dass man sein Angebot für Web-TV bereits ab dem 28. Februar 2019 komplett einstellt. Neuanmeldungen sind bereits ab heute nicht mehr möglich.


Anzeige

Als Begründung nennt der Anbieter, dass man sich mit MaginePro auf das B2B-Geschäft – also Geschäftskunden und professionelle Anwender – fokussieren wolle. Die Sparte für Privatkunden (B2C) verkauft Magine TV Deutschland stattdessen an den ehemaligen Konkurrenten Zattoo. Aktuellen Bestandskunden bietet Magine TV entsprechend auch an zu Zattoo zu wechseln.

Letztere halten dafür ein Willkommensangebot parat: Alle aktuellen Nutzer von Magine TV erhalten per E-Mail einen personalisierten Code. Jener schaltet für sie dann zwei Monate kostenloses Zattoo Premium frei. Wer Magine TV für ein ganzes Jahr abonniert hatte, soll wiederum laut dem Anbieter einen Ausgleich für den ab März 2019 nicht weiter erbrachten Service erhalten. Der Kundendienst von Magine TV bleibt noch bis zum 28. Februar 2019 über die bekannten Kanäle erreichbar. Sicherlich dürften da nun einige Detailfragen zur Schließung eintrudeln.

Magine will nun stattdessen mit MaginePro für Geschäftskunden „Video Streaming Plattformen und umfassende Video-Streaming-Lösungen für Websites und Content Provider“ kredenzen. Der Chairman von Magine, Kamal Bherwani, erklärt, dass Magine sich seit einiger Zeit mehr und mehr auf den B2B-Bereich konzentriere: „Entsprechend haben wir uns nun entschieden, nicht länger auf mehrere Geschäftsmodelle zu setzen, sondern uns auf unsere B2B-Strategie zu fokussieren. Infolgedessen verkaufen wir unser B2C-Geschäft an unseren renommierten Mitbewerber und heutigen Partner Zattoo. Wir danken allen Nutzern von Magine TV ganz herzlich für ihre Treue.

In MaginePro sieht man bei Magine die Zukunft

MaginePro soll dann also fortan bei Magine der Weg sein, den man beschreiten möchte: „MaginePro bietet die Technologie von Magine als skalierbare und kostengünstige Videointegration für Websites, die eine hochwertige Videolösung wünschen„, ergänzt Bherwani und erweitert: „Wir bieten alles, von der technischen Plattform bis hin zum vollständig verwalteten End-to-End-OTT-Service, für lineares Live-TV-Streaming sowie für Video-on-Demand-Inhalte.“

Waipu.tv
Waipu.tv konkurriert ebenfalls mit Magine TV und Zattoo

Für Privtakunden ist das kein Trost. Wer nicht zu Zattoo abwandern möchte, kann sich ansonsten noch Konkurrenten wie beispielsweise waipu.tv anschauen. Schade, dass damit ein großer Player weniger im TV-Streaming-Bereich für Wettbewerb sorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein