Neues Bild der Playstation 5 Entwicklerkonsole aufgetaucht

4
Zwei Playstation 5 Entwicklerkonsolen (Development Kits)
Zwei Playstation 5 Entwicklerkonsolen (Development Kits) | Bild: Twitter/@Alcoholikaust

„PS5 anyone?“. Mit diesem knappen Tweet veröffentlicht Twitter-User „The Drunk Cat“ (@Alcoholikaust) ein neues Bild der Playstation 5 Entwicklerkonsole. Das PS5 Dev-Kits heizt die Diskussion um das finale Design der Konsole weiter an.


Anzeige

Zwischen der Entdeckung des Design-Patents bis zum ersten, unklaren Bild der Playstation 5 Entwicklerkonsole sind nur wenige Wochen vergangen. Seitdem diskutiert die Community über die komische V-Form der Konsole. Es dürfte jedem klar sein, dass es sich hier nicht um einen Designentwurf für die finale PS5 Konsolen handelt. Die finale Version unterscheidet sich meist deutlich vom Dev-Kit, was man auf diesem Bild ebenfalls gut sehen kann. Im Hintergrund ist nämlich die Entwicklerkonsole der PS4 (oben) und der PS4 Pro (unten) übereinandergestapelt. Diese „Klötze“ würde man auf den ersten Blick niemals mit Sonys Spielekonsole in Verbindung bringen.

Chefeditor Tom Warren von „The Verge“ hat sich kurz nach der Veröffentlichung des Bildes zum Design geäußert. Die V-Form hat lediglich funktionelle Gründe. Entwickler, die mehrere Development-Kits der PS5 besitzen, können die Konsolen einfacher übereinander stapeln, ohne Gefahr zu laufen, dass die Konsolen überhitzen. Die Abwärme soll sich durch die besondere Form optimal abführen lassen.

Dualshock 5 Controller?

In unseren Augen etwas weniger interessant ist der angeschlossene Playstation Controller. Einige vermuten, dass es sich hierbei bereits um den überarbeiten DualShock 5 Controller handeln muss. Wir vermuten jedoch eher, dass der Entwickler seine Spiele mit einem simplen DualShock 4 Controller steuert. Zum Vergleich: Hier gibt es einige Skizzen im japanischen Patentamt. Ob es sich hier um den neuen PS5 Controller handelt, wurde noch nicht bestätigt.

https://twitter.com/Gregory_i0/status/1201367319378878465

Codename Prospero

Die Quelle des geleakten Fotos gab an, dass er/sie an einem neuen Spieletitel für Sonys PS5 und Microsofts Project Scarlett arbeite. Die Konsolen haben die Entwickler wohl bereits Anfang dieses Jahres unter dem Codenamen „Prospero“ erhalten. Das System seit weitaus performanter, als die PS4 Varianten. Vor allem die neue CPU, GPU und der SSD-Speicher sollen das System zum Rennen bringen. Weitere Details werden wir sicherlich im Laufe des nächsten Jahres erhalten. Bereits Ende 2020 soll das System parallel zu Microsofts „Xbox 2“ in den Handel gelangen.

4 KOMMENTARE

  1. Also ich muss sagen, dass die „Version“ von MR.gregory gar nicht mal so übel aussieht. Erinnert bissl an eine Endstufe ausm Car-Hifi.

  2. Da fällt mir nur eines zu ein „Denn du, du bist hässlich,
    Du bist einfach hässlich“…

    Aber gut, ist sowieso noch ein Prototyp.

    • Das ist nicht mal ein Prototyp, sondern eine reine Entwicklerstation mit PC Komponenten. Mit dem fertigen Produkt wird die kaum was gemein haben.

  3. Der Link vom Patentamt funktioniert leider nicht.

    Ich bin ja mal gespannt darauf, wie das finale Design beider Konsolen aussehen wird und ob man diese bereits im Sommer 2020 zeigen wird.
    Bei der Xbox scheint ja bereits sicher zu sein, dass die Xbox Two (Project Scarlett) nicht im Doppelpack (S und X) erscheinen wird. Vielleicht ist es aber sogar der bessere Weg, wenn man stattdessen die One X schlicht in einer neuen Revision (aber bitte mit Flash-Drive) zu einem attraktiven Preis anbieten würde, statt einer Xbox Two S (Projektnamen habe ich letztens irgendwo gelesen).
    Hat man eigentlich schon etwas gehört, ob die Playstation 5 im Toppelpack erscheint?
    In beiden Fällen wäre aber auf jeden Fall ein Hardware-Decoder für UHD-Blu-rays wünschenswert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein