Netflix bringt Spatial Audio auf alle Geräte

Netflix hat sich mit Sennheiser zusammengetan, um Spatial Audio nun an allen Geräten anzubieten. So will man auch außerhalb des Apple-Kosmos eine verbesserte Audiowiedergabe erzielen.


Zuvor stand Spatial Audio via Netflix nur via Apple Spacial Audio für die Apple TV, iPhones und iPads zur Verfügung, wie Netflix auch hier auf seiner Support-Website beschreibt. Mittlerweile beschreibt man aber genau unter jenem Link auch, wie eine verbesserte Stereo-Audio-Wiedergabe über Sennheiser Ambeo an allen Geräten realisiert werden kann.

Netflix nutzt also als Basis für die Umwandlung von Stereo zu Spatial Audio Sennheisers Ambeo-Technologien für 3D-Audio als Basis. Diese Techniken kommen etwa auch für die gleichnamige Soundbar, die Sennheiser Ambeo, zum Einsatz. Spatial Audio greift dann geräteübergreifend, also neben Smartphones und Tablets auch an Fernsehgeräten, wenn eine Stereo-Tonspur verwendet wird. Spezielle Voraussetzungen gibt es ansonsten nicht.

Zu beachten: Das ganze Procedere funktioniert nur bei kompatiblen Inhalten, die für Spatial Audio optimiert sind. Aktuell sind das im Falle von Netflix dann eben nur einige Eigenproduktionen. Es dürfen auch nicht die „echte“ Surround-Spur oder Dolby Atmos ausgewählt sein. Letzten Endes will Netflix so einen Ersatz für Surround-Sound integrieren, der den Klang an Geräten aufwertet, sie sonst mit Stereo auskommen müssten.

Netflix Spatial Audio erfordert keine Heimkino-Ausrüstung

Die neue Funktion ist also primär für diejenigen interessant, welche z. B. den Klang von Netflix über Kopfhörer oder die integrierten TV-Lautsprecher wiedergeben. Aber auch bei Einstiegs-Soundbars könnte Spatial Audio durchaus für Mehrwerte sorgen. Wenn keine Surround-Sound-Lautsprecher im Einsatz sind, wird 3D-Audio bei der Wiedergabe eines kompatiblen Titels mit Stereo-Audio automatisch aktiviert.

Viele Kopfhörer-Anbieter werben bereits für Spatial Audio.

Wenn ihr über Surround-Sound-Lautsprecher verfügt, empfiehlt es sich, Serien und Filme in 5.1-Surround-Sound oder Dolby Atmos wiederzugeben. Zu beachten: Bei einigen Fernsehern ist standardmäßig eine 5.1-Audioausgabe eingestellt, wodurch 3D-Audio deaktiviert wird. Da solltet ihr also selbst mal in den Einstellungen wühlen und gegebenenfalls manuell nachhelfen.

QuelleNetflix
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge