NU8000 & NU7000: Samsung veröffentlicht Details zu 2018 TV-Modellreihen

9
Samsung US stellt die NU8000 und NU7000 UHD Premium Modellreihen für 2018 vor
Samsung US stellt die NU8000 und NU7000 UHD Premium Modellreihen für 2018 vor
Anzeige

Samsung hat erste ausführliche Details und Bilder über die US-Webseite zu seinen 2018 Premium UHD TVs veröffentlicht. In den NU8000 und NU7000 Serien wird es insgesamt vier Modellreihen mit Geräten von 40 bis 82 Zoll geben. Die Preise bewegen sich zwischen 800$ bis 4.000$. 


Anzeige

Update: Preise und zusätzliche Details der NU8509 und NU8009 Geräte wurden bereits veröffentlicht und können in diesem Artikel eingesehen werden.

Originalmeldung: Über die US-Webseite von Samsung wurden Informationen zu den Premium UHD TVs NU8500, NU8000, NU7300 und NU7100 veröffentlicht. Die Modelle sind jetzt auch in Europe erhältlich und haben die Bezeichnungen NU8509, NU8009, NU7309 und NU7109 erhalten.

Preise NU8009 & NU8509:

SerieModellnr.GrößePreis*UVP
NU8009UE49NU8009TXZG49 Zoll€ 599,00*1249 EUR
NU8009UE55NU8009TXZG55 Zoll€ 739,00*1499 EUR
NU8009UE65NU8009TXZG65 Zoll€ 1.199,00*2299 EUR
NU8009UE75NU8009TXZG75 Zoll€ 1.889,00*3399 EUR
NU8009UE82NU8009TXZG82 Zoll€ 2.099,00*4699 EUR
NU8509UE55NU8509TXZG55 Zoll€ 929,99*1799 EUR
NU8509UE65NU8509TXZG65 Zoll€ 1.049,99*2499 EUR

*Aktueller Preis eines externen Händlers. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Ein Klick auf den Link bringt sie direkt zum Angebot.

Die 8000er Edge-LED-TVs werden als flache (NU8000) und gebogene/curved Variante (NU8500) angeboten. Ebenso die 7000er Geräte: Flach = NU7100, Curved = NU7300. Die Verschiebung zurück zu flachen Displays ist aber bei den bereits angekündigten UHD Premium Modellen zu sehen. Währen die flache 8000er Variante in Bildschirmgrößen von 49, 55, 65 und sogar 82 Zoll angeboten wird, gibt es die curved Fernseher lediglich mit 55 und 65 Zoll. Die Serien könnten aber noch um weitere Größen erweitert werden. Auf der Webseite von Samsung lässt sich nur ein 55 Zoll NU7300 und ein 65 Zoll NU7100 Gerät finden. Lt. flatpanelshd.com soll die NU7100 Serie aber insgesamt aus sechs Größen, nämlich 40, 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll bestehen. Wir vermuten, dass einfach noch nicht alle Geräte in die Datenbank aufgenommen wurden.

Die Unterschiede zwischen den 8000 und 7000 Geräten lassen sich am besten anhand der Spezifikationen ausmachen. Bereits visuell wird die Wertigkeit der 8000er Geräte hervorgehoben. Diese besitzen einen extrem dünnen Rahmen und einen schönen Standfuß. Auf der Rückseite lassen sich aber keine Abweichungen zu den 7000ern erkennen (360° Design).

Auch in 2018 wird es von Samsung mit der NU7300 und NU8500 Serie noch curved UHD TVs geben
Auch in 2018 wird es von Samsung mit der NU7300 und NU8500 Serie noch curved UHD TVs geben (Abgebildet NU8500)

240Hz Panel, HDR10+ und Bixby

Alle Geräte nutzen ein EDGE-LED Backlight und bieten die typische UHD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten im 16:9 Format. Bei High Dynamic Range gesellt sich bei allen Geräten neben HDR10 und HLG auch das neue dynamische Format HDR10+ dazu. Während die NU7300 und NU7100 Geräte noch mit PurColor-Technologie und 120Hz Panel ausgestattet sind, legt Samsung bei den NU8000 und NU8500 mit Dynamic Crystal Color (Nano-Kristalle) und 240Hz Panel eine Schippe drauf. Samsung spricht aber von 240Hz MotionRate, dabei ist es fraglich, ob es sich um eine native 120Hz Darstellung handelt. Eine 120Hz HFR Wiedergabe von Playern, PC und Gaming-Konsolen sollte damit aber auf jeden FAll möglich sein – jedoch nur in Full-HD Auflösung. Außer Samsung verschweigt einen HDMI 2.1 Anschluss. Streaming-Dienste könnten bereits jetzt die vollen 120 oder 240Hz ausreizen.

Die NU8500 und NU8000 Geräte bieten mit „Supreme UHD Dimming“ ein besseres Local Dimming und unterstützen zudem Samsungs Sprachassistenten Bixby. Bixby lassen sich Fragen stellen, Inhalte suchen uvm. Ausführliche Informationen werden wir bereitstellen können, wenn Bixby auch in Deutschland startet. Beide Features fehlen bei den 7000er Geräten („nur“ UHD Dimming). Auch beim Gaming-Modus gibt es einen Unterschied. Während die Einstiegs-Modelle der Mittelklasse-Serien mit einem „Basic“ Game Mode ausgestattet sind, bekommen die 8000er Geräte einen „Auto Game Mode“ und „Game Motion Plus“. Lt. Beschreibung von Samsung soll man mit einem minimalen Input-Lag und extrem schnellen Bildwiederholungsraten zocken können. Voraussetzung für den Modus scheint das 240Hz Panel zu sein.

Beim Prozessor (Quad Core) und der Smart-TV Plattform (Tizen OS) liegen die NU8500, NU8000, NU7300 und NU7100 Modelle wieder alle gleichauf.

SmartThings auf Samsung UHD TVs

Große Aufmerksamkeit leitet Samsung auf „SmartThings“. Die intelligente Vernetzung verschiedener Samsung Geräte inkl. smarte Lösungen von Drittherstellern ist in Deutschland auch noch nicht gestartartet worden. Der Samsung Smart TV soll über den Hub womöglich auch Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen aber auch Unterhaltungselektronik, Kameras, Smartphones usw. steuern können. Die SmartThings App lässt sich auf dem Fernseher sowie den mobilen Samsung Geräten installieren und synchronisieren.

Einfache Installation mit dem Smartphone

Ein neuer Fernseher mach Freude, aber nur wenn man nicht das 20-stellige WLAN-Passwort, welches aus einer Kombination aus großen & kleinen Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht, mit der Fernbedienung eintippen muss (8000er Geräte One Smart Remote / 7000er Geräte Standard-Fernbedienung). Mit der SmartThings App auf dem TV und Smartphone sowie einem Samsung Account, lässt sich der langwierige Einstellungsprozess verkürzen. Alle relevanten Daten, Passwörter und Zugänge werden vom Smartphone direkt mit dem Fernseher synchronisiert. Nach wenigen Sekunden kann sich der Fernseher dann mit dem Internet verbinden, auf das Heimnetzwerk zugreifen, Videostreaming-Apps öffnen uvm.

Großen Wert scheint Samsung auf die Integration der SmartThings Plattform zu legen
Großen Wert scheint Samsung auf die Integration der SmartThings Plattform zu legen

Preise & Verfügbarkeit

Die deutschen Preise wurden noch nicht kommuniziert, sollten sich aber auf dem Niveau der US-Preise bewegen, vielleicht ein paar Euro mehr. Die Verfügbarkeit ist ebenso noch nicht kommuniziert, wir gehen aber schwer davon aus, dass Samsung das vielversprechende WM-Geschäft mitnehmen wird. Ein Verkaufsstart für April/Mai 2018 wäre realistisch.

Technische Details 2018 Premium UHD TVs:

SerieNU7100
(NU7109)
NU7300
(NU7309)
NU8000
NU8009)
NU8500
(NU8509)
Größen/Preise75′
65′ – 1099$
55′
50′
43′
40′
55′ – 800$82′ – 3999$
65′ – 1699$
55′ – 1199$
49′ – 999$
65′ – 1800$
55′ – 1300$
DisplayFlachCurvedFlachCurved
BeleuchtungEdge-LEDEdge-LEDEdge-LEDEdge-LED
Panel120Hz120Hz240Hz240Hz
HDRHDR10, Hybrid-Log Gamma, HDR10+
FarbenPurColorDynamic Crystal Color
Audio2-Kanäle (Stereo)2.1-Kanäle (Stereo+Sub)
Audio-Leistung20W (2x10W)40W (2x20W)
Tizen OSTizen OS
ProzessorQuad Core
BixbyNeinJa
SmartThingsJa
Game ModeBasic ModeAuto Game Mode
Game Motion Plus
SteamLinkJa
HDMI3x3x4x4x
USB2x2x2x2x
Digtial Audio Out1x1x1x1x
Ethernet (Lan)1x1x1x1x
WLANJa
FernbedienungStandard-FBOne Remote (Schwarz)

Preise NU8009 & NU8509:

SerieModellnr.GrößePreis*UVP
NU8009UE49NU8009TXZG49 Zoll€ 599,00*1249 EUR
NU8009UE55NU8009TXZG55 Zoll€ 739,00*1499 EUR
NU8009UE65NU8009TXZG65 Zoll€ 1.199,00*2299 EUR
NU8009UE75NU8009TXZG75 Zoll€ 1.889,00*3399 EUR
NU8009UE82NU8009TXZG82 Zoll€ 2.099,00*4699 EUR
NU8509UE55NU8509TXZG55 Zoll€ 929,99*1799 EUR
NU8509UE65NU8509TXZG65 Zoll€ 1.049,99*2499 EUR

*Aktueller Preis eines externen Händlers. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Ein Klick auf den Link bringt sie direkt zum Angebot.

NU8000 & NU7000: Samsung veröffentlicht Details zu 2018 TV-Modellreihen
4.1 (82.86%) 21 Bewertung[en]

9 KOMMENTARE

  1. Mich interessiert ob die 49″ Modelle der NU Serie auch endlich ein natives 100Hz Panel haben. Hat da zufällig schon jemand Infos dazu?

  2. Hallo Dominic, weiß man schon etwas über die neuen Qled Modelle?

    Ja und ebenso bin ich auf eurer Seite immer auf dem neuesten Stand der Dinge, weiter so^^

  3. Artikel sind sehr häufig up to date, vielen Dank dafür!!!

    Aber bitte die Leute richtig informieren – ich denke nicht das die 2018 Modelle 240Hz Panels besitzen werden. Auf der Samsung US Seite ist von 240Hz Motionrate die Rede und damit hätten die Fernseher die gleiche Spezifikation wie 2017. Man muss bei allen Herstellern immer zwischen den ganzen Werbezeilen lesen, gerade bei Samsung gefühlt!!!

    • Bereits 2017 war Samsung der einzig große bzw. namhafte Hersteller, der curved UHD TVs weiter im Sortiment hatte. Nur noch ein paar Hersteller aus China hatten noch ein paar curved Modelle im Sortiment. Man merkt aber, dass Samsung sich immer mehr Richtung flachen Displays zurück bewegt. Da Samsung aber der einzige Anbieter für curved TVs ist und immer noch eine Nachfrage vorhanden ist, nehmen sie natürlich das Geschäft mit, solange es sich halt lohnt. Könnte aber gut sein, dass 2019/2020 auch von Samsung keine curved TVs mehr kommen.

    • Also anscheinend soll zumindest das LCD Flaggschiff dieses Jahr (also der neue Q9) Direct-LED sein.
      Aber wird preislich wahrscheinlich sogar wieder über den OLEDs liegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein