Philips kündigt zwei neue 5K-Desktop-Monitore im Superwide-Format an (32:9)

Philips bringt zwei neue Desktop-Monitore mit 5K-Auflösung im Superwide-Format (32:9) In den Handel. Den Business-Bildschirm gibt es wahlweise mit und ohne Pop-Up-Kamera.

Philips bringt zwei fast identische Desktop-Monitore im 32:9-Superwide-Format auf den Markt. Die Geräte mit den Modellbezeichnungen 45B1U6900CH und 45B1U6900C haben das gleiche Panel, Design, Standfuß und ergonomischen Features. Jeder der beiden Monitore besitzt ein 44,5-Zoll-VA-Display mit einer 1500R-Krümmung und einer Super-Ultra-Wide-Auflösung von 5.120 x 1.440 Bildpunkten. Das Display liefert eine maximale Helligkeit von 450 Nits und ist zudem VESA DisplayHDR 400-zertifiziert.

Ergonomische Multitalente von Philips

Auffällig, die ausfahrbare Pop-Up-Kamera und der Kopfhörer-Halter des Philips 45B1U6900CH
Auffällig, die ausfahrbare Pop-Up-Kamera und der Kopfhörer-Halter des Philips 45B1U6900CH

Der statische Kontrast wird mit 3.000:1 angegeben. Das Display soll sich laut Angaben von Philips auch für kreative Arbeiten eignen. So decken die Modelle den sRGB-Farbraum zu 123 Prozent ab, den DCI-P3-Farbraum mit 107 Prozent. Die Reaktionszeit des Panels liegt bei 4 ms (Grau zu Grau) bei einer maximalen Bildwiederholfrequenz von 75 Hz inkl. Adaptive-Sync-Unterstützung. Das Display lässt sich mit dem Standfuß um bis zu 150 mm in der Höhe verstellen, um +/-45 Grad schwenken, oder -5/+15 Grad neigen. Sehr interessant ist der ausfahrbare Teleskop-Haken auf der linken Seite des Displays, auf dem sich Headsets und Kopfhörer aufhängen lassen.

Unterschiede: Pop-Up-Kamera und Anschlüsse

Kommen wir von den Gemeinsamkeiten zu den Unterschieden der beiden Monitore. Der 45B1U6900CH verfügt über eine Pop-Up-Kamera am oberen Bildschirmrand, mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Dazu ein geräuschunterdrückendes Mikrofon. Der Monitor ist auch Windows Hello-zertifiziert. Dem Philips 45B1U6900C fehlt diese Webcam-Lösung. Auch bei der Konnektivität gibt es einige Unterschiede. Beide Modelle verfügen über zwei HDMI 2.0-Eingänge, einen DisplayPort 1.4-Eingang mit HBR3, einen USB-Typ-C-Anschluss mit 100-W-Stromversorgung und DP-Alt-Modus sowie einen 1-Gbit/s-LAN-Anschluss mit Wake on Lan.

Rückseite und Seitenprofil des Philips 45B1U6900CH
Rückseite und Seitenprofil des Philips 45B1U6900CH

Der 45B1U6900CH hat zudem vier USB 3.2 Gen 2 Typ-A-Anschlüsse und eine Audioausgangs-/Mikrofoneingangs-Kombibuchse, während der 45B1U6900C über vier USB 3.2 Gen 1 Typ-A-Anschlüsse, einen USB Typ-B-Upstream-Anschluss und einen normalen 3,5 mm Audio-Ausgang verfügt. Beide Monitore sind außerdem mit zwei 5-W-Lautsprechern, PowerSensor und LightSensor ausgestattet. Und laut Eyesafe-Zertifizierung vom TÜV Rheinland sind die neuen 5K-Monitore auch für längere Arbeits-Sessions geeignet.

Termin und Preis

Leider hat Philips noch keine Preise und genauen Termine für den 45B1U900C und 45B1U900CH kommuniziert. Es gibt jedoch bereits eine Artikelbeschreibung auf dem deutschsprachigen Philips-Webshop. Somit sollten die Geräte auch in Deutschland in den Handel gelangen.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge