Netflix testet Funktion zum Abspielen zufälliger Serienepisoden

0
Netflix testet erneut eine neue Funktion mit ausgewählten Usern
Netflix testet erneut eine neue Funktion mit ausgewählten Usern

Netflix experimentiert gerne mit neuen Funktionen für einen ausgewählten Nutzerkreis. Manchmal legt man diese Experimente schnell wieder zu den Akten, hin und wieder führen sie aber auch zu allgemeinen, neuen Funktionen. Aktuell probiert man ein Feature aus, das es erlaubt zufällig ausgewählte Serienepisoden zu starten.

Netflix hat die Experimente mit der neuen Funktion bestätigt, welche man speziell in seine mobile Android-App integriert hat. Weiterhin gibt das Unternehmen zu Protokoll, dass es sich nur um einen Test in einigen Regionen handele, der zeitlich begrenzt sei. Ob man darauf am Ende eine Funktion für alle Nutzer stricken könnte, wollte Netflix weder bestätigen noch dementieren. Da möchte der Streaming-Anbieter also sicherlich zunächst einige Auswertungen vornehmen.

Nutzer sehen letzten Endes einen neuen Button, der es erlaubt zufällig ausgewählte Serienepisoden zu starten. Dabei erfolgt im Hauptmenü der Hinweis „Spielen Sie eine beliebte Episode ab“. Es nehmen Serien wie „The Office“, „Arrested Development“ oder „Unser Planet“ an dem Experiment teil. Man kann sich natürlich nun darüber streiten, inwiefern es Sinn ergibt, aus Serien einfach Episoden herauszugreifen. Das ist natürlich ein Schema, das nur bei wenigen Formaten funktioniert.

So wäre es wenig sinnvoll, etwa aus Serien mit fortlaufender Handlung wie „Breaking Bad“ einfach Folgen herauszugreifen. Am ehesten dürfte diese Strategie also mit Sitcoms-, Dokumentationen oder Anthologie-Serien funktionieren, die größtenteils in sich abgeschlossene Episoden anbieten. So sieht das auch der Netflix-Produktmanager Todd Yellin. Er erklärt, dass man so Nutzern die Freiheit geben wolle Serien anzutesten, ohne zwangsweise mit der ersten Episode zu starten.

Netflix Experiment erinnert an das Zappen im linearen Fernsehen

Tatsächlich erinnert diese Strategie ein wenig an das Zappen im traditionellen linearen Fernsehen. Auch dort erwischt man in aller Regel ja nicht die erste Folge einer Serie, wenn man mal zwischen den einzelnen Sendern herumwechselt, um etwas Sehenswertes aufzuspüren. Gefällt einem eine Serie, bleibt man aber vielleicht länger dran und holt dann ältere Staffeln nach. So hat sicherlich fast jeder auch schon einmal eine Serie für sich entdeckt und sie dann zunächst nicht in der chronologischen Reihenfolge genossen.

Ob Netflix dieses Feature rund um zufällig ausgewählte Serien bzw. Serienepisoden auf breiter Flut etablieren könnte, muss die Zeit zeigen. Aktuell experimentiert der Streaming-Anbieter beispielsweise auch mit einem Top-10-Feature. Derlei Experimente finden immer wieder statt, nur wenige führen aber am Ende zu dauerhaften Funktionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein