Nvidia Shield Experience Update 8.0.2 bringt Fehlerbehebungen und neue Features

2
Nvidia Shield TV Pro
Nvidias Update-Politik bleibt vorbildlich

Nvidia hat das neue Shield Experience Update Version 8.0.2 für alle Shield-Konsolen aus den Jahren 2015 und 2017 veröffentlicht. Neben Fehlerbehebungen gibt es auch ein paar neue Features sowie Unterstützung der neuen Fernbedienung. 

Eines muss man den Kollegen von Nvidia lassen, die Update-Politik im Bezug auf den Shield-Streaming-Player ist vorbildlich. In geregelten Abständen werden Fehler behoben und Features nachgereicht. Dabei werden auch immer alle Modelle mit einbezogen inkl. der Debüt-Konsole aus dem Jahr 2015. Mit dem neuen Shield Experience Update 8.0.2 gibt es eine überschaubare Anzahl von Verbesserungen. Wie immer fordert Nvidia mit dem Release die Community auf Rückmeldungen zu geben.

Nvidia hat im Übrigen bestätigt, dass die neue Fernbedienung der Shield (2019) sowie der Shield Pro (2019) ebenfalls separat erhältlich sein wird und dann auch an den älteren Generationen (hier unser Test der Version aus dem Jahr 2017) funktionieren wird. Ab der Shield Experience 8.0.2 sei die Unterstützung an älteren Konsolen sichergestellt. Zu den Funktionen der neuen Remote zählen etwa Tasten mit Hintergrundbeleuchtung und Bewegungssensor. Die Remote sollte bald einzeln direkt über Nvidia zu haben sein.

Nvidia Shield TV 2019
Die neue NVIDIA Shield TV 2019

Neu ist auch, dass ihr die Shield nun über Alexa steuern könnt, allerdings erwähnt Nvidia das zwar in den Release Notes als neu, grundsätzlich geht das aber bereits seit Dezember 2019. Ihr könnt die Shield dann über Alexa an- und ausschalten und zum Beispiel die Lautstärke regeln.

Nvidia plant noch mehr für die Shield TV

Nvidia hat noch weitere Pläne für seine Shield-Familie, das deutete der Hersteller immer wieder in Interviews an. Ein Ende der Fahnenstange ist also noch nicht absehbar. Solange man auch ältere Generationen so vorbildlich weiter mit Updates versorgt, sei dem Hersteller definitiv der Erfolg gegönnt. Unten findet ihr noch die Release Notes für das neueste Update, die Shield Experience 8.0.2. Hinweis: An einigen Shield-Modellen kann es immer noch einen Bug geben, der nach der Installation nur einen schwarzen Screen zeigt. Hier sollte man etwas Geduld beweisen oder versuchen über die Remote zurückzugehen. Danach sollte der Homescreen wieder zu sehen sein und die Installation abgeschlossen werden.

Perfekt! Die neue Shield Fernbedienung hat beleuchtete Tasten, ein neues Button-Layout, liegt klasse in der Hand und wird mit AAA-Batterien betrieben
Perfekt! Die neue Shield Fernbedienung hat beleuchtete Tasten, ein neues Button-Layout, liegt klasse in der Hand und wird mit AAA-Batterien betrieben

Die offiziellen Release Notes zur Shield Experience 8.0.2:

  • SHIELD nun mit Alxa und Amazon Echo steuern (nach Aktivierung des Skills in der Alexa App)
  • Neue Spiele: Jack Box Party Pack 6, Asphalt 9, Brick Breaker
  • Neue Spiele für GeForce NOW: Cuisine Royale, Darksiders: Genesis, Deliver Us the Moon: Fortuna, AVICII Invector
  • Fügt Unterstützung für den neuen XBOX Elite 2 Controller hinzu.
  • Fügt Unterstützung für Sanskrit USB-DACs hinzu.
  • Die Channels DVR-App kann jetzt aufgezeichnete Inhalte auf NAS speichern.
  • Kostenlose Filme und Serien auf PLEX streamen: Schaue dir TV-Serien und Kinofilme wie „Rain Man“, „Terminator“, „Die üblichen Verdächtigen“ und „Raging Bull“ mit weniger Werbeunterbrechungen an als bei anderen kostenlosen Streaming-Diensten.

2 KOMMENTARE

  1. Keine Ahnung weshalb überall steht, dass das Update auch für die neuen Geräte sei. Meine neue Shield Pro hat Version 8.1, da brauch ich kein 8.0.2 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein