Nvidia Shield TV erhält Experience Upgrade 8.2.2 mit DualSense-Unterstützung

7
Die Nvidia Shield erhält das Experience Upgrade 8.2.2.
Die Nvidia Shield erhält das Experience Upgrade 8.2.2.

Nvidia hat das Experience Upgrade 8.2.2 für seine Shield TV veröffentlicht. Es rüstet Unterstützung für die Controller der PlayStation 5 und Xbox Series X|S nach.

Nvidia hat seine Shield TV, hier unser Test der Version aus dem Jahr 2019, anfangs auch als Gaming-Plattform beworben. Das rückt man zwar mittlerweile nicht mehr so stark in den Vordergrund, allerdings lässt sich an der Shield TV natürlich der hauseigene Game-Streaming-Dienst GeForce Now verwenden. Auch zur Emulation ist insbesondere die Shield TV Pro sehr gut geeignet. Da ist sicherlich bei vielen Anwendern willkommen, dass die Shield TV nach Aufspielen des Shield Experience Upgrades 8.2.2 auch die Controller der Xbox Series X|S und der PlayStation 5, also den DualSense, unterstützt.

Cyberpunk 2077 und Control4

Beide Eingabegeräte lassen sich fortan via Bluetooth koppeln. Zudem unterstützt die Shield TV nun in Sachen Smart Home die Control4-Home-Automation-Systeme. Über die Control4-App lässt sich nun auch die Shield steuern. Dazu kommen Updates für mehrere Apps und auch neue Spiele, die via GeForce Now genutzt werden können. Darunter sind etwa „Cyberpunk 2077“, „Destiny 2: Beyond Light“, „Assassin’s Creed Valhalla“, „Among Us“, „Watch Dogs: Legion“ und „Stickman Skate Battle“.

Charakter-Crafting, Open-World, Fahrzeuge, Waffen, Modifikationen... Cyberpunk 2077 hat alles
Mit Cyberpunk 2077 findet ein weiterer Top-Titel (oder Flopp-Titel) seinen weg auf die Geforce Now Streamingplattform

Außerdem führt die Nvidia Shield Experience 8.2.2 auch den Sicherheitspatch für Android TV aus dem Dezember 2020 ein. Des Weiteren habe man die Steuerung der Lautstärke über die Shield Remote 2019 in Verbindung mit Denon-Receivern optimiert. Auch weitere Fehlerbehebungen sollen sich hinter den Kulissen ergeben haben, die Nvidia aber nicht weiter aufschlüsselt.

Kommt 2021 eine neue Nvidia Shield TV?

Die letzte Nvidia Shield TV erschien im Jahr 2019. Bedenkt man, dass der Hersteller bisher alle zwei Jahre eine neue Generation veröffentlicht hat – die vorherigen Modelle erschienen jeweils 2015, 2017 und 2019, dann sollte eigentlich in diesem Jahr eine neue Version folgen. Das wäre durchaus willkommen, denn dann müsste ja auch endlich AV1-Unterstützung an Bord sein. Aktuell sind uns aber noch keine Neuigkeiten dazu bekannt.

QUELLENvidia
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Ich hatte ja gehofft das mit dem Update Dolby Vision wieder funktioniert, leider ist dem nicht so. Es funktionierte viele Monate ohne Probleme, jetzt habe ich bei Disney Plus ein grünes streifiges Bild. HDR funktioniert. Dolby Vision wird von der Shield TV 2019 erkannt, aber keine Chance. Leider habe ich keinen anderen Dolby Vision Dienst außer Disney Plus. Netflix hatte ich in 4k, ist mir aber für diese lächerliche Bildqualität zu teuer. Hat vielleicht jemand eine Idee was da los sein könnte?

    • Mhm das wundert mich. Bei mir läuft DV in Disney, Netflix und bei lokalen Material ohne Probleme. DV mal deaktivieren und wieder aktivieren? HDMI steht beim AVR auf „Erweitert“ ? Zumindest muss ich das bei meinem Denon so einstellen. Zur Not mal die Shield komplett zurücksetzen!? Hast du die Pro oder die Tube?

      • Habe die Tube, bis auf zurücksetzen habe ich alles mehrmals gemacht was du geschrieben hast. Versuche es morgen mal damit. Danke.

        • Ok die Tube habe ich nicht und was man so liest, schwächelt die auch hier und da. Hat leider nur ein 32bit OS mit 2GB RAM. Für das normale Streaming aber ausreichend. Besorge dir doch mal einfach Test Files mit DV und schau ob die laufen. Voraussetzung dafür ist aber z.B. ein Plex Server und die App. Bin da gerade nicht mehr ganz im Bild, kann sein das Emby oder sogar Kodi das mittlerweile auch können.

  2. Also mir wäre es lieber das es im GooglePlayStore endlich die Originale PS4 Remote Software erscheint…. leider gibt es nur bezahlbare Anbieter aber dort Lagt es wie Sau.

    • Die gibt es doch im Playstore? Oder ist das speziell auf den Playstore der Shield bezogen? Könnte man sich aber da nicht einfach die .apk ziehen und es aus einer externen Quelle installieren?

      • Leider geht das mit der .apk nicht. Kann irgendwie keine Fremden Quellen hinzufügen weil die Funktion dauerhaft deaktiviert ist.
        Ich habe eine alternative für 2,99€ gekauft aber dort Lagt es so sehr das man nicht Spielen kann, obwohl ich mit dem Lankabel verbunden bin.

        Hab es mit dem Ipad probiert und der Ps4 Remote App und da ist alles bestens!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein